Coworking in Berlin

Flexibel Arbeiten in der Start-Up Metropole Deutschlands

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern
  • Unterstützung bei Ihrer Gründung & Finanzierung
  • Zugang zu kostenfreien Tools & Vorlagen

Mit seiner kreativen, innovativen und lebhaften Start-Up-Szene schafft es Berlin im europaweiten Vergleich der Coworking-Szene 2019 auf Platz 7. Deutschlandweit liegt die Hauptstadt sogar auf Rang 1, wenn es um die Ausschöpfung vorhandener und noch zu gestaltender Coworking-Strukturen geht. Zwischen St.Oberholz in Mitte und dem betahaus in Kreuzberg hat sich in mehr als 10 Jahren Coworking-Geschichte ein weites Netzwerk von Anbietern etabliert, wie an keinem anderen Standort in Deutschland.

Ausgewählte Coworking Spaces in Berlin für unterschiedliche Bedürfnisse

Ob Coworking mit Geschichte im St. Oberholz für Kreative und Digital Natives oder für Einzelkämpfer auf der Suche nach mehr Gemeinschaft im Mitosis Neukölln – Berlin bietet für jede Geschäftsidee und Lebensmodell die passende Infrastruktur. Wir versammeln eine Auswahl von 5 Spaces mit ihrem Angebot.

Mitosis Coworking Space in Neukölln
Mitosis, das bedeutet für die Initiatoren die Multiplizierung von guten Ideen, von Gemeinschaft, von Unterstützung und Zusammenarbeit – ganz im Sinne der Zellteilung. Hier sollen Menschen zusammengeführt werden. Hier arbeiten Fotografen und Historiker, Philosophen und Journalisten, Webentwickler und Architekten aus Italien, dem Iran, aus Spanien und Deutschland, aus Finnland und Island, aus den USA u.v.m. Bist du demnächst unter Ihnen?
das betahaus in Berlin Kreuzberg
Mit seinem internationalen Standortnetzwerk ist das betahaus als einer der Pioniere deutscher Coworking Aktivitäten mittlerweile durchaus Big Player. Attraktive Förderprogramme und Vergünstigungen für betahaus-Coworker und ein breites Netzwerk bei moderaten Konditionen machen es zu einem attraktiven Standort in Kreuzberg und Neukölln.
Ahoy! Berlin Coworking Space
Ahoy! Sagt man im gleichnamigen Coworking Space der Hauptstadt bereits ab 15 EUR pro Tag. Im Norden von Mitte an der Grenze zum Stadtteil Wedding gelegen, ist dieser Coworking Space mit viel Platz auf 4500qm zu finden.
St. Oberholz in Berlin Mitte
Coworking mit hauseigenen Kaffeespezialitäten – diese duftende Arbeitsatmosphäre ist sicherlich einzigartig im historischen Coworking Space St. Oberholz. An mittlerweile 2 Standorten in Berlin Mitte kann man via monatlicher Mitgliedschaft als Coworker starten.
Die Factory in Berlin Mitte
Ein HUB für die hellsten Köpfe aus Technologie, Politik, Kunst und Wissenschaft im Geiste der berühmten Factory von Andy Warhol in New York. Die Factory Berlin will Coworking als Arbeitswelt von morgen etablieren. Wer immer schon seinen Schreibtisch neben Soundcloud, Uber oder IOTA haben wollte, ist hier richtig.

Spätestens seit der Eröffnung des WeWork Atrium Towers am Potsdamer Platz 2018 hat Berlin mit dem größten Coworking Space Deutschlands ein sehr sichtbares Zeichen internationaler Start-Up-Kultur. Neben beeindruckender Größe besticht die weiterhin wachsende Stadt aber genauso mit Tradition. Das St. Oberholz in Mitte oder das betahaus in Kreuzberg sind die ersten Coworking Spaces auf deutschem Boden überhaupt und verkörpern immer noch den Grundgedanken der Vernetzung von Einzelkämpfern, Freiberuflern und Gründern in fördernder Atmosphäre.

Berlin auf Platz 7 europäischer Coworking Spaces, Platz 1 im nationalen Vergleich

Am 8. April 2019 veröffentlichte die international tätige Immobilienberatungsagentur Cushman & Wakefield die Ergebnisse ihrer vergleichenden Studie zur europäischen Coworking-Szene unter der Beurteilung von 4 Kriterien. Neben „Marktgröße“, „Geschäftsumfeld“ und „Arbeitskräftepotential“ floss auch der Punkt „Katalysatoren“ in die Bewertung mit ein. Letztere sind insbesondere an Faktoren gebunden wie die Anzahl an Start-Up's in der Stadt, der Grad online-basierter Zusammenarbeit (gemessen anhand Github-Aktivität), die Anzahl an Accelerators (HUB´s) in der lokalen Startup-Szene und die Pro-Kopf-Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Ein Platz unter den Top 10 ist der deutschen Hauptstadt sicher, positionierte man sich doch in den Kategorien „Marktgröße“, „Geschäftsumfeld“ und „Katalysatoren“ im vorderen und mittleren Feld. Im Bereich „Arbeitskräftepotential“ lag die Konkurrenz jedoch deutlich vorn, was auch am Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) festzumachen ist, innerhalb dessen man innereuropäisch unterrepräsentiert erscheint. Dafür punktet Berlin laut den Autoren insbesondere mit seiner kreativen, innovativen sowie lebhaften Start-Up-Szene. Und erreichte damit europaweit Platz 7. Im Rahmen einer zusätzlichen Analyse unter deutschen Städten hinsichtlich bereits vorhandener und geplanter Coworking-Flächen landete Berlin sogar auf Platz 1 mit knapp 300.000 Quadratmetern verfügbarer Flächen (davon aktuell verfügbar: 200.100 Quadratmeter; davon geplant: 99.700 Quadratmeter)

Viel Platz, um unter den mehr als 150 Coworking Spaces der Stadt, den für die eigenen Bedürfnisse Passenden zu finden.

Entdecken Sie Coworking Spaces in anderen Regionen

Coworking Spaces in Leipzig
Coworking Spaces in Leipzig
Mehr als 20 Coworking-Spaces hat Leipzig zu bieten. Große Anbieter wie Design Offices oder rent24 eignen sich besonders für eine mobile internationale Klientel und befinden sich an innerstädtischen Knotenpunkten. Klassische Coworking Spaces mit weitreichendem Vernetzungs- und Förderangebot richten sich an Freiberufler und Start-Up´s der aufstrebenden Metropole. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Leipziger Coworking-Szene.
Coworking Spaces in München
Coworking Spaces in München
Im Rahmen einer Studie von Deloitte aus dem Jahr 2018 zur Bewertung und Einschätzung digitaler Tech-Hubs in Deutschland anhand von ökonomischen Indikatoren und Kennziffern des Arbeitsmarktes hat München zuletzt den 1. Platz unter insgesamt 30 deutschen Metropolregionen erzielt. Und auch sonst sind die Werte der bayrischen Landeshauptstadt herausragend. Im Europäischen Wirtschaftsvergleich von 295 Regionen in 32 europäischen Ländern durch LaSalle Investment Management konnte München 2018 einen ebenfalls beachtlichen 5. Platz verbuchen. Trotz angespannter Immobilienlage bleibt die Stadt nach wie vor als Arbeits- und Lebensmittelpunkt attraktiv. Zahlreiche Coworking Spaces bieten hierfür die optimale Infrastruktur. Eine Auswahl von zentralen Coworking Spaces haben wir Ihnen mit ihrem jeweiligen Angebot gelistet.
Coworking Spaces in Hamburg
Coworking Spaces in Hamburg
Mit 1,7 Mio. Einwohnern ist Hamburg nach Berlin die zweitgrößte deutsche Stadt. Im Sustainable Cities Index 2018, der weltweit 100 Metropolen bezüglich Ökologie, Lebensqualität und Wirtschaftlichkeit untersucht hat, ist Hamburg auf Platz 17 anzutreffen. Geringe CO2-Emissionen, eine unverwechselbare Naturlandschaft und prosperierende Wirtschaft können im internationalen Vergleich überzeugen. Dienstleister, Digitalpioniere oder Remote Worker aller Branchen finden mittlerweile an vielen attraktiven Standorten bezahlbare Coworking-Strukturen. Wir stellen Ihnen einige ausgewählte Coworking Spaces vor.
unternehmenswelt