Titelbild

Repräsentative Umfrage

Businessplan kostenfrei erstellen

Eine repräsentative Umfrage ist eine wichtige Basis der Marktforschung. Sie kann wichtige Antworten dafür liefern, ob ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung auf dem Markt angenommen wird. Weiter können solche repräsentativen Umfragen auch Bedürfnisse der Kunden offen legen, die noch nicht durch den Markt erschlossen sind. Will man als Unternehmer das Mittel der Umfrage nutzen, sollte man die wichtigen Fragestellungen einer repräsentativen Umfrage beachten.

  • Worauf muss bei der Auswahl der Personen geachtet werden?
  • Welche Fragen wählt man aus?
  • Wie viele Menschen müssen befragt werden?


Besonders die Frage nach der Personenanzahl ist wichtig, da hier der Unterschied zwischen einer nicht-repräsentativen und einer repräsentativen Umfrage besteht. Repräsentativ ist eine Umfrage im Allgemeinen dann, wenn so viele Personen befragt werden, dass sich daraus sichere Rückschlüsse auf die Zielgruppe erschließen. Die befragten Personen müssen natürlich auch der Zielgruppe entsprechen. Auch die Fragen sollten nicht eben mal so ausgewählt werden, sondern detailliert, zielgerichtet und ausgiebig diskutiert werden.

Um eine repräsentative Umfrage erfolgreich durchzuführen und auch verwertbare Ergebnisse zu erhalten, sollte auf jeden Fall ein Spezialist beauftragt oder angestellt werden. Ist man gerade erst in die Selbständigkeit gestartet oder steht kurz vor einer Existenzgründung, ist eine repräsentative Umfrage meistens zu kostenintensiv. Es gibt jedoch auch viele öffentlich zugängliche Umfragen, aus denen viele Kennzahlen gewonnen werden können. Auch eigene Onlineumfragen können eine kostengünstige alternative sein.