Titelbild
06.07.2020

Fünf Geschäftsideen interessanter Unternehmen

Egal ob in Handwerk, Handel oder IT, manchen Gründern gelingt es schnell Nischen zu besetzen und Trends frühzeitig zu erkennen. Was ist ihr Geheimnis? Wir werfen einen Blick auf interessante Geschäftsideen aus fünf unterschiedlichen Branchen und machen mit dir den Praxistest für deinen Businessplan.

Businessplan kostenfrei erstellen

Inspirationsfinder: Nischen besetzen und Trends erkennen

1. Handwerk: INSTALLION B2B Photovoltaik und der Fachkräftemangel

Bereits verkaufte Solar- und Energiespeicheranlagen in Deutschland beim Endkunden auch zu montieren ist gar nicht so einfach. Lange Wartezeiten sind für Kunden ein übliches Ärgernis, denn entsprechende Fachkräfte sind Mangelware. Diesen Mangel nutzt das Startup Installion. 250 angemeldete B2B-Kunden und etwa 20.000 Elektrobetriebe mit entsprechenden Monteuren befinden sich in der Datenbank von Installion. Das innovative KMU haben Till Pirnay, Claus Wohlgemuth und Florian Meyer-Delpho 2019 in Köln gegründet. Aktuell beschäftigen sie bereits knapp 37 Mitarbeiter. Das Modell ist einfach - interessierte Auftraggeber registrieren sich auf der Installion Vermittlungsplattform und stellen hier ihre Aufträge für das Netzwerk ein. Installion selbst verdient über ein Provisionsmodell. Digitalisierung im Handwerk als Paradebeispiel.

2. Handel und Dienstleistung: OTTO WILDE GRILLERS United

4.468.051 Millionen Euro ist die stolze Summe, die Otto Wilde von Otto Wilde Grillers im Rahmen einer beeindruckenden Kickstarter Kampagne zuletzt crowdfunden konnte. Kunden hatten Gelegenheit das neuste Modell des Düsseldorfer Startup zu erwerben und zahlten hierfür Preise bis zu 1800 Euro pro Stück. Damit hatten selbst die Gründer nicht gerechnet, die mit einem Kampagnenziel von 30.000 Euro ins Rennen gegangen waren. Doch in Deutschland ist der Freizeitmarkt rund um Grill und Barbeque in den vergangenen Jahren kontinuierlich auch ins anspruchsvolle hochpreisige Segment gewachsen. 30 bis 40 Prozent der Kunden von OTTO WILDE GRILLERS sind private Grilliebhaber. Durch gezieltes Marketing an dieser Zielgruppe und deren einflussreichster Social Media Vertreter konnte sich das kleine schnell wachsende Unternehmen eine breite Akzeptanz für sein kostenintensives Produkt sichern.

3. Landwirtschaft und Ernährung: Frischepost und Marktschwärmer 

Grüne Unternehmen wollen Deutschland nachhaltiger und lebenswerter gestalten. Zu ihnen zählt auch WHU-Absolventin Eva Neugebauer. Ihre Frischepost ist ein Onlineshop für regionale Lebensmittel. Hier finden heimische Bauern und Verbraucher in zumeist urbanen Regionen unkompliziert zusammen. Mehrere Hundert Bauernhöfe und Manufakturen wurden in den ersten fünf Jahren ihrer Geschäftstätigkeit schon auf Frischepost registriert. Circa 10.000 Kunden nutzen das Angebot der Belieferung mit frischen regionalen Lebensmitteln. 

Ein ähnliches Prinzip verfolgt das Franchise Marktschwärmer. Mehr Regionalität und Fairness auf dem Teller ist das Ziel des digitalen Wochenmarktes, der auch in deiner Nähe eine analoge Schwärmerei betreibt. Auf der Internetseite von Marktschwärmer kannst Du auf einer interaktiven Karte alle aktiven Schwärmereien und solche im Aufbau befindlichen einsehen. Ganz bequem geht das auch von unterwegs via Marktschwärmer App. Regionale Erzeuger können ihre Produkte in den Schwärmereien anbieten. Du kannst selbst Marktschwärmer werden und als Franchisenehmer eine Schwärmerei eröffnen, die zwischen Erzeuger und Verbraucher als Schnittstelle agiert.

4. Digitalisierung: Logistik-Startup Forto überzeugt Europäische Investitionsbank

Digitalisierung und die Etablierung von Plattformlösungen ist im Bereich der Logistik ein profitables Geschäft. Das erst 2016 gegründete Startup Forto (ehemals Freighthub) zählt hier zu den umtriebigsten Köpfen und überzeugte erst kürzlich die Europäische Investitionsbank zur Zusage eines 20 Millionen EUR Investitionsdarlehens, das durch eine Garantie des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) besichert ist. 

Forto will seine digitalen Logistikdienstleistungen für See-, Luft- und Bahnfracht nun weiter ausbauen und in eine Logistik-Plattform sowie erweiterte Supply Chain Management Lösungen investieren. Das Geschäftsmodell überzeugt auch Branchenriesen wie den dänischen Logistikkonzern Maersk, der sich bereits zuvor mit seinem Investmentarm Maersk Growth an Forto beteiligte. Laut eigener Aussage hat Forto seit seiner Gründung das Geschäftsvolumen jährlich verdreifacht und versammelt mittlerweile mehr als 2000 Kunden. 

5. Blockchain: European Innovation Council Award honoriert Blockchain mit 5 Mio. EUR

Die Digitalisierung komplexer Lieferketten ist auch ein Kerngebiet praktischer Einsatzmöglichkeiten der Blockchaintechnologie. Deren Einsatz im Alltag wird deutlich frequenter.

Im Rahmen des diesjährigen Global Blockchain Survey befragte Deloitte im Zeitraum Februar-März 2020 insgesamt 1,488 Führungskräfte und Fachkräfte aus Deutschland, der Schweiz und 12 weiteren Ländern, wie es um die Adaption blockchainbasierter Lösungen in ihrem Arbeitsalltag bestellt ist. 39 Prozent der Befragten nutzten die Technologie bereits. Noch ein Jahr zuvor waren es lediglich 23 Prozent, die angaben, Blockchaintechnologie in ihren Produktionsprozess bereits integriert zu haben.

Deutliche und besorgiserregende Unterschiede sind dennoch erkennbar, auch wenn man nicht dem "Hype" folgt. Während 59 Prozent der Befragten aus China angaben, Blockchaintechnologie zu nutzen, waren es in den USA 31 und in Deutschland lediglich noch 26 Prozent. 

Der Blockchain for Social Good Award ist deshalb eine noch viel zu seltene Gelegenheit heimische Nachwuchsköpfe zu fördern. Er ist mit insgesamt 5 Millionen Euro dotiert und ging in diesem Jahr an sechs unterschiedliche Blockchain-Projekte, die sich jeweils um Transparenz und Nachhaltigkeit bemühen. Die Technologie wurde z.B. eingesetzt, um sich entweder an einer Stärkung des fairen Handels zu beteiligen, die Kreislaufwirtschaft zu fördern oder um im Sektor Erneuerbare Energien bzw. der öffentlichen Verwaltung engagierte Lösungen voranzutreiben. 

Finanzierung und Networking: Hol dir Unterstützung für deine Idee

In Abhängigkeit deiner Branchenzugehörigkeit und hier geltender Vorgaben stehen dir als Gründer und Unternehmer zahlreiche Förderinstrumente zur Verfügung. Relevante Instrumente der Gründungsfinanzierung sowie staatliche Venture Capital Hilfen und Private Business Angels haben wir für Gründer zusammengefasst. Als KMU auf Wachstumskurs kannst du ebenfalls Investitionshilfen für Unternehmen in Anspruch nehmen. Verfügst du über geringe oder keine Sicherheiten, kann eine Bürgschaft als Finanzierungshilfe in Frage kommen.

Als Gründer im Handwerk stehen dir die Meisterausbildung offen und das erst kürzlich angehobene Meister-BAföG zur Verfügung. 

Attraktive Preisgelder und einen nicht zu unterschätzenden Praxistest plus Know-how Gewinn versprechen außerdem die Teilnahme im KfW Award Gründen 2020, Leuchtturm Ideenpreis oder PlanB Businessplanwettbewerb.

Das neue Zukunftspaket der Bundesregierung fördert Zukunftsinvestitionen und Investitionen in Klimatechnologien: Egal ob Wasserstoffstrategie, Künstliche Intelligenz oder Quantencomputing, das Zukunftspaket als Teil des Konjunkturpakets soll deutsche Unternehmen krisenfest machen und wettbewerbsfähig mit einer internationalen Konkurrenz, die in vielen Bereichen bereits auf- und davonzulaufen scheint. Insgesamt 50 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung deshalb für den Erhalt der Zukunftsfähigkeit unseres Landes und für dessen beste Köpfe zur Verfügung. 

Plane deine Existenzgründung mit einem soliden Businessplan

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Muster

Businessplan Muster

Dein Businessplan legt den Grundstein für eine optimale Vorbereitung auf deine Existenzgründung und den Weg als Unternehmer. Viele Gründer gelangen hier bereits an ihre Grenzen. Was gehört in meinen Businessplan? Was muss ich bei den einzelnen Businessplan Kapiteln beachten? Hier findest du alle Antworten.

Businessplan-Finanzplan

Businessplan Finanzplan: Diese Punkte müssen enthalten sein

Entscheidend für die Bewilligung deines Kreditantrags ist ein schlüssiger Finanzplan. Wir zeigen dir, welche fünf Punkte dein Finanzplan unbedingt enthalten muss und welche häufigen Fehler du vermeiden solltest. Gerade kleine Unternehmen berichten immer noch von großen Schwierigkeiten bei der Kreditvergabe. Mit unserer Checkliste behältst du den Überblick.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.