Titelbild
03.02.2011

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2011/Woche 5, Teil 1

Gründer-Story „B-Laserlight”. Onlinewelt: Mambu, Opodo, Skype, Facebook, Amazon. BPO: Mittelständische Unternehmen setzen Auslagerung schneller um. Das Business Process Outsourcing ist für Großunternehmen schwerer realisierbar. Brötchenbursche im Franchise-Check. VZ-Netzwerke setzen auf Mobile Couponing: Coupies wird Partner des deutschen Social Networks. Innovationstätigkeit: Unternehmen planen höhere Ausgaben.

Gründer-Story „B-Laserlight“
Wenn keine Geschäftsidee vorhanden ist, wird es mit einer Unternehmensgründung schwer. Doch die passende Idee zu finden, erweist sich für einige Unternehmer durchaus als Stolperstein. Nicht so für den Existenzgründer Udo Boelen. Schon immer hatte er vor, sich auf dem Gebiet der Laserbeschriftung selbstständig zu machen. Jetzt hat er den Schritt gewagt und uns von der Gründung berichtet. Zum Beitrag über B-Laserlight

News aus der Onlinewelt
Die Beteiligungsgesellschaft Kizoo gibt mit Mambu ihr erstes SaaS-Investment bekannt. Insider vermuten eine baldige Übernahme des Online-Reisebüros Opodo. Der VoIP-Dienst Skype verschiebt seinen geplanten Börsengang auf Mitte 2011. Das soziale Netzwerk Facebook macht seine Mitglieder mit Sponsored Stories ungefragt zu Werbeträgern. Amazon veröffentlicht seine Quartalszahlen, enttäuscht jedoch die Anleger. Zum Beitrag

BPO: Mittelständische Unternehmen setzen Auslagerung schneller um
Viele Unternehmen setzen auf das Outsourcing. Damit sind zum Teil eine höhere Effizienz der Geschäftsprozesse, eine höhere Leistungsfähigkeit und die Möglichkeit zur Konzentration auf das Kerngeschäft gegeben. Das Business Process Outsourcing, also das Auslagern kompletter Geschäftsprozesse des Backoffice, wird von mittelständischen Unternehmen schneller umgesetzt als von Großunternehmen. Zum Beitrag

Franchise-Check: Brötchenbursche
Für Franchisenehmer bietet der Markt eine Vielzahl an Möglichkeiten: ob eine Unternehmensgründung im Bereich Automobil, Einzelhandel, Gastronomie oder Bildung und Erziehung, alles ist möglich. Doch nicht jedes Franchise-Konzept passt zu jedem Gründer. Die Systeme unterscheiden sich alle stark in Bezug auf Leistung und Kosten. Damit Unternehmensgründer einen Überblick erhalten, werden hier ausgewählte Franchise-Konzepte vorgestellt. Zum Beitrag über Brötchenbursche

VZ-Netzwerke setzen auf Mobile Couponing
Im Moment geht einfach nichts mehr an dem Geschäftsmodell Couponing vorbei. Der Markt ist voller Copycats, die sich alle an dem Erfolgsmodell Groupon orientieren und ihre Geschäftsidee auf dem Gutschein-Prinzip aufbauen. Und gerade weil Couponing-Dienste so erfolgreich sind, sind sie auch als Geschäfts- und Kooperationspartner ziemlich beliebt. Die VZ-Gruppe folgt diesem Trend und setzt in Zukunft auf das Mobile Couponing in ihrer VZ-App. Zum Beitrag

Innovationstätigkeit: Unternehmen planen weitere Ausgaben
Fehlende Aufträge, weniger Umsätze, Umstrukturierung der Belegschaft - was gab es während der Wirtschaftkrise nicht alles aus der Wirtschaftswelt zu berichten. Was die Innovationstätigkeit anging, so zeigten sich die Unternehmen von der Krise scheinbar unbeeindruckt. Die Ergebnisse der jetzt veröffentlichten Innovationserhebung 2010 des ZEW zeigen, dass die Innovationsausgaben während der Krise nicht so niedrig waren, wie befürchtet. Zum Beitrag

Über den Autor

Kristin Lux