02.03.2011

Kredithürde ist für Unternehmen erneut gesunken

Unternehmen jeder Größe bekommen wieder leichter Kredite

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

Wenn Unternehmen erfolgreich geführt werden sollen, dann ist es wichtig, regelmäßig Investitionen zu tätigen. Dafür muss natürlich auch Kapital vorhanden sein. Während der Wirtschaftskrise war es jedoch nicht immer leicht, an Kredite zu kommen, vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen. Der ifo Konjunkturtest zeigt nun aber, dass der Kreditzugang für Unternehmen stets leichter wird.

Wenn Unternehmen erfolgreich geführt werden sollen, dann ist es wichtig, regelmäßig Investitionen zu tätigen. Dafür muss natürlich auch Kapital vorhanden sein. Während der Wirtschaftskrise war es jedoch nicht immer leicht, an Kredite zu kommen, vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen. Der ifo Konjunkturtest zeigt nun aber, dass der Kreditzugang für Unternehmen stets leichter wird.

Die aktuellen Zahlen machen deutlich, dass die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland im Februar weiter gesunken ist und die Kreditvergabe häufiger erfolgt, als noch kurz nach der Krise. Der Kreditmarkt scheint derzeit so liquide wie lange nicht zu sein. Die Kredithürde weist momentan einen Wert von 23,6 % auf und liegt damit um 1,8 Prozentpunkte unter dem Januarwert. Einzig und allein im Sommer 2007 konnte ein noch niedrigerer Wert (22,9 %) gemessen werden.

Auffallend ist dabei, dass es den Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche und Branchen leichter fällt, an notwendige Kredite zu gelangen. Im verarbeitenden Gewerbe ist die Kredithürde über alle Unternehmensgrößen hinweg gesunken. Bei Kleinstunternehmen ist sie um 3,8 Prozentpunkte auf 22,2 % gesunken, bei mittelgroßen Betrieben um 1,4 Punkte auf 21,6 % und bei Großunternehmen hat sie um 1,5 Punkte abgenommen und beträgt hier nun 22,3 %. Spitzenreiter ist dabei das Bauhauptgewerbe. Hier ist die Kredithürde um 4,7 Prozentpunkte auf 31,6 % gefallen.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
28.01.2020

Venture Capital: Private Venture Fonds und Business Angels in Deutschland

Diese Investoren unterstützen innovative Gründungskonzepte in zahlreichen Branchen

Venture Capital: Private Venture Fonds und Business Angels in Deutschland

Damit innovative Gründungen entstehen und wachsen können, will das BMWi als Bestandteil seiner Mittelstandsstrategie die Rahmenbedingungen am Wagniskapitalmarkt verbessern sowie private Investitionen erleichtern. Wir geben Ihnen eine Auswahl privater Venture Fonds und Business Angels, die sich branchendivers für herausragende Qualität "Made in Germany" engagieren.

21.01.2020

heal capital: Der neue Venture-Capital-Fonds für digitale Gesundheitsinnovationen

Bis zu 100 Millionen Euro Förderung für Gründer aus den Bereichen Life Sciences

heal capital: Der neue Venture-Capital-Fonds für digitale Gesundheitsinnovationen

Geschäftsideen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen fördert ab sofort heal capital. Der gemeinsam vom Verband der Privaten Krankenversicherungen e.V. und den Investoren Heartbeat Labs und Flying Health ins Leben gerufene Venture Capital Fonds stellt innovativen Gründern ab Q1 2020 bis zu 100 Millionen Euro Fördersumme bereit. Hintergründe zum neuen Förderprogramm lesen Sie hier.

10.01.2020

Venture Capital für Gründungs- & Wachstumsfinanzierung

Entdecken Sie Beteiligungskapital und Zuschüsse des BMWi für innovative Gründungsvorhaben

Venture Capital für Gründungs- & Wachstumsfinanzierung

Der Erfolg innovativer und technologiebasierter Gründungen steht und fällt mit einem barrierefreien Zugang zu Wagniskapital und privaten Investoren. Die Bundesregierung hat bereits eine Reihe diesbezüglicher Förderinstrumente aufgesetzt, um die finanzielle Situation deutscher StartUps zu verbessern: Ein Überblick zu aktuellen Venture Capital-Finanzierungslösungen für Gründungs- und Wachstumsphasen.

unternehmenswelt