Titelbild
19.05.2011

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2011/Woche 20, Teil 1

News aus der Onlinewelt: Deutsche Bahn, Ebay, Sony, Universaldienst für Breitband. Elterngeld: Der Gewinn ist entscheidend. Die KfW bietet neue Fördermöglichkeiten an. Unternehmenswelt Franchise-Check: CareTour. Cloud Computing: Unternehmen haben Bedenken bezüglich des Datenschutzes. Wissenswertes rund um die Rubrik „Leistungen“. Existenzgründung: Rechtzeitig an die Absicherung denken!

News aus der Onlinewelt – Woche 2011/19
Nach eigenen Angaben plant die Deutsche Bahn Dialogkanäle für ihre Kunden bei Twitter und Facebook; damit möchte das Transportunternehmen zukünftig stärker in Verbindung mit den Kunden treten. Ab dem 13. Juni 2011 müssen private Verkäufer bei Ebay mehr Einstellgebühren entrichten. Sony schaltet nach dem massiven Hackerangriff im April seine Onlinedienste wieder frei. Die Telekommunikationsbranche reagiert verärgert auf den Entwurf der Bundesregierung zu einem neuen Telekommunikationsgesetz. Zum Beitrag über die News aus der Onlinewelt

Elterngeld: Der Gewinn ist entscheidend
Genau wie Angestellte können Selbstständige sogenanntes Elterngeld beantragen, das sich auf minimal 300 Euro und maximal 1.800 Euro im Monat beläuft. Doch die Ermittlung des Elterngeldes gestaltet sich häufig schwierig, da die zuständigen Behörden als Bemessungsgrundlage vorläufige Gewinnermittlungen und betriebswirtschaftliche Auswertungen heranziehen. Zum Beitrag über Elterngeld: Der Gewinn ist entscheidend

Die KfW bietet neue Fördermöglichkeiten an
Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) investiert jetzt mehr in die Förderung von Existenzgründern: Ab dem 1.04.2011 bietet die KfW den sogenannten KfW-Gründerkredit an, der die bisherigen Förderprogramme ersetzt. Der KfW-Gründerkredit Startgeld etwa, der das bisherige Startgeld ablöst, erlaubt eine höhere Kreditsummen. Des Weiteren dürfen Gründer höhere Darlehen für Betriebsmittel abrufen. Das neue Startgeld richtet sich allerdings unverändert an Gründer bzw. Selbstständige, die noch nicht länger als drei Jahre aktiv sind. Zum Beitrag über die neuen KfW Fördermöglichkeiten

unternehmenswelt Franchise-Check: CareTour
Beim Franchising gewährt ein Unternehmen seinen Partnern die Möglichkeit, die Geschäftsidee und die Marke für die Selbstständigkeit zu nutzen. Zusätzlich unterstützt es die Partner in Sachen Standortanalyse oder Marketing. Ein mögliches Franchise-System ist CareTour, das sich mit seinem Geschäftskonzept auf innovative Senioren-Reisen spezialisiert hat. Wir haben uns mit den Konditionen und Leistungen von CareTour auseinandergesetzt. Zum Beitrag über CareTour

Cloud Computing: Unternehmen haben Sicherheitsbedenken
Das sogenannte Cloud Computing, die Nutzung von IT-Kapazitäten von externen Servern über das Internet, kann gerade für Existenzgründer vorteilhaft sein, da man Studien zufolge bis zu 20 Prozent der IT-Kosten einspart. Dennoch hält laut einer Befragung jeder vierte Unternehmer das Cloud Computing für irrelevant und die meisten sehen den Datenschutz über das Internet nicht gewährleistet. Zum Beitrag über das Cloud Computing

Wissenswertes rund um die Rubrik "Leistungen"
Um als Existenzgründer oder Jungunternehmer erfolgreich zu sein und die eigenen Leistungen optimal zu vermarkten, ist ein gutes Netzwerk unabdingbar. Unternehmenswelt bietet Ihnen die Möglichkeit an, Ihre Waren und Dienstleistungen direkt auf dem Business-Netzwerk anzubieten und sie für andere Nutzer zugänglich zu machen. Zum Beitrag über Wissenswertes rund um die Rubrik „Leistungen“

Existenzgründung: Rechtzeitig an die Absicherung denken!
Immer mehr Deutsche wagen den Schritt in die eigene Selbstständigkeit, doch diese Entscheidung muss gut durchdacht sein: Neben der Erstellung eines Businessplans, den zahlreichen Behördengängen sowie finanziellen Überlegungen sollte man auch die Absicherung im Auge behalten. Welche Versicherungen das eigene Unternehmen benötigt ist vor allem von der Branche abhängig. Wir stellen Ihnen die wichtigsten betrieblichen Versicherungen kurz vor. Zum Beitrag über Existenzgründung: Rechtzeitig an die Absicherung denken

Über den Autor

Anne Epperlein