Titelbild
06.02.2014

40 Millionen für Indiegogo

Eine der weltweit größten Crowdfunding-Plattformen konnte seine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. 40 Millionen US-Dollar sammelte Indiegogo insgesamt ein. Dabei kamen die größten Summen von Institutional Venture Partners und Kleiner Perkins Caufield & Byers. Indiegogo betitelt sich selbst, als die größte Crowdfunding-Plattform der Welt.

Eine der weltweit größten Crowdfunding-Plattformen konnte seine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. 40 Millionen US-Dollar sammelte Indiegogo ein. Dabei kamen die größten Summen von Institutional Venture Partners und Kleiner Perkins Caufield & Byers.

Indiegogo betitelt sich selbst, als die größte Plattform für Crowdfunding in der Welt. Seit dem Gründungsjahr 2008 wurden über 190.000 Crowdfinding-Kampagnen aus fast 190 Ländern der Welt gestartet. Größter Konkurrent ist die Plattform Kickstarter.

Mit den 40 Millionen US-Dollar will das Unternehmen das internationale Geschäft weiter ausbauen und die Nutzung der Webseite vereinfachen. Dafür werden auch neue Mitarbeiter eingestellt.

Hinter dem Ausbau verbirgt sich eine größere Vision. Slava Rubin, der Gründer und Geschäftsführer von Indiegogo sagte dazu: "Wir wollen, dass Indiegogo zu einem globalen Finanzierungsmotor wird, über den Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu Kapital erhalten."

Über den Autor

Sven Philipp