Titelbild rt
11.02.2020

Franchise System Piyoma im Interview

Piyoma ist ein exklusives Fitnesskonzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen. Als Franchisesystem bietet Piyoma Fitnesstrainern, Sportwissenschaftlern oder Yogalehrern attraktive Entwicklungsmöglichkeiten. Wir sprechen mit Margit Haslinger, Gründerin und Franchisegeberin von Piyoma über die Eintrittsbedingungen.

Fearless?!

Piyoma Franchise: Zahlen & Fakten

  • Piyoma ist ein exklusives Fitnesskonzept bzw. Fitnesserlebnis als Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung für Unternehmen.
  • Als selbständiger Piyoma Health Trainer können Sie tätig sein, wenn Sie zuvor z.B. als Fitnesstrainer, Sportwissenschaftler, Yogalehrer, Tanzlehrer etc. ausgebildet wurden.
  • Piyoma eignet sich auch als nebenberuflicher Einstieg in die Selbständigkeit. Piyoma Health Trainer sind ausschließlich mobil unterwegs und in den Unternehmen vor Ort tätig. Das bedeutet eine hohe Flexibilität bei vergleichsweise geringen Investitionskosten.

Branche:

Fitness & Beauty

Investitionssumme:

Je nachdem, über welche technischen Hilfsmittel (Laptop/Drucker) der Franchisenehmer bereits verfügt, belaufen sich die initialen Investitionskosten auf circa 2.000 EUR bis maximal 3.500 EUR zuzüglich der Einstiegsgebühr.

Einstiegsgebühr:

Die Einstiegsgebühr beträgt 3000 EUR zzgl. MwSt. und beinhaltet sämtliche Kosten zur Nutzung des schlüsselfertigen Businesskonzepts inkl. Piyoma System-Know-how sowie zur Absolvierung der Piyoma Grundausbildung inkl. begleiteter Praxisphase.

Lizenzgebühren:

  • Die laufenden Franchise- bzw. Lizenzgebühren zur Verwendung aller Verkaufsinstrumente, zur steten Optimierung sämtlicher Geschäftsprozesse sowie der fortlaufenden Unterstützung durch die Franchise-Zentrale betragen in Summe 15 % des monatlichen Netto-Umsatzes.
  • Für alle kontinuierlichen Marketing-Maßnahmen wird eine weitere Marketing-Gebühr in Höhe von 3% des monatlichen Netto-Umsatzes fällig.
  • Für die Bereitstellung und Nutzung systemeigener Software-Lösungen ist außerdem eine monatliche IT-Gebühr in Höhe von 80 EUR zzgl. gstzl. MwSt. zu entrichten.

Hallo Frau Haslinger, schön, dass Sie Zeit für ein Gespräch gefunden haben! Stellen Sie sich und Piyoma als Franchisesystem bitte kurz vor! Was zeichnet Piyoma besonders aus?​

Mein Name ist Margit Haslinger, ich bin Gründerin und Franchise-Geberin von Piyoma. Piyoma ist ein von mir entwickeltes Fitnesskonzept exklusiv für Unternehmen, das die Mitarbeiter in eine gesunde Widerstandskraft und Ausgeglichenheit bringt.

Das Besondere an Piyoma ist die einzigartige und präzise Kombination von Bewegung auf bewusst ausgewählte, mitreißende Musik, wodurch sich Piyoma wesentlich von anderen Fitnessangeboten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung abhebt. Durch das gelungene Zusammenspiel von Bewegung und Musik wird Piyoma zu einem Fitnesserlebnis, das die Mitarbeiter begeistert, Spaß macht und die richtige „Power“ in Unternehmen bringt.

Darüber hinaus ist Piyoma ein Franchise-Konzept, das selbständigen Trainer*innen (Fitnesstrainer, Sportwissenschaftler, Yogalehrer, Tanzlehrer etc.) ermöglicht gemeinsam – in der Community der Piyoma Health Trainer – stark zu sein. Sie müssen keine Einzelkämpfer mehr sein und können sich gemeinsam mit Piyoma aus der Masse der Fitnessangebote abheben. Durch das schlüsselfertige und erfolgserprobte Konzept sowie die stete Unterstützung im Trainings- und Unternehmeralltag durch die Franchise-Zentrale genießen die Trainer*innen einen leichten Einstieg in die Selbstständigkeit, können sich voll und ganz auf ihre Tätigkeit konzentrieren und ihre Leidenschaft zur Berufung machen.

Welche Voraussetzungen muss ein zukünftiger Franchise-Partner für die Zusammenarbeit mit Ihnen aufweisen? Welche Kriterien sind Ihnen wichtig?

Der zukünftige Franchise-Partner benötigt eine fundierte Ausbildung als Fitness- oder Gesundheitstrainer*in, Sportwissenschaftler*in, Yogalehrer*in oder eine vergleichbare Qualifikation und sollte mindestens ein Jahr Erfahrung als Gruppenfitnesstrainer*in besitzen. Er/sie sollte routiniert im Anleiten und Begleiten von Gruppen sein.

Von der Persönlichkeit her ist es mir wichtig, dass der zukünftige Franchise-Partner eine wertschätzende, empathische, offene und zuverlässige Persönlichkeit ist. Im Umgang mit den Teilnehmer*innen / Mitarbeiter*innen ist mir Empathie, Wertschätzung und Respekt, neben der professionellen Umsetzung von Piyoma, das Wichtigste. Es soll dem Franchise-Partner Freude bereiten, andere Personen zu motivieren, zu begeistern und sie durch Piyoma wachsen zu sehen.

Auf unternehmerischer Ebene ist es mir wichtig, dass der zukünftige Partner zielorientiert ist, optimistisch an Aufgaben herangeht und diese professionell umsetzt. Er soll Freude daran haben sich und Piyoma in Unternehmen selbstsicher und authentisch zu präsentieren.

Alles in allem haben Piyoma Franchise-Partner eine positive Grundeinstellung zum Leben, sind empathisch, motiviert und zielorientiert.

Wie hebt sich Piyoma als Franchisegeber branchenintern von der Konkurrenz ab? Welche Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale kennzeichnen Sie?

Piyoma eignet sich hervorragend als nebenberuflicher Einstieg in die Selbständigkeit. Diese „sanfte Einstiegsmöglichkeit“ bietet besonders Personen, die keine großen Risiken eingehen möchten, den idealen Weg, um ihren Traum einer selbstbestimmten und selbständigen Zukunft Schritt für Schritt zu verwirklichen.

Da der Piyoma Franchise-Partner oder synonym Piyoma Health Trainer mobil unterwegs ist, d.h. zu den Unternehmen „ins Haus kommt“, sind keine Standortsuche und keine hohen Investitionssummen nötig.

Durch die Möglichkeit des nebenberuflichen Einstiegs und der geringen Investitionskosten hat der Franchise-Partner außerdem ein deutlich geringeres Risiko als bei anderen Franchise-Systemen.

Darüber hinaus hebt sich Piyoma auch inhaltlich als Franchisesystem deutlich von anderen Systemen ab. Piyoma ist kein Fitnessgerät, kein Trainings-Hilfsmittel, keine Trainingsmethode, die vom Trainer einmal erlernt wird und für die Umsetzung nach eigenem Ermessen neu erarbeitet werden muss. Bei Piyoma handelt es sich vielmehr um ein für die Trainer*innen klar aufbereitetes und vorgegebenes Programm. Dreimal pro Jahr wird ein neues Programm entwickelt, welches die Piyoma Health Trainer mittels Piyoma Programm Packages (Piyoma Choreografie, Piyoma Musik und Piyoma Lehr-Video) sowie durch speziell darauf abgestimmte Weiterbildungen erlernen. Das Piyoma Programm wird in allen Unternehmen auf demselben qualitativ hohen Niveau umgesetzt.

Welche Vorteile bieten Sie Ihren Partnern?

Nicht viele Fitnesstrainer*innen schaffen es tatsächlich aus ihrer Leidenschaft einen (Haupt-)Beruf zu entwickeln. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man in Fitnessstudios oftmals mit seinen Qualifikationen finanziell ausgebeutet wird. Für einen extrem hohen körperlichen Einsatz erhält man eine sehr geringe Vergütung. Für die meisten gilt dieser Verdienst als „nettes“ Zusatzeinkommen, das allerdings nie den Lebensunterhalt sichern könnte.

Mit Piyoma war es mir ein Anliegen den Trainer*innen genau diese Möglichkeit zu bieten – aus ihrer Leidenschaft eine „Berufung“ machen zu können. Das Piyoma Franchise-System ist so aufgebaut, dass es den Trainer*innen ein attraktives Einkommen ermöglicht, bei gleichzeitig flexibler, selbstbestimmter Zeit- und Ressourceneinteilung.

Die Piyoma Franchise-Zentrale unterstützt unsere Franchisepartner in der Umsetzung und dem Verkauf des Piyoma Health Concepts und ermöglicht den Trainer*innen dadurch einen unkomplizierten Einstieg in ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben. Dafür stellen wir unseren Franchise-Partnern unser schlüsselfertiges und erfolgserprobtes Konzept, das gesamte Piyoma System-Know-how, die professionell entwickelten Marketing- und Verkaufsinstrumente sowie die Piyoma Programmpackages mit Choreografien, Musik und Videos regelmäßig zur Verfügung.

Franchisenehmer werden und Wissensvorsprung nutzen

Know-how Transfer

Franchise Handbuch: Erfolgreicher Know-how Transfer für Franchisepartner

Das Franchise-Handbuch bündelt das gesamte Wissen einer Franchise-Marke. Franchisepartner genießen einen Wettbewerbsvorteil, wenn Ihnen ein erfolgreicher Know-how Transfer gelingt. Franchisegeber wiederum können mit einem gut strukturierten Handbuch schneller expandieren.

Welche einheitlichen Standards gibt Piyoma als Franchise vor und wie werden sie umgesetzt?

Das Piyoma Franchise-Handbuch beinhaltet das gesamte Piyoma System-Know-how und regelt die Standards, nach denen Piyoma in den Unternehmen von den Trainer*innen umgesetzt wird und wie sich der professionelle, einheitliche Außenauftritt von Piyoma für den Verkauf darstellt. Ebenso regelt das Handbuch unter anderem die Kommunikation im System mittels systeminternem Intranet, stellt die Aus-und Weiterbildung dar und gibt die Qualitätskriterien, das Controlling und Benchmarking vor.

Zusätzlich zum Franchise-Handbuch erhalten die Franchise-Partner dreimal jährlich das Piyoma Programmpackage mit der Piyoma Choreografie, der Piyoma Musik und dem Piyoma Lehr-Video, welches für die einheitliche Umsetzung des Piyoma Health Concepts in den Unternehmen unabdingbar ist.

Entdecken Sie Franchise Systeme aus zahlreichen Branchen

Franchising

Franchising

Franchising ist eine interessante Alternative zur Gründung mit eigener Geschäftsidee. Bereits etablierte Geschäftsmodelle eröffnen Gründern eine lukrative Möglichkeit, den Traum vom eigenen Unternehmen zu realisieren. Wie Sie das richtige Franchise-System finden und welche Qualifikationen und finanziellen Mittel Sie dafür mitbringen müssen, erfahren Sie hier.

Wie überprüfen Sie, ob die vorgegebenen Standards eingehalten werden?

Die Franchise-Zentrale steht mit den Franchise-Partnern in intensivem Kontakt. Neben wöchentlichen Webinaren während des Ausbildungszeitraumes, finden jährlich mindestens drei Treffen zum Erfahrungsaustausch, zur Weiterbildung und Vorstellung des neuen Piyoma Programms statt, plus eine Jahrestagung.

Darüber hinaus besteht eine enge Verbindung via Intranet. Es ist das zentrale Element der Kommunikation, der Datenpflege aber auch zur Erledigung von individuellen Lerntools. Darüber hinaus praktizieren wir ein begleitendes Controlling und Benchmarking. Jährliche Erfolgs- und Marketingplanungen werden gemeinsam mit den Partnern durchgeführt und bieten die Grundlage zur Beurteilung der individuellen Entwicklung unserer Franchise-Partner.

Regelmäßige Besuche bei den Franchise-Partnern sowie Feedbacks der Zentrale, wie auch der Teilnehmer in den Unternehmen dienen ebenfalls als konstruktive Rückmeldung im Sinne der Qualitätssicherung.

Rechte und Pflichten zwischen Franchise-Partnern beachten

Rechte und Pflichten unter Franchise Partnern

Franchise Gründung: Rechte und Pflichten für Franchisepartner

Wir geben Ihnen einen Überblick der wichtigsten Verantwortlichkeiten im Rahmen einer Franchise-Partnerschaft. Erfahren Sie, welche gesetzlichen Vorschriften grundlegend eine Vertrags- und Vertriebspartnerschaft von Franchisenehmer und Franchisegeber kennzeichnen.

Welche Franchisegebühren fallen an und wie hoch ist die Eintrittsgebühr ins Franchisesystem?

Um Teil des Piyoma Franchise-Systems zu werden, zur Nutzung des schlüsselfertigen Businesskonzepts inklusive des gesamten Piyoma System-Know-hows und zur Absolvierung der Piyoma Grundausbildung sowie der begleiteten Praxisphase investiert der angehende Piyoma Franchise-Partner eine Einstiegsgebühr von 3.000 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.

Die laufende Franchise-Gebühr in Höhe von 15 % des monatlichen Netto-Umsatzes berechtigt Franchisenehmer zur vertraglich vereinbarten Verwendung und Weiterentwicklung des Piyoma Franchise-Systems sowie zur Nutzung aller zur Verfügung gestellten Verkaufsinstrumente bei kontinuierlicher Unterstützung durch die Piyoma Franchise-Zentrale.

Die monatliche Marketing-Gebühr in Höhe von 3 % des Netto-Umsatzes wird für alle Handlungen, die das Marketing betreffen, fällig. Außerdem müssen Franchise-Partner eine IT-Gebühr von 80 EUR zzgl. gesetzl. MwSt. pro Monat für die Bereitstellung und Nutzung systemeigener Software-Lösungen entrichten.

Wie hoch sind Investitionssumme und das benötigte Eigenkapital?

Die Investitionssumme beläuft sich auf circa 2.000 EUR bis maximal 3.500 EUR, je nachdem ob beim werdenden Franchise-Partner bereits ein Laptop und Drucker vorhanden sind, zuzüglich der bereits angeführten Einstiegsgebühr. Da kein Standort und keine Trainingsgeräte benötigt werden, ist die Investitionssumme wesentlich geringer als bei anderen Franchise-Systemen.

Wo liegt aktuell die größte Herausforderung für Piyoma​ ​als Franchise?

Motivierte Mitstreiter gesucht

Piyoma ist ein junges, sozusagen „Start up“ Franchise-System. Deshalb gilt es nun nach langer, professionell begleiteter Entwicklung an Bekanntheit zu gewinnen. Wir wünschen uns, dass unser tolles “Angebot” nun auf die vorgesehene Zielgruppe trifft!

Wie entwickeln Sie sich weiter? Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Die nächsten Schritte stehen im Zeichen der Expansion. Mit dem Ziel mehr Bekanntheit zu erlangen und dementsprechend Franchise-Partner zu gewinnen.

In der Franchise-Zentrale selbst liegen die nächsten Schritte im Aufbau weiterer systemischer Tools, um die Effizienz der Zentrale zu steigern.

Der Franchise-Markt wächst stetig. Welchen Mehrwert können Franchise-Partner bei Ihnen erwarten?

Piyoma ist ein einzigartiges Fitnesskonzept und gilt in der D-A-CH-Region als einer der Vorreiter in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch Piyoma können sich die Franchise-Partner mit ihrem Angebot deutlich von anderen abheben und erfahren hierdurch einen großen Mehrwert am Markt. Die Trainer*innen können mit Piyoma ein attraktives Einkommen erlangen, dadurch wirtschaftlich erfolgreich sein und ihren Traum leben.

Wie hoch beläuft sich der Jahresumsatz und wie sind die Verdienstmöglichkeiten für den Franchise-Partner?

Wachstum im eigenen Rhythmus

Der Jahresumsatz ist immer von den individuellen Zielen des Franchise-Partners abhängig und nicht pauschal zu beziffern.

In der Regel beginnen Franchise-Partner häufig mit einem sehr attraktiven, nebenberuflichen Zusatzeinkommen bis hin zur Entwicklung der vollen Selbständigkeit.

Besteht die Möglichkeit Piyoma vor Vertragsunterschrift an einem Tag lang kennenzulernen?

Ja, unbedingt! Interessenten melden sich im ersten Schritt zu einem „Meet Piyoma“ Kennenlern-Termin an. Nach einem persönlichen Gespräch und einer praktischen Piyoma Trainigseinheit mit mir, erhält man einen guten Eindruck, ob das Fitness- und Franchise-Konzept von Piyoma mit den eigenen Vorstellungen harmoniert.

Besteht danach von beiden Seiten Interesse sich auf eine mögliche Franchise-Partnerschaft einzulassen, hat der Interessent die Möglichkeit mit mir als Franchise-Geberin, oder in weiterer Folge bei Franchise-Partnern in seiner Nähe einen Tag lang „mitzulaufen“ und in die Tätigkeit als Piyoma Health Trainer / Piyoma Franchise-Partner „rein zu schnuppern“.

Gibt es Unterschiede zwischen Piyoma als Franchise in Deutschland und an internationalen Standorten?

Das Piyoma Franchise-System ist zur Zeit für die Länder Österreich und Deutschland konzipiert.

Sie möchten Franchisenehmer werden?: So erreichen Sie Piyoma

Piyoma Franchise

Senden Sie uns eine Mail und wir stellen Ihr Franchise-System in den Fokus!

Franchise-Systeme werden für Gründer immer attraktiver, doch längst nicht alle wissen überhaupt um diese Möglichkeit der Selbständigkeit und die Details einer entsprechenden Geschäftsgründung. Unternehmenswelt.de stellt regelmäßig ausgewählte Franchise-Systeme vor.

Sie haben Interesse, dass auch Ihr Franchise vorgestellt wird? Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Franchise-Interview" an service@unternehmenswelt.de. Wir melden uns anschließend bei Ihnen!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Fitness und Beauty

Franchise-Systeme Fitness & Beauty

Im Vergleich der mitgliederstärksten Trainingsformen in Deutschland liegt das Fitnesstraining noch vor Fußball und Turnen auf Platz 1. Ob mit einem klassischen Studio, alternativen Trainingsformen, als Vereinscoach oder Wellness-Therapeut, der Franchisemarkt bietet ausgebildeten Fitnesstrainern, Sportlehrern, Yoga-Trainern und Physiotherapeuten interessante Einstiegsmöglichkeiten.

Partnership for Profit

7 essenzielle Tipps für Ihre Franchise-Gründung

Als Franchisenehmer profitieren Gründer von einem erprobten Geschäftsmodell, der nachweislichen Qualität von Produkt oder Dienstleistung, einem bekannten Markennamen und der professionellen Unterstützung durch den Franchisegeber. Wir zeigen, wie Sie diesen Wettbewerbsvorteil maximal nutzen.

partnership for profit

Know-how Vorsprung Franchise: Vorteile als Franchisenehmer

Franchisenehmer genießen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Einzelgründern. Franchisesysteme sind effizienter und erfolgreicher als Einzelunternehmen, denn die Franchisezentrale entlastet Franchisenehmer in vielen administrativen Tätigkeiten. So etablieren Sie eine partnership for profit.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master als Redakteur u.a. in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Die Themen responsible tourism, innovative Entwicklungskonzepte und eine nachhaltige economy 4.0 bildeten ihre bisherigen redaktionellen Schwerpunkte. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen. Seit 2019 verantwortet Kathleen Händel den Content-Bereich auf unternehmenswelt.de.