Titelbild

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2011/Woche 8, Teil 1

Gründer-Story „Privater Haus- und Butlerservice“. Onlinewelt: Facebook, Google, Wooga, Smava, Apps. Frauenquote im Mittelstand: Mittelständische Unternehmen zeigen höhere Quote als Großunternehmen. Wie Berufsmusiker das häusliche Übungszimmer steuerlich geltend machen können. Social Networks: Facebook dominiert den deutschen Markt. Refinanzierung von Mezzanine Kapital: Mittelstand sucht Lösungen.

Gründer-Story „Privater Haus- und Butlerservice“
Für viele Menschen ist eine Festanstellung ein absoluter Gewinn, weil sie dabei von einer gewissen Portion an Sicherheit und Stabilität profitieren können. Einige streben jedoch nach etwas mehr beruflicher Unabhängigkeit und nutzen diese Zeit, um an ihrer eigenen Geschäftsidee zu feilen. Auch Florian Ruede ist so ein Fall. Während einer Festanstellung konnte er den Markt beobachten und sich nun mit einem Haus- und Butlerservice selbstständig machen. Zum Beitrag über Privater Haus- und Butlerservice

News aus der Onlinewelt
Facebook: Samwer-Brüder verkaufen ihre Anteile an dem US-Unternehmen. Der Internetriese Google plant die Errichtung eines Internet-Forschungsinstituts in Berlin. Die Spieleschmiede Wooga sagt Goodbye zu den VZ-Netzwerken: Das Unternehmen konzentriert sich in Zukunft nur noch auf Games für Facebook. Der Kredit-Marktplatz Smava vermeldet eine interne Finanzierungsrunde. Die Deutschen sind im App-Fieber: Die Anzahl der App-Downloads explodiert. Zum Beitrag

Frauenquote im Mittelstand
Derzeit wird viel über die gesetzliche Frauenquote diskutiert. Ob in Wirtschaft oder in Politik: Befürworter oder auch entschiedene Gegner reden immer wieder über Vor- und Nachteile und das Für und Wider einer gesetzlich verordneten Frauenquote in Unternehmen. Noch gibt es die Pflichtquote nicht, doch sind die zurzeit zahlreichen Diskussionen Anlass genug, einen Blick auf die derzeitige Frauenquote, vor allem auf die Unternehmen im Mittelstand zu werfen. Zum Beitrag

Berufsmusiker: Absetzen des häuslichen Übungszimmers
Arbeit gibt es für Selbstständige oder Angestellte meist mehr als genug. Da passiert es recht häufig, dass auch zu Hause weitergearbeitet wird, zum Beispiel im häuslichen Arbeitszimmer. Doch nicht nur Arbeitszimmer werden genutzt, auch Übungszimmer oder Proberäume dienen der häuslichen Arbeit, zum Beispiel für freiberufliche Musiker. Doch wie wird dies steuerlich behandelt? Zum Beitrag

Social Networks: Facebook dominiert den deutschen Markt
Längst ist es bekannt: die klassischen Werbeinstrumente werden mittlerweile durch Social Media Marketing ergänzt. Ob Blogs, Kurznachrichtendienste oder soziale Netzwerke: Unternehmen können über viele zusätzliche Kanälen zielgerichtetes Onlinemarketing betreiben. Eine Studie zeigt, auf welche Social Networks Unternehmen in Sachen Marketing wohl nicht mehr verzichten können. Zum Beitrag

Refinanzierung von Mezzanine Kapital: Mittelstand sucht Lösungen
Die Finanzierung durch die Inanspruchnahme von Mezzanine Kapital hat sich für viele Mittelständer als äußerst günstig erwiesen. Bis 2014 stehen jedoch für viele Mittelständler Refinanzierungen an, die nicht selten zu Schwierigkeiten finanzieller Art führen können. Eine Studie zeigt nun, dass die meisten Unternehmen Fremdkapital zur Refinanzierung benötigen werden, dies aber schwer zu bekommen sein wird. Zum Beitrag

Über den Autor

Kristin Lux