Titelbild
29.09.2018

Crypto News der Woche 39/2018

In unserem Faktencheck zu Künstlicher Intelligenz beschäftigen wir uns mit einigen grundlegenden Fragen dieser noch jungen Wissenschaftsdisziplin. Crypto – Kopf der Woche ist Vitalik Buterin. Der russische Programmierer und Mastermind hinter der Ethereum Blockchain gilt vielen als Crypto Genius schlechthin. Wir rücken die besonderen Begabungen Buterins in den Fokus und haben die aktuellen News der Branche.

Star Trek oder 2001 – Odyssee im Weltraum? – Wie wird Künstliche Intelligenz künftig unser Leben bestimmen?

Definitionsversuche und Anwendungsbeispiele einer noch jungen Wissenschaftsdisziplin

Die Zeiten, in denen meisterhafte Schachcomputer ihre ebensolchen menschlichen Gegenüber wie Laien erschienen ließen, zählen zu den aus heutiger Perspektive betrachteten leichtesten Übungen aus den Anfängen der Forschung zu Künstlicher Intelligenz.

Mittlerweile ist klar, dass programmierte Systeme nicht nur den in sie implementierten Content entlang kausaler Pfade im Vergleich zum Menschen um ein Vielfaches effizienter ausführen können. Sie sind außerdem in der Lage Neukombinationen zu bilden, die ihre Programmierer nie im Sinn hatten. – Was bedeutet dies für unsere Interaktion mit dieser “neuen Spezies“? Wie definieren wir menschliche Intelligenz überhaupt und (daraus folgend) Künstliche Intelligenz? Werden wir selbstfahrenden Autos und Artficial Doctors in Zukunft unser Vertrauen schenken und wer ist verantwortlich, wenn diese Maschine einen Fehler begeht? – ein Faktencheck zum Thema künstliche Intelligenz!

Vitalik Buterin – von World of Warcraft zur Ethereum – Blockchain

Ein 24-jähriges Rechentalent als Verfechter der Dezentralisierung

Bereits als Kind wurden die besonderen Begabungen des Kanadiers russischer Abstammung sichtbar. Als Arithmetisches Ausnahmetalent wurde er gefördert und entdeckte selbst in den Tiefen von Online Gaming und des Internets seine intellektuelle Heimat. Dass er einst die nach Bitcoin prominenteste Kryptowährung und Blockchain-Technologie Ethereum ins Leben rufen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Und doch steckt hinter dem millionenfachen Cryptogiganten ein einstiger World Of Warcraft Spieler! Vitalik Buterin im Crypto-Portrait.

Branchennews der Woche

Neue Ripple Partnerschaft motiviert XRP Anstieg

Die US Bank PNC wird künftig RippleNet als Modul für internationale Transaktionen seiner Kunden nutzen. Dies wurde bereits am 19. September bekannt und motivierte in der Folge einen rasanten Anstieg des XRP Kurses, der teilweise Ethereum als Zweitplatzierten unter den Cryptowährungen von den Rängen wies. Ripple plant unterdessen in den kommenden Monaten weiter in den kommerziellen Markt zu expandieren. Detaillierte Informationen zur aktuellen Ripple RoadMap und Hintergründe zum XRP Kursverlauf finden Sie unter cointelegraph.com.

Personalienkarusell bei EOS – einschneidende Veränderungen in der Führungsriege

Um mit Strong.Block eine eigene Blockchain-Initiative zu gründen, haben kürzlich 4 der ersten Mitarbeiter von Block.One, die Ideenschmiede hinter der Crypto-Währung EOS, ihr ursprüngliches Team verlassen. Die vornehmlich in der technologischen Exekutive tätigen Mitarbeiter hinterlassen ein Kompetenzvakuum, das EOS nun außerdem gegen einen neuen Konkurrenten ausgleichen muss. Nach einem kürzlich geschlossenen beispiellosen ICO, der 4 Milliarden USD akquirierte, steht die Mörgenröte auch in einer gewissen Bringschuld gegenüber ihren Anlegern. Wie und warum es zum Wechsel kommt, erfahren Sie unter coindesk.com.

Bitcoin kommt aus der Spekulationsecke – Ausbau zum Multi – Netzwerk verspricht neue Dynamik auf der Blockchain

Das StartUp Tierion und dessen Wissenschaftlicher Direktor Paul Sztorc haben jüngst die Veröffentlichung einer Testversion des Drivechain Codes für Bitcoin bekannt gegeben. Mit Drivechain soll die Bitcoin Blockchain durch Sidechains dynamischer gestaltet werden und in ihrer Funktionalität bald dem Ethereum-Spektrum gleichgestellt sein. Im Testdrive von GitHub ist der mit Spannung erwartete Code nun erstmals einsehbar auf drivechain.info

Start 1. DLT Bildungsinitiative in Deutschland

Die Initiative Dezentrale Bildung (IDEN) will künftig als Schnittstelle zwischen Schulen und Crypto – Unternehmen den Crypto-Standort Deutschland zukunftsorientiert mit entsprechender Kompetenzvernetzung und Bildungsangeboten stärken. Alle Hintergründe zur digitalen Schule von morgen finden Sie unter btc-echo.de

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.