06.02.2014

40 Millionen für Indiegogo

Wie Slava Rubin Indiegogo zum Finanzmotor der Welt machen will.

Eine der weltweit größten Crowdfunding-Plattformen konnte seine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. 40 Millionen US-Dollar sammelte Indiegogo insgesamt ein. Dabei kamen die größten Summen von Institutional Venture Partners und Kleiner Perkins Caufield & Byers. Indiegogo betitelt sich selbst, als die größte Crowdfunding-Plattform der Welt.

Eine der weltweit größten Crowdfunding-Plattformen konnte seine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. 40 Millionen US-Dollar sammelte Indiegogo ein. Dabei kamen die größten Summen von Institutional Venture Partners und Kleiner Perkins Caufield & Byers.

Indiegogo betitelt sich selbst, als die größte Plattform für Crowdfunding in der Welt. Seit dem Gründungsjahr 2008 wurden über 190.000 Crowdfinding-Kampagnen aus fast 190 Ländern der Welt gestartet. Größter Konkurrent ist die Plattform Kickstarter.

Mit den 40 Millionen US-Dollar will das Unternehmen das internationale Geschäft weiter ausbauen und die Nutzung der Webseite vereinfachen. Dafür werden auch neue Mitarbeiter eingestellt.

Hinter dem Ausbau verbirgt sich eine größere Vision. Slava Rubin, der Gründer und Geschäftsführer von Indiegogo sagte dazu: "Wir wollen, dass Indiegogo zu einem globalen Finanzierungsmotor wird, über den Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu Kapital erhalten."

Über den Autor

Sven Philipp

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

16.07.2019

Der ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit

ab sofort erleichterte Bedingungen für Antragsteller

Der ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit

„Deutschland braucht mehr Menschen, die mit Mut, Kreativität und Verantwortung eigene Ideen umsetzen und innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln: Wir brauchen mehr Menschen, die bereit sind, Gründeriinnen und Gründer und damit Unternehmerinnen und Unternehmer zu werden.“ Damit dies gelingt, unterstützen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und die KfW-Förderbankengruppe mit passgenauen Finanzinstrumenten. Noch mehr Treffsicherheit verspricht in diesem Zusammenhang die Absenkung der Eintrittsbedingungen im ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit seit dem 1. Juli 2019.

unternehmenswelt