Titelbild
02.05.2020

So funktioniert Remote Recruiting

Der persönliche Eindruck zählt, doch wie authentisch kann dieser in Zeiten der Corona-Kontaktbeschränkungen sein, fragen sich Personaler zurecht. Flexibilität und Digitalisierung sind der Schlüssel für dein Perfect Match.

Kostenfreie Unternehmensberatung

Einfach mal den Blickwinkel ändern

Digitale Methoden und Tools für dein Remote Recruiting

Die Digitalisierung erlebt in Zeiten der Corona-Krise deutschlandweit einen Schub, der bis vor kurzem noch undenkbar schien. Unternehmen im Homeoffice, digitale Messen und Kongresse, E-Learning und der tägliche Austausch über Video- und Messenger Tools bezeugen den digitalen Praxisgrad des deutschen Mittelstands, der aus der Not kurzerhand eine Tugend macht.

Davon profitieren auch Personaler, die aus einer Vielzahl boomender Anbieter von Bewerbermanagement-Software, automatischen Tools zur Kandidatenauswahl, Online-Assessments oder Videointerview-Software das für sie passende Tool auswählen können.  

Verfahren beschleunigen mit QR-Codes und Online Tests 

Wie kannst du eine Vielzahl von Bewerbern individuell adressieren, ohne dass du dich dafür durch einen Stapel von Unterlagen kämpfen musst? Das Heidelberger Start-up Better Heads hat eine Antwort auf diese Frage gefunden und die Voice Chat Software "Talk'n'Job" entwickelt. "Talk'n'Job" kann sowohl Bewerbern, als auch Unternehmern und Arbeitgebern Zeit und Ressourcen sparen. Über einen in deiner Stellenanzeige generierten Link oder QR-Code können Bewerber ihre Unterlagen in 2 Minuten via Smartphone VOICE Spracherkennung einsprechen. Du bestimmst, welche für den Job relevanten Fragen gestellt werden. Die Antworten der Bewerber werden dann über eine automatische Spracherkennung in eine Textdatei umgewandelt, die einem tabellarischen Lebenslauf entspricht. Du genießt den Vorteil einer noch stärker individuell auf dein Stellenprofil ausgerichteten Bewerbung. Auch für Jobsuchende ist der Prozess von Vorteil, sind so mehrere Bewerbungen in kürzerer Zeit mit zielsicherer Positionierung möglich.

Du kannst außerdem Online-Tests für deine Bewerber konzipieren, um Aussagen zu deren kognitiver Leistungsfähigkeit, Persönlichkeit und Interessen zu erhalten.So kannst du fachliche und zwischenmenschliche Fertigkeiten in Bezug auf dein bestehendes Team auch aus der Ferne besser abstimmen.

Beobachtung schärfen im Digitalen Assessment Center

Das Assessment Center als Petrischale für individuelle Fähigkeiten und Eigenschaften potentieller neuer Mitarbeiter verliert auch digital nicht an Relevanz innerhalb eines strukturierten Personalauswahl- und Bewertungsverfahrens.

Wesentliches Element des Assessment Centers ist die Beobachtung vorausgewählter Kandidaten, die in Einzel- oder Gruppentests zumeist Situationen aus der unternehmerischen Praxis bewerkstelligen müssen. Beobachtet und bewertet wird die unterschiedliche Herangehensweise der Assessment Teilnehmer in der Lösungsfindung. An einem Assessment Center nehmen typischerweise 4-8 Personen teil. Diese Anzahl kannst du problemlos in einem Videocall digital abbilden. Fortgeschrittene Personaler können Virtuelle Coworking Technologien für noch mehr Authentizität testen. 

Den entscheidenden Impuls für eine Zusammenarbeit kannst du nach wie vor vis-a-vis setzen, indem du ein virtuelles Zoom- oder Jitsi-Meeting nutzt. Selbst die Vertragsgestaltung kann mit Anbietern wie Concord vollkommen remote bei gleichzeitiger Rechtssicherheit erfolgen. Dienstleister für Digitales Vertragsmanagement Concord hat für Unternehmen in der Corona-Krise ein B2B-Hilfsangebot aufgelegt, das die kostenfreie Nutzung der Concord Suite ermöglicht.

Recruiting in der Krise: Flexibilität ist wichtig wie nie

Mehr als 10 Millionen Menschen in Deutschland befinden sich aktuell in Kurzarbeit. Dies teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gleichzeitig herrscht in vielen Branchen coronabedingter Personalmangel - in Discountern, der saisonalen Landwirtschaft oder im Bereich der Logistik. Der Koalitionsausschuss hat am 22. April die Hinzuverdienstgrenzen für Kurzarbeiter angehoben, weshalb du kritische Infrastrukturen hier mit interessierten Minijobbern besetzen kannst oder auf diejenigen Freiberufler und oder Studenten setzt, die krisenbedingt aktuell auf alternative Einkommensquellen angewiesen sind.

Lies außerdem zu diesem Thema

Weiterbildung KMU

Weiterbildung: Maßnahmen und Fördermöglichkeiten für KMU

Mit Inkrafttreten des Jahresteuergesetzes zum 1. Januar 2020 ergeben sich neue steuerliche Vergünstigungen für Weiterbildungsleistungen. Die Qualifizierungsoffensive WEITER.BILDUNG! der Bundesagentur für Arbeit unterstützt KMU außerdem mit Zuschüssen zu Lehrgangskosten und Arbeitsentgelt. Welche Voraussetzungen und Fördersätze gelten, haben wir für dich zusammengefasst.

Cloud-Dienste und E-Learning Tools für dein digitales Homeoffice

Digitale Tools sichern deine Effizienz und Konnektivität im Homeoffice. Teil I unserer Toolsreihe benennt fünf Anbieter für sicheres Aufbewahren und Teilen deiner Unterlagen in der Cloud. Nutze die Krise außerdem, um dich und dein Team weiterzubilden. Mit den E-Learning Plattformen in unserer Auswahl gelingt dir das.

Online Meeting und Web Conferencing Tools

Als Freiberufler oder Remote Team im Homeoffice brauchst du ein Online Meeting Tool, das dich mit Kunden und Kollegen jederzeit und überall verbinden kann. Von Zoom bis Jitsi geben wir dir einen Überblick zu einigen kostenfreien Optionen für dein nächstes interaktives Online Meeting.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.