Geschäftsführer

Eigenen Sie sich zum Geschäftsführer - Der Unternehmertest

  • Für Gründer & Unternehmer
  • Bereits über 20.000 Teilnehmer
  • Mit hilfreicher Test-Auswertung

Als Geschäftsführer wird im weiteren Sinn die Person bezeichnet, die für einen anderen Geschäfte führt. Im engeren Sinn, ist der Geschäftsführer ein gesetzliches Vertretungsorgan der GmbH. In einem Businessplan einer GmbH müssen alle Organe und Vertreter.

Als Geschäftsführer wird im weiteren Sinn die Person bezeichnet, die für einen anderen Geschäfte führt. Im engeren Sinn, ist der Geschäftsführer ein gesetzliches Vertretungsorgan der GmbH. In einem Businessplan einer GmbH müssen alle Organe und Vertreter einzeln aufgelistet und bezeichnet werden. Die Aufgaben- und Tätigkeitsfelder des Geschäftsführers sind daher im Businessplan genau zu umschreiben und der Geschäftsführer selbst ist namentlich zu erwähnen.

Ist der Geschäftsführer gesetzlicher Vertreter der GmbH, so muss er als solcher in das Handelsregister eingetragen werden. Wichtig bei einer Existenzgründung ist, dass die Aufgaben und die Vergütung des Geschäftsführers zu Beginn in einem so genannten Geschäftsführervertrag festgehalten werden. Dabei gilt es zu beachten, dass den Geschäftsführer umfangreiche Sorgfaltspflichten treffen, bei deren Verletzung er persönlich haftet.

Der Geschäftsführer gilt nicht als Arbeitnehmer, daher sind für die Streitigkeiten aus dem Anstellungsverhältnis nicht die Arbeitsgerichte, sondern die ordentlichen Gerichte zuständig. Ein GmbH-Geschäftsführer ist dem Unternehmer von Gesetzes wegen zur Treue verpflichtet, er unterliegt damit einem generellen Wettbewerbsverbot, auch wenn dieses nicht ausdrücklich im Vertrag regelt ist.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt