17.11.2019

Unternehmernews der Woche 46/2019

Digitalisierung in der Gastronomie, Unternehmerstory mit Parkflair, „Start me up!“ Gründerwettbewerb, das neue Kassengesetz 2020 u.v.m.

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Unterstützung bei Ihrer Finanzierung
  • Zugang zu kostenfreien Tools & Vorlagen
  • Kontakt zu mehr als 500.000 anderen Unternehmern

Ab dem 1. Januar 2020 müssen Elektronische Aufzeichnungssysteme über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Davon betroffen sind mehr als 2 Mio. Kassensysteme. Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen insgesamt ab Januar 2020 laut Kassengesetz gelten und wie Sie sich darauf vorbereiten. Am 18. November 2019 startet die Gründerwoche Deutschland, das größte bundesweite Gründungsevent. Entdecken Sie Workshops und Beratungsangebote in Ihrer Region zu den Themen Businessplan, Finanzierung und Networking. Diese und weitere News zu Märkten & Trends, Kundengewinnung und Vermarktung sowie relevante Rechtsthemen lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

Unternehmerstory mit Parkflair: Valet Service

Die Gründer von Parkflair starteten ihr Unternehmen mit einem Valet Service am Flughafen Köln/Bonn. Reisende erhalten hier die Möglichkeit günstig und direkt am Terminal zu parken. Zielgruppe sind insbesondere Familien mit Kindern und viel Gepäck oder Geschäftsleute unter Termindruck. Im Interview berichtet Co-Gründer Suraj Kakar über die Gründung von Parkflair und das Valet Service-Versprechen.

„Start me up!“ 2020: Wer sind Deutschlands beste Gründer?

BILANZ in Kooperation mit HanseMerkur, Daimler AG und ProSiebenSat1 Media SE suchen auch im kommenden Jahr wieder Deutschlands beste Gründerideen. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft bereits seit dem 1. Oktober bis noch einschließlich 13. März 2020. Dem Gewinner winken 100.000 Euro und damit der höchstdotierte Hauptpreis eines deutschen Gründerwettbewerbs. Hier geht´s zur Bewerbung.

Digitalisierung in der Gastronomie: Methoden, Tools & Trends

Gastronomen haben ein forderndes Tagesgeschäft und häufig knappe und wechselnde personelle Ressourcen. Erleichterung bieten hier digitale Systeme für Bestell- und Bezahlprozesse oder allgemeine Verwaltungssysteme im Backoffice. Wir geben Ihnen einen Überblick relevanter Methoden und Tools für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Kassengesetz 2020: Was Händler jetzt umsetzen müssen

Ab dem 1. Januar 2020 müssen Elektronische Aufzeichnungssysteme über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Davon betroffen sind schätzungsweise mehr als 2 Mio. Kassensysteme. Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen insgesamt ab Januar 2020 laut “Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen” gelten und wie Sie sich darauf vorbereiten.

Gründerwoche 2019: Vom 18. - 24. November bundesweit vernetzen!

Am 18. November 2019 startet erneut die Gründerwoche Deutschland und damit das größte bundesweite Gründungsevent. Über 1.500 Partner konnten als Ausrichter der nationalen Aktionswoche für Gründer gewonnen werden, darunter Gründungsinitiativen, Kammern, Unternehmen, Schulen und Hochschulen. Entdecken Sie Workshops, Diskussionsforen und Beratungsangebote in Ihrer Region rund um die Themen Businessplanerstellung, Finanzierung, unternehmerisches Know-how und Netzwerkarbeit.

SingularityNET goes PayPal: "kostengünstige KI für Jedermann"

KI-Anwendungen kostengünstig via PayPal kaufen und nutzen. Das verspricht der dezentrale sharing economy marketplace SingularityNET. Am 14. November kündigte Chief Scientist und CEO Ben Goertzel via Pressemitteilung an, SingularityNET für mehr als 286 Millionen PayPal-Nutzer öffnen zu wollen. Wem das genau nützt und in welchen Bereichen Unternehmen durch eine Integration von KI-Anwendungen profitieren können, lesen Sie hier.

Märkte und Trends

Plattformökonomie: Warum sind chinesische E-Commerce-Händler so erfolgreich?

Deutsche Händler murren über China-Ware, aber warum sind chinesische Plattformen wie Alibaba so erfolgreich? Einen Überblick über das Geheimnis der chinesischen Kundeninteraktion mithilfe zahlreicher Engagement-Tools gibt Ihnen in dieser Woche etailment.

Digital Pay: Facebook launched Facebook Pay

Via Pressemitteilung hat Facebook in dieser Woche den neuen Digital Pay-Dienst Facebook Pay angekündigt. Konkret führt das Unternehmen Facebook Pay zunächst in den USA auf Facebook und Messenger ein. Spendenaktionen, Einkäufe im Spiel, Veranstaltungstickets, persönliche Zahlungen im Messenger sowie Einkäufe von ausgewählten Seiten und Unternehmen auf dem Facebook-Marktplatz können künftig mit Facebook Pay abgewickelt werden. Im Laufe der Zeit plant der Konzern außerdem "Facebook Pay für mehr Menschen und Orte bereitzustellen, auch für die Verwendung in Instagram und WhatsApp."

Kundengewinnung und Vermarktung

KI am Kunden: Wie künstliche Intelligenz das Marketing revolutioniert

Der Markt um marketingbezogene künstliche Intelligenz (KI) ist auf rasantem Wachstumskurs, wie aktuelle Investitionszahlen zeigen. Marketingverantwortliche profitieren vor allem in den Bereichen Hyperpersonalisierung, Branding und B2B Sales. Ein Überblick von LEAD DIGITAL.

E-Mail-Marketing: 3 Tipps für effektive E-Mail-Betreffzeilen

Stundenlang E-Mails an Kunden und trotzdem keine Umsatzsteigerung? Schlüsssel zum Text ist der Klick auf den wohl wichtigsten Part: die Betreffzeile. Wie Sie hier die nötige Aufmerksamkeit generieren, weiß ONLINEMARKETING.DE.

Recht und Steuern

Unternehmensteuern: Das plant Wirtschaftsminister Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kämpft für die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Er hat Pläne für eine Reform der Unternehmensteuern vorgelegt. Die DeutscheHandwerksZeitung erläutert in dieser Woche die vier Kernelemente von Altmaiers Unternehmenssteueroffensive.

3. Bürokratieentlastungsgesetz: neue Erleichterungen für Unternehmer

Nach einem Systemwechsel der Steuersoftware oder einer Datenauslagerung müssen Unternehmen die alten Programme künftig nicht mehr zehn Jahre sondern nur noch fünf Jahre aufbewahren. Hintergründe zum dritten Bürokratieentlastungsgesetz kennt handwerksblatt.de.

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
08.12.2019

Unternehmernews der Woche 49/2019

Das neue Forschungszulagengesetz, Rechtsformen im Kleingewerbe, Kundengewinnung mit der WhatsApp Business App, 10 Steuertipps zum Jahreswechsel u.v.m.

Unternehmernews der Woche 49/2019

Ab 1. Januar 2020 können innovative KMU auf neue Fördermittel der Bundesregierung zurückgreifen. Bis zu 500.000 EUR jährlich sollen so in die Entwicklung neuer Produkte und Technologien fließen, um den Innovationsstandort Deutschland zu stärken. Damit Sie Ihre Ideen zielsicher zur Marktreife bringen, vertrauen einige der traditionsreichsten deutschen Unternehmen auf die NewWork-Methode Working Out Loud. Wir zeigen, wie auch KMU durch Working Out Loud jedem einzelnen Mitarbeiter eine Stimme geben und ein Team perfekt ausbalancieren. 10 Steuertipps zum Jahreswechsel, einen Überblick möglicher Rechtsformen im Kleingewerbe, sowie ein Portrait der solarisBank als Finanzierungspartner für KMU finden Sie außerdem in den Unternehmernews der Woche.

01.12.2019

Unternehmernews der Woche 48/2109

Checkliste Club-Eröffnung, Gesetzesänderungen 2020, steuerlich optimierte Weihnachtsfeiern, Finanzierungsmonitor zur Lage deutscher KMU, Unternehmerstory mit Vision Softfair u.v.m.

Unternehmernews der Woche 48/2109

Sie wollen sich als Clubbetreiber selbständig machen? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei Businessplan, Unternehmensorganisation und Finanzierung achten müssen. Nicht nur Gründer, auch etablierte Unternehmen benötigen Investitionsmittel für Wachstum und Innovation. Wir haben aktuelle Zahlen und Fakten im Finanzierungsmonitor von KfW und Bundesverband Deutsche Startups e.V. zur Finanzierungssituation deutscher KMU. Wie Sie darüber hinaus im Dezember ressorcenschonend haushalten und trotzdem mit Ihren Mitarbeiten den Jahresabschluss gebührend feiern können, zeigen unsere Steuertipps zur Weihnachtsfeier in Unternehmen. Dies und mehr in den Unternehmernews der Woche.

25.11.2019

Facebook Werbeanzeige erstellen: In 7 Schritten zur eigenen Facebook Anzeige

Social Media für KMU mit dem Facebook Werbeanzeigenmanager

Facebook Werbeanzeige erstellen: In 7 Schritten zur eigenen Facebook Anzeige

Hinsichtlich Nutzerzahlen und potentieller Kundenreichweite gehört Facebook zu den Schlaglichtern im Online Marketing. Mehr als zwei Milliarden Menschen nutzen die Plattform jeden Monat. Mehr als 1,6 Milliarden Menschen weltweit sind auf Facebook mit einem Kleinunternehmen verbunden. Wenn Sie also Ihre Marke, Ihre Dienstleistung oder die Produkte in Ihrem Online-Shop einem breiten Zielpublikum präsentieren wollen, dann sind Sie mit einer Facebook Business-Seite bereits gut aufgestellt. Mithilfe von Facebook Werbeanzeigen können Sie Ihre Kunden noch zielgerichteter ansprechen.

unternehmenswelt