Titelbild cb

Businessplan Inhalte

Jede Geschäftsidee ist einzigartig! Sei es das Geschäftsmodell, die Marketingstrategie oder Sie, der Gründer, der dem Unternehmen seine persönliche Note gibt. So ist auch jeder Businessplan individuell. Lediglich der Inhalt, der Aufbau eines Businessplans bleibt in seinen Grundzügen gleich. Wie ein Businessplan optimal aufgebaut ist, welche Inhalte in keinem Businessplan fehlen dürfen und wertvolle Hintergrundinformationen zu den einzelnen Bausteinen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Businessplan kostenfrei erstellen

Das Executive Summary bildet den Einstieg in Ihren Businessplan. Der Leser lernt Sie und Ihre Geschäftsidee kennen. Kurz und prägnant zusammengefasst, bringen Sie den Inhalt Ihres Businessplans auf den Punkt. Hier entscheidet sich der Leser, ob es sich lohnt Ihrem Businessplan mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Die Geschäftsidee bildet den Kern Ihres Businessplans. Auf dieses Kapitel baut sich der Rest auf. Hier sollten Sie sich auskennen und den Leser mit allen notwendigen Informationen versorgen. Beschreiben Sie Ihre Geschäftsidee und das darauf aufbauende Geschäftsmodell. Stellen Sie dem Leser Ihr Angebot vor. Am Ende des Kapitels sollten alle grundlegenden Fragen geklärt sein und das Alleinstellungsmerkmal Ihres Angebots klar herausgestellt sein. Stellen Sie dem Leser Ihre Ziele für die kommenden 3 bis 5 Jahre vor und lassen Sie ihn an Ihren Visionen teilhaben.

Neben der Geschäftsidee prägen Sie, der Gründer den individuellen Charakter Ihres Businessplans. Stellen Sie sich vor. Den Leser interessieren Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie zu dem Unternehmer machen, der Sie zukünftig sein wollen. Aber auch Ihre Schwächen finden hier Ihren Platz. Qualifikationen bei denen es Nachholbedarf gibt sollten erläutert werden.

Ihre Zielgruppe sollten Sie besser kennen als sich selbst. Tragen Sie alles zusammen, was Sie über Ihre zukünftigen Kunden wissen und teilen Sie sie in passende Segmente ein. Erstellen Sie den perfekten Kunden und stellen Sie ihn den Lesern vor.

In diesem Kapitel wird ein Teil der Machbarkeit Ihrer Geschäftsidee begründet. Legen Sie Ihren Annahmen realistisches und aussagefähiges Datenmaterial zu Grunde und beschreiben Sie Ihre Wettbewerber. Jedes Kapitel muss auf seine Art und Weise überzeugen. Zeigen Sie dem Leser, dass Sie Ihren Markt kennen und so auch auf eventuell unerwartete Marktentwicklungen vorbereitet sind. Außerdem: Eine ausführliche Markt- und Wettbewerbsanalyse ist Voraussetzung für eine fundierte Finanzplanung.

Dieser Baustein wird von vielen Gründern unterschätzt. Aber: Das beste Produkt nützt nichts, wenn es den Kunden nicht erreicht. Bedenken Sie die sogenannten 4 P’s - Product, Place, Price, Promotion.

Legen Sie alle wichtigen Fakten zum Angebot, dem Preis, dem Vertrieb und der Werbung fest. Und legen Sie für diese Marketingstrategie das notwendige Marketingbudget fest.

Die Organisation Ihres Unternehmens legt die zukünftige Struktur und Rechtsform fest. Beschreiben Sie den organisatorischen Aufbau Ihres Unternehmens und gehen Sie auf Ihre Aufgaben im Unternehmen ein. Auch zukünftige Mitarbeiter finden hier Ihren Platz.

In diesem Kapitel beweisen Sie Weitblick. Neben den Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens, sollten Sie in diesem Abschnitt vor allem den Chancen und Risiken große Aufmerksamkeit schenken.

Beweisen Sie, dass Sie mit zukünftigen Risiken und Hürden umgehen können und bereits jetzt erste Schritte bedenken, diesen zu begegnen.

Neben der Geschäftsidee, gehört der Finanzteil sicherlich zu den interessantesten Kapiteln eines Businessplans. Vor allem Investoren und Kapitalgeber schenken diesem Abschnitt gesonderte Aufmerksamkeit.

Sollten Sie sich im Zahlenteil des Businessplans nicht genügend auskennen, holen Sie sich externe Hilfe. Hier scheitern die meisten Businesspläne. Kreditanfragen werden abgelehnt und wichtige strategische Kooperationen scheitern. Betrachten Sie einen ausreichend großen Zeithorizont und belegen Sie Ihre Annahmen mit aussagekräftigem Zahlenmaterial. Seien Sie realistisch.

Sie benötigen Hilfe?

Dann melden Sie sich doch für eines der zahlreichen Existenzgründerseminare in Ihrer Nähe an.

Als zusätzliche Hilfestellung für eine erste Gliederung Ihres Businessplans, können Sie unser Businessplan Muster nutzen. So behalten Sie während des Schreibens den Überblick und vergessen keine wichtigen Kapitel.