18.11.2018

Unternehmernews der Woche 46/2018

Niedrigere Mindestsätze für die gesetzliche Krankenversicherung und der deutsche Innvovationspreis – unsere News der Woche

Diese Woche rückt die Bewerbungsfrist für den Deutschen Innovationspreis 2019 näher. Außerdem etwas Erfreuliches für Kleinselbständige: Ab 2019 halbieren sich die Mindestbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung. Welche Themen aus der Online-Welt und rund um Gründung & Unternehmertum Sie nicht verpassen sollten, lesen Sie hier.

Bis 23. November für den Deutschen Innovationspreis bewerben

Junge Unternehmen, die bis zu fünf Jahre alt sind, können sich in der Kategorie Startup für den Deutschen Innovationspreis bewerben. Das Produkt oder die Dienstleistung muss von den Bewerbern schon umgesetzt werden und überzeugende Marktchancen erkennen lassen. Den Gewinnern winken vor allem mediale Aufmerksamkeit. Erfahren Sie hier mehr zum Deutschen Innovationspreis 2019.

Ab 2019 niedrigere Krankenkassenbeiträge für Selbstständige mit niedrigem Einkommen

Kleinselbstständige mit geringem Einkommen müssen ab 2019 nicht mehr Krankenkassenbeiträge auf ein fiktives Einkommen von 2.284 Euro zahlen. Die Mindestbemessungsgrundlage sinkt um die Hälfte und damit auch der Mindestbeitrag, nämlich auf 160 Euro. Wir haben alle Informationen zum niedrigeren Mindestbeitrag für die gesetzliche Krankenkasse für Sie zusammengetragen.

Online-News der Woche

Zum Weihnachtsgeschäft bringt Ebay seine neue Bildersuche heraus, auf Facenbooks „Learn with Facebook“ lassen sich künftig Online-Kurse absolvieren, Siri kann beim Volkswagen jetzt das Licht einschalten und das Fintech Transferwise baut sein Angebot mächtig aus. Lesen Sie mehr dazu in unseren Online News der Woche.

Gründer- und Unternehmernews kurz & knapp

Happy Birthday, Rechtsform UG!

Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) – die UG – gibt es im November seit zehn Jahren. Die Variante der GmbH kann man bereits mit einem Euro Kapital gründen. Momentan gibt es 140.000 Unternehmergesellschaften in Deutschland, weitere 20.000 GmbHs entstanden, indem UG ihr Kapital auf 25.000 Euro erhöht haben und nun als GmbH weiter existieren. Forscher kritisieren allerdings das Ansparmodell. Dennoch ist die UG vor allem für kleine Dienstleister, Händler oder Handwerker interessant, zieht das Handelsblatt Bilanz

Unternehmensziele als Schlüssel zum Erfolg

Erfolg im Unternehmen lässt sich einfacher erreichen, wenn man Ziele definiert. Wer Haupt- und Teilziele ausbuchstabiert, weiß wohin die Reise gehen soll. So wie im Metallbaubetrieb von Andrea und Thomas Beneke in Hannover. In ihren Teilzielen konzentrieren sie sich auf den Umsatz, Modernisierung und Mitarbeiterbindung. Das heißt, gute Kontaktpflege zu Großkunden zu pflegen, junge digitalaffine Mitarbeiter in der Geschäftsführung einzustellen und gute Arbeitsbedingungen, Benefits und Fortbildungen für Mitarbeiter anzubieten, erklärt Handwerk.com

Honorarkräfte an öffentlichen Musikschulen fordern mehr Geld

Musikunterricht an Musikschulen in Deutschland wird zu drei Vierteln von Honorarkräften gegeben. In Leipzig protestierten während des 2. Sächsischen Musikschulkongresses Honorar-Musiklehrer dagegen, an öffentlichen Musikschulen in vielen Punkten deutlich schlechter gestellt zu sein als ihre festangestellten Kollegen. Vor allem was die Bezahlung angeht. Mit tariflich festgesetzten Honoraren zwischen 27 und 37 Euro pro 45 Minuten Musikunterricht liegt der Verdienst der freien Lehrer nur bei der Hälfte ihrer angestellten Kollegen, berichtet der MDR

Über den Autor

Ulrike Schult

Ulrike Schult

Die Autorin ist als Redakteurin im Team von unternehmenswelt.de tätig. Zuvor beriet Ulrike Schult in Leipzig Studierende zum Einstieg ins Berufsleben und organisiert momentan unter anderem an der Fachhochschule ein überfachliches Qualifizierungsprogramm für Doktoranden aus den Ingenieurswissenschaften und anderen Bereichen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
17.11.2019

Unternehmernews der Woche 46/2019

Digitalisierung in der Gastronomie, Unternehmerstory mit Parkflair, „Start me up!“ Gründerwettbewerb, das neue Kassengesetz 2020 u.v.m.

Unternehmernews der Woche 46/2019

Ab dem 1. Januar 2020 müssen Elektronische Aufzeichnungssysteme über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Davon betroffen sind mehr als 2 Mio. Kassensysteme. Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen insgesamt ab Januar 2020 laut Kassengesetz gelten und wie Sie sich darauf vorbereiten. Am 18. November 2019 startet die Gründerwoche Deutschland, das größte bundesweite Gründungsevent. Entdecken Sie Workshops und Beratungsangebote in Ihrer Region zu den Themen Businessplan, Finanzierung und Networking. Diese und weitere News zu Märkten & Trends, Kundengewinnung und Vermarktung sowie relevante Rechtsthemen lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

10.11.2019

Unternehmernews der Woche 45/2019

Modelle der Altersvorsorge für Selbständige, die Ergebnisse des StartUp Monitor 2019, Tipps für Ihr Vertriebsmanagement, Wissenswertes zur Token Economy u.v.m.

Unternehmernews der Woche 45/2019

Der StartUp Monitor 2019 ist ein aktueller Zustandsbericht der deutschen StartUp-Szene. Wir fassen die 10 wichtigsten Ergebnisse der repräsentativen Umfrage zusammen. Dass sich Unternehmer auf eine gleichbleibend positive Bilanz nicht unbedingt verlassen können oder gar über ein hohes Betriebsvermögen verfügen, wissen insbesondere die große Zahl der Einzelunternehmer. Spätestens mit Erreichen der Regelarbeitsgrenze treten dann Einkommenslücken auf.. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle der Altersvorsorge Selbständige nutzen können. Diese und weitere Hintergründe zu Märkten & Trends, Tipps für Ihre Vermarktung sowie relevante Rechtsurteile lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

03.11.2019

Unternehmernews der Woche 44/2019

Work Awesome Konferenz am 21. November in Berlin, Checkliste Gründung KfZ-Werkstatt, Top 10 Trends im E-Commerce u.v.m.

Unternehmernews der Woche 44/2019

Sie wollen sich selbständig machen mit einem KfZ-Meisterbetrieb? In unserer Checkliste zur Gründung finden Sie alle Informationen, die im Vorfeld zu beachten sind. Mitten im Weihnachtsgeschäft denken Online-Händler aktuell vielleicht weniger über ihre strategische Ausrichtung nach. Welche Trends Sie dennoch unbedingt im Auge behalten sollten, erfahren Sie in unserer Top 10 Auswahl richtungsweisender Technologien im E-Commerce. Weitere Hintergründe zu Märkten & Trends, Tipps für Ihre Vermarktung sowie relevante Rechtsurteile für Gründer lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

unternehmenswelt