News: Änderungen für Gründer und Unternehmer ab Mai, NFT Kunstmarkt, hub.berlin

Was sich ab Mai für Gründer und Unternehmer ändert, welche Möglichkeiten der neue NFT Markt für Künstler und Kreative bietet und was dich beim Business Festival hub.berlin erwartet. Neben diesen News hatten wir diese Woche noch Beiträge zur Erstellung eines Businessplan als Freelancer, den Verdienst als Franchisenehmer und zu den aktuellen Webinaren.

Du suchst Businessplan Vorlagen und Muster?

News: Änderungen für Gründer und Unternehmer ab Mai, NFT Kunstmarkt, hub.berlin

Wichtige Änderungen für Gründer und Unternehmer ab Mai

Gründer und Unternehmer müssen ab Mai wichtige neue Regelungen für ihr Business beachten. Eventuell gilt es sogar die Businesspläne daraufhin anzupassen. Dabei betreffen die Änderungen fast alle Branchen von IT bis Lebensmittel und Unternehmen jeder Grösse. Wir haben dir diese Woche einen kurzen Überblick gegeben, was du künftig beachten musst.

Hier geht es zu unserer News: "Alles neu macht der Mai: Wichtige Änderungen für Gründer und Unternehmer"

Auf zum Festival der Digitalisierung: hub.berlin

Nach zwei Jahren krisenbedingter Unterbrechung, hat die Digitalisierung in Deutschland mit dem Business Festival "hub.berlin" einen wichtigen Live-Event zurückgewonnen. Die Veranstaltung basiert dieses Jahr auf vier Säulen und diverse brandaktuelle Themenschwerpunkte. Diese werden zum Teil mit sehr kreativen Aktionen angesprochen. Wir haben dir das Event diese Woche kurz vorgestellt.

Hier geht es zu unserer News: "hub.berlin: Festival der Digitalisierung"

Künstler und Kreative entdecken die Möglichkeiten der NFT

NFT werden aktuell noch besonders stark mit dem Kunstbereich in Verbindung gebracht. Für Gründer und Unternehmer haben diese jedoch weitaus mehr geschäftliches Potential. Aber auch viele Künstler oder Kreative wissen noch nicht, wie sie NFT für sich einsetzen und solche auf der Blockchaintechnologie basierende Kunstwerke erstellen. Diesem Thema haben wir uns diese Woche in einem extra Beitrag gewidmet.

Hier geht es zu unserer News: "NFT Kunst: ein neuer Markt für Kreative"

Als Freelancer musst du einen guten Businessplan erstellen

Freelancer müssen ihr Business genau planen und schriftlich formulieren. Aufgrund der wechselnden Geschäftspartner, müssen sie ihre Geschäftsidee klar vorzeigen können, um erfolgreich ihre Selbständigkeit zu gründen und ihr Unternehmen zum Laufen zu bringen. Wie Freelancer ihre Geschäftsidee in einen Businessplan umwandeln, welche wichtigsten Inhalte dieser haben sollte und was es dabei sonst noch zu beachten gibt, haben wir diese Woche in einen extra Beitrag gepackt.

Hier geht es zu unserer News: "Businessplan Freelancer: Frei und erfolgreich dank einem guten Plan"

Wie du deinen Verdienst als Franchisenehmer kalkulierst

Die Umsätze deines Unternehmens kannst du als künftiger Franchisenehmer meist genauer kalkulieren, als Neugründer mit einem eigenem Konzept. Bei deiner Finanzplanung profitierst du von den Erfahrungen der bestehenden Franchisepartner und deines Franchisegebers. Wie du schliesslich Umsatz und Ertrag vor dem Einstieg in ein Franchise-System genau kalkulierst, haben wir dir diese Woche in einem extra Beitrag gezeigt.

Hier geht es zu unserer News: "Franchisenehmer: Kalkuliere du deinen Verdienst richtig"

Webinare zur eigenen Webseite und zu animierten Verkaufsvideos

Mehr Mut zur Sichtbarkeit und endlich deine eigene Website erstellen oder mit einem animierten Erklärvideo einen automatisierten Verkäufer generieren, welcher 24/7 für dich aktiv ist. Diese Themen waren Inhalt der Zandura-Webinare für Gründer und Unternehmer diese Woche. Die Webinare waren kostenfrei und du konntest in einem anschliessenden Q&A deine Fragen dazu loswerden. Die Webinare kannst du als Aufzeichnung jetzt nochmal in der Zandura-Mediathek ansehen. 

Hier geht es zu unserer News: "Webinare: Mut zur eigenen Webseite und zum animierten Verkaufsvideo"

Weiteres aus der Unternehmenswelt:

Leitmesse der Beautybranche öffnet am 6. Mai wieder ihre Tore

Während der Onlinehandel von Beautyprodukten in den vergangenen Jahren stark zulegte, mussten die stationären Beautyanbieter massive Einschränkungen hinnehmen. Beautyangebote sind aber weiter gefragt und mit den Krisenlockerungen startet die Branche jetzt neu durch. Diese trifft sich zudem ab 6. Mai 2022 auf ihrer internationalen Leitmesse in Düsseldorf.

Onlinegründung einer GmbH ab August 2022 möglich

Die Onlinegründung einer GmbH soll in Deutschland ab August 2022 möglich sein, dies wurde schon vor einem Jahr im Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie festgelegt. Das in Kürze in Kraft tretende Gesetz soll jetzt noch diverse Erweiterungen bekommen. Wir zeigen dir in einer Übersicht die wichtigsten Punkte zu den Änderungen des DiRUG.

Gründer und junge Selbständige kämpfen noch mit Krise

Das Gründungsgeschehen ist wieder auf Vorkrisenniveau angekommen, wobei zum Leidwesen der Nachfolgesuchenden die Neugründungen durch Einzelpersonen dominieren. Die Coronakrise mit ihren Marktschliessungen, Einschränkungen und Auswirkungen, beschäftigt nicht nur die Existenzgründer sondern auch die Jungselbständigen. Wir geben dir einen Überblick.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat die letzten 20 Jahre erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung von Gründern und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er gemeinsam mit seinem Team Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern. Daraus entstanden ist auch unternehmenswelt.de, die mittlerweile größte Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern.

Bild-Urheber:
iStock.com/Dean Mitchell