Titelbild ct

Aktuelles

Die Fördermittel-Landschaft in Deutschland bietet Existenzgründern und Unternehmern mit über 1.000 Förderprogrammen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Vorhaben zu realisieren. Wir unterstützten Sie dabei den notwendigen Überblick nicht zu verlieren. Regelmäßig stellen wir dafür neue und ausgewählte Förderprogramme im Fördermittelcheck von unternehmenswelt.de vor und berichten hier darüber.

22.06.2011

Nicht genügend Eigenkapital?

Fördermittel
Im Rahmen einer Existenzgründung ist häufig zusätzliches Kapital notwendig. Doch was tun, wenn nicht genügend Sicherheiten vorhanden sind, um einen Kredit von der Hausbank zu bekommen? In diesem Fall können Bürgschaftsbanken helfen. Sie sind eine Alternative oder Ergänzung zu den Krediten oder Darlehen für Selbständige - doch bevor man sich an eine Bürgschaftsbank wendet, sollte ein überzeugender Businessplan vorliegen.
06.06.2011

Startup-Finanzierung: Seedmatch eröffnet neue Wege

Fördermittel
Seedmatch, ein junges Unternehmen aus Dresden, wird bis Ende Juni voraussichtlich die ersten Investmentangebote auf Ihrer Plattform Seedmatch.de freischalten. Damit bietet sich vor allem für technologieorienterte Unternehmen im deutschsprachigen Raum eine neue Finanzierungsmöglichkeit im Internet: Finanzierung über die Menschenmenge - Crowdfunding.
17.05.2011

Die KfW bietet neue Fördermöglichkeiten an

Fördermittel
Seit dem 1.04.2011 bietet die KfW Bankengruppe den KfW-Gründerkredit an, der die bisherigen Förderprogramme für Existenzgründer und Unternehmer ersetzt. Der KfW-Gründerkredit kann zum einen von Gründungswilligen in Anspruch genommen werden und zum anderen von mittelständischen Unternehmen oder Freiberuflern. Diese dürfen allerdings nicht länger als drei Jahre ihrer selbstständigen Tätigkeit nachgegangen sein.
10.05.2011

KfW: Neue Richtlinien für das Gründercoaching

Fördermittel
Die KfW Bankengruppe hat ihr Förderprogramm „Gründercoaching Deutschland“ neu geregelt, das Existenzgründer durch Zuschüsse zu den Beratungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt. Seit dem 1.04.2010 gelten nun neue Richtlinien, die das Antrags- und Abrechnungsverfahren für Gründer sowie die persönlichen Berater deutlich vereinfachen sollen.
06.05.2011

Kreditbanken: Bedingungen für Vergabe gelockert

Fördermittel
Sowohl Verbraucher als auch Unternehmen kommen in Deutschland wieder leichter an Kredite: So haben sich gemäß einer aktuellen Umfrage der Deutschen Bundesbank zum Kreditgeschäft die Kreditangebotsbedingungen für das erste Quartal 2011 deutlich gelockert. Besonders die Vergabe von Darlehen im Firmenkundengeschäft für kleine und mittlere Unternehmen hat sich verbessert.
04.05.2011

Einschränkungen beim Gründungszuschuss geplant

Fördermittel
Gründungswillige müssen zukünftig mit Einschnitten bei Fördermaßnahmen rechnen, das geht aus den Eckpunkten für ein Gesetz zur „Leistungssteigerung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hervor: Die neuen Regelungen betreffen u.a. auch den Gründungszuschuss, der eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus fördert.
03.05.2011

Gründungszuschuss: Neuregelungen veröffentlicht

Fördermittel
Die Bundesagentur für Arbeit gibt Neuregelungen bezüglich des Gründungszuschusses bekannt: Gemäß der Rechtssprechung des Bundessozialgerichts ist eine Unterbrechung bis zu einem Monat zwischen dem Anspruch auf Entgeltersatzleistung sowie der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit durchaus vertretbar und schließt die Gewährung des Gründungszuschusses nicht aus.
26.04.2011

EU: Existenzgründung wird gefördert

Fördermittel
Mikrokredite sind für die Existenzgründung schwer zu bekommen, da die meisten Kreditinstitute für dieses Finanzierungsmodell nicht ausgerichtet sind und die Vergabe als riskant und wenig rentabel ansehen; denn die Bearbeitungskosten sind für die Banken relativ hoch. Die EU fördert allerdings Arbeitslose oder Nichterwerbstätige, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen.
22.04.2011

Existenzgründung: Gründungszuschuss sinnvoll?

Fördermittel
Arbeitslose, die Ansprüche nach dem SGB III haben, wie etwa dem Arbeitslosengeld I, oder sich in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nach dem SGB III befanden, können nach wie vor einen Gründungszuschuss zur Förderung der Aufnahme einer selbstständigen Arbeit beantragen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn nicht immer ist die Beantragung des Zuschusses vorteilhaft.
21.04.2011

Einstiegsgeld: Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit wagen?

Fördermittel
Arbeitslosengeld II Empfänger erhalten keinen Gründungszuschuss mehr, sie können allerdings das sogenannte Einstiegsgeld beantragen. Das kann bei der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit als Leistung zur Eingliederung bezahlt werden, wenn die Tätigkeit einen hauptberuflichen Charakter hat. Im Jahr 2010 wurden etwa 16.000 Existenzgründungen damit deutschlandweit gefördert.