Titelbild
24.10.2018

Roger Ver - Der Bitcoin Angel

Seit 2011 investiert Roger Ver in Bitcoin&Co. Ob Bitcoinstore.com, Blockchain.info, Bitpay.com oder Kraken.com – himmlisches Seed Funding kam in allen Fällen maßgeblich aus den Ver´schen Händen. Welchen Coup der „Bitcoin Jesus“, wie ihn Anhänger nennen, als nächstes plant, erfahren Sie in unserem Crypto – Portrait!

Ein Advokat auf die Alltagstauglichkeit von Bitcoin ist er in jedem Falle. Mit seiner 1999 gegründeten Firma Memorydealers war Roger Ver in der Folge der erste Händler, der auf seinem Marktplatz Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptierte.

Mit der Gründung des Bitcoin Store multiplizierte er dieses Engagement weiterhin auf eine große Produktpalette, die sämtlich in Bitcoin bezahlt werden konnte. 2011 erkannte er den entscheidenden Moment und investierte in Bitcoin und in der Folge in Bitcoin affine Startup-Projekte zu einer Zeit, als ein Bitcoin noch im einstelligen Bereich gehandelt wurde.

Zu seinen großvolumigen Investitionsprojekten, die er teilweise als CEO bis dato verantwortet, zählt das Who is Who der Cryptosphere von blockchain.com hin zu bitcoin.com oder als Investor bei BitPay oder Kraken.

Vom Sprengstoffverkäufer zum Bitcoin Investor

Eine gewisse Extravaganz sei dem gebürtigen US - Amerikaner daher wohl verziehen. Immerhin bewies er bereits 2002 beim Verkauf von Sprengstoff via ebay Geschäftssinn. Dass dieser mit einer Haftstrafe geahndet wurde? - Geschenkt. Schließlich gibt es ungleich attraktivere Zufluchten als mancherorten US Territorium, weshalb Ver ohnehin seit 2006 in Japan ansässig 2014 die US -Staatsbürgerschaft kurzerhand ablegte, nur um anschließend eine "Citizenship by Investment" der schönen Karibikinsel St. Kitts und Nevis anzunehmen.

Mit geschätztem Bitcoin Vermögen von 400.000 Bitcoin abzüglich einiger Investitionsausgaben bleibt bei aktuellem Kurs und vorausgesetzt intelligentem Trading entlang der Volatilitätswellen vergangener Zyklen eine immer noch ansehnliche Investitionsgrundlage unter Palmen.

Das neuste Projekt: Azbit

Roger Ver´s aktuellste Verbreitung des Bitcoin-Evangeliums unternimmt er ab sofort als Advisor bei Azbit. Der Finanzdienstleister steht kurz vor seiner Emanzipierung als vollständig unabhängiger Crypto/FIAT-Börsenplatz und veranstaltet dafür einen Pre - ICO Sale mit attraktiven Boni für den Erwerb von Azbit´s AZ Token, die anteilseignend gehalten werden können.

75% der via Azbit generierten Gebühren sollen außerdem als Dividende an AZ-Tokenbesitzer ausgeschüttet werden. Von Roger Ver verspricht man sich dabei sowohl Expertise im Social Trading als auch das vielfach erprobte Seed Funding für das in der Schweiz registrierte Unternehmen.

Dem wollen der Bitcoin Angel und seine Magic Money Heerscharen nun laut coinspeaker.com nachgehen.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.