Titelbild

Kostenträger

Businessplan kostenfrei erstellen

Im Betrieb können verschiedenste Arten von Kosten entstehen. Der Kostenträger beschreibt einen bestimmten Ausgabenzweck, eine Ware oder Dienstleistung, mit der das Unternehmen Geld verdienen kann. Um herauszufinden, ob sich ein Produkt rentiert, muss man die Kosten kennen, die mit seiner Produktion in Zusammenhang stehen. Der Kostenträger drückt dabei aus, wofür genau Kosten angefallen sind.

Es gibt jedoch Kosten, die sich nie einem bestimmten Produkt zuordnen lassen, das trifft z. B. meist auf die Verwaltungskosten zu. Diese Kosten werden dann als Gemeinkosten bezeichnet. Da diese jedoch trotzdem beachtet werden müssen, werden sie nach einem bestimmten Schlüssel auf mehrere Kostenträger verteilt. Die Rechnung der Kostenträger ist in den meisten Fällen nur begrenzt zur Entscheidung über die Rentabilität eines Produkts geeignet.

Die Kostenträgerrechnung ist sehr hilfreich, um sich eine Vorstellung davon zu verschaffen, welche Kosten ein Produkt verursacht. Um nicht den Überblick zu verlieren, besonders z. B. nach einer Existenzgründung mit komplexen Produkten wie Kraftfahrzeugen, ist die Rechnung der Kostenträger unverzichtbar. Sie muss jedoch immer speziell auf die Bedingungen des jeweiligen Unternehmens zugeschnitten sein.