22.12.2014

Gründerregionen im Porträt: Kaiserslautern und Worms

Ein Überblick über Institutionen, Fördermittel, Gründungsberater und weitere Angebote für Gründer

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Unsere Rubrik „Gründerregionen im Portrait“ stellt regelmäßig 2-3 unternehmenswelt.de Regionen ausführlich vor. In dieser Woche stehen Kaiserslautern und Worms in Rheinland-Pfalz auf dem Programm. Wir geben eine Übersicht zur regionalen Wirtschaftsstruktur, zu institutionellen Anlaufstellen, Beratungs- und Schulungsangeboten sowie Möglichkeiten der regionalen Präsentation und Vernetzung.

Für unsere Rubrik „Gründerregionen im Portrait“ wählen wir regelmäßig 2-3 unternehmenswelt.de Regionen aus und liefern hier einen Überblick zu den Rahmenbedingungen für Gründer. In dieser Woche stehen die Regionen Kaiserslautern und Worms auf dem Programm. Ausführlich gehen wir auf die wirtschaftliche Struktur, institutionelle Anlaufstellen, Beratungs- und Schulungsangebote sowie Möglichkeiten der regionalen Präsentation und Vernetzung ein.

Die Gründerregion Kaiserslautern

Die Region Kaiserslautern ist stark vom produzierenden Gewerbe geprägt. Insbesondere der High Tech-Sektor mit mehreren Tausend Beschäftigten verfügt über herausragende Bedeutung. In den letzten Jahren verzeichnet die IT-Branche eine hohe Zahl innovativer Gründungen. Ein Netzwerk aus Unternehmen, Hochschulen und Institutionen schafft hier gute Rahmenbedingungen. Hier finden sich zahlreiche Anlaufstellen und Beratungsangebote, die Gründungen unterstützen. Umfassende Informationen zum regionalen Gründungsgeschehen bietet unsere Regionsseite: Existenzgründung in Kaiserslautern

Die Gründerregion Worms

Gründer aller Branchen in der Region Worms profitieren von einer idealen Verkehrsinfrastruktur. Besonders günstig gestalten sich die Rahmenbedingungen jedoch für die Logistikbranche die am Standort stark vertreten ist. Unternehmen der chemischen Industrie, der Metallerzeugung und des Maschinenbaus sind im produzierenden Gewerbe in Worms von großer Bedeutung. Existenzgründer können auf viele öffentliche und private Beratungsangebote zurückgreifen, die Weg in die Selbstständigkeit erleichtern. Eine ausführliche Übersicht zum Gründungsklima in der Region erhalten Sie auf unserer Regionsseite: Existenzgründung in Worms

Über den Autor

Stephan Leistner

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
27.11.2018

Businessplan Förderung für die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder

Bis 14. Dezember bei der Auridis gGmbH um die Businessplan-Förderung bewerben

Businessplan Förderung für die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder

Gut funktionierende Unterstützungsangebote für Kinder, die benachteiligt sind, sollten nicht nur an einem Ort durchgeführt werden. Wer als gemeinnützige Organisation daran arbeitet, dass sozial benachteiligte Kinder mehr Chancengleichheit erhalten, kann sich für die Förderung von Auridis bewerben und damit das eigene Angebot überregional verbreiten.

22.11.2018

Nebenberuflich Selbstständig - das müssen Sie beachten

Wir haben ein FAQ zum Thema Gründung im Nebenerwerb erstellt, das die wichtigsten Punkte beleuchtet

Nebenberuflich Selbstständig - das müssen Sie beachten

Eine Gründung im Nebenerwerb bietet sich in unterschiedlichen Lebenslagen an. Für viele Gründer ist sie ein idealer Einstieg, bei manchen bleibt es auch bei einer Selbständigkeit in Teilzeit. Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die nebenberufliche Selbständigkeit zusammengetragen.

21.11.2018

KfW-Startup-Report 2018: Mehr Startup-Gründungen 2017

Innnovations- und wachstumsorientierte Startup-Gründungen nehmen zu

KfW-Startup-Report 2018: Mehr Startup-Gründungen 2017

2017 stieg die Zahl der Startup-Gründungen in Deutschland auf 60.000. Überwiegend männliche, junge Akademiker gründen Startups, häufig mit Innovationen aus dem MINT-Bereich. Stärker als andere Jungunternehmen sind sie internetbasiert, digital und an Geschäftskunden orientiert.

unternehmenswelt