Titelbild
05.09.2011

Seedmatch ist Preisträger des VisionAward_11

Am 07. September bekommt Seedmatch den VisionAward_11 in der Kategorie „Business“ überreicht. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Communication Day 2011 in München unter dem Motto „Medienvisionen – Alles ist möglich“ statt. Mit dieser Auszeichnung gesellt Seedmatch sich zu inzwischen so erfolgreichen Unternehmen wie Last.fm, Amiando, Brands for Friends und Die Lokalisten.

Am 07. September bekommt Seedmatch den VisionAward_11 in der Kategorie „Business“ überreicht. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Communication Day 2011 in München statt. Zu den früheren Preisträgern zählen inzwischen so erfolgreiche Unternehmen wie Last.fm, Amiando, Brands for Friends und Die Lokalisten.

Der Communication Day steht unter dem Motto „Medienvisionen – Alles ist möglich“ und ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung von Zenithmedia, Publicis und c/c/c. Zu den Jurymitgliedern zählen unter anderem Robert Bosch (Groupon), Ulrich Clef (c/c/c, Juryvorsitzender), Michael Höflich (Forum Corporate Publishing), Dr. Hans-Peter Kleebinder (Audi AG), Lars Lehne (Google), Wolfgang Schuldlos (Zenithmedia), Andreas Schwabe (Booming), Dr. Peter Wehner (Gründer Die Lokalisten) und Mathias Wündisch (Publicis). Weitere Preisträger in diesem Jahr sind my Taxi (Kategorie „Applications“), Betterplace (Kategorie „Social“) und quu.fm (Kategorie „Entertainment“).

Über den Vision_Award
Bereits seit dem Jahr 2006 werden Existenzgründer, junge Unternehmen und Unternehmer ausgezeichnet, die mit einer New-Business-Idee in den Medien Akzente setzen. Die Verleihung der VisionAwards steht unter der Schirmherrschaft der IHK für München und Oberbayern.

Über Seedmatch
Seedmatch ist eine Online-Plattform, die erstmalig in Deutschland Crowdfunding für junge Unternehmen anbietet. Beim Crowdfunding für Startups entscheidet die Crowd - eine Vielzahl von Menschen - mit kleinen Beträgen, ob ein Unternehmen das benötigte Kapital erhält, um sich weiterzuentwickeln. Bei Seedmatch hat jeder die Chance, schon ab 250 Euro in erfolgsversprechende Startups zu investieren und langfristig von deren Wachstum zu profitieren. Startups erhalten bei dieser Finanzierungsart neben dem benötigten Kapital eine Vielzahl an Unterstützern – Menschen, die von der Geschäftsidee überzeugt sind und zu Multiplikatoren werden, wenn sie darüber in ihrem sozialen Umfeld berichten. Die damit gewonnene Aufmerksamkeit schafft einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil gerade in der Anfangszeit.

So funktioniert Seedmatch
Startups haben auf der Online-Plattform 60 Tage Zeit, genügend Menschen von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen, so dass mit deren einzelnen Investments ein festgelegter Kapitalbedarf erreicht bzw. überschritten wird. Nur dann erhalten die jungen Unternehmen das benötigte Kapital, um sich weiterzuentwickeln. Ist die Finanzierung nicht erfolgreich, d.h. wird der Kapitalbedarf nicht innerhalb des festgelegten Zeitraums erreicht, bekommen die Investoren ihr Geld zurück.

Um die Nutzer der Plattform für ein Investment zu begeistern, stellen die Gründer ihre Geschäftsidee in einem kurzen Video vor und präsentieren ihren Business- sowie Finanzplan. Kann das Konzept des Startups überzeugen, sind Investitionen ab 250 Euro möglich. Die Investoren stellen dafür ihr Investment-Portfolio individuell zusammen.

Gemeinsamer Erfolg
Mit Seedmatch steht jedem das offen, was sonst nur einem kleinen Kreis von Menschen möglich war: individuelle Investments in junge Wachstumsunternehmen. So kann jeder selbst bestimmen, in welche Projekte er investiert. Investoren kommen bei Seedmatch direkt in Kontakt mit den Projektinitiatoren und können mitverfolgen, wie sich das Startup und somit ihr Investment entwickelt und wächst. So gewinnen beide Seiten: Junge Unternehmen erhalten das benötigte Gründungskapital und profitieren von der Multiplikatorwirkung der Investoren. Für den Anleger sind bei Erfolg des Startups attraktive Renditen möglich.

Über den Autor

Verena Freese