Titelbild
14.04.2020

Online Meeting und Web Conferencing Tools

Als Freiberufler oder Remote Team im Homeoffice brauchst du ein Online Meeting Tool, das dich mit Kunden und Kollegen jederzeit und überall verbinden kann. Von Zoom bis Jitsi geben wir dir einen Überblick zu einigen kostenfreien Optionen für dein nächstes interaktives Online Meeting.

Businessplan kostenfrei erstellen

Make a remote connection

Remote Connection: 5 Online Meeting Tools für dein digitales Homeoffice

1. Zoom

Was ist Zoom Meeting?

Mit Zoom kannst du professionelle Videokonferenzen inklusive Content-Sharing veranstalten. Zoom Meetings synchronisiert sich mit deinem Kalendersystem und bietet dir gleichbleibende Nutzerqualität von Desktop bis Mobile. Die Web Conferencing Software, die aktuell stark in der öffentlichen Diskussion um Sicherheitsbedenken steht, kannst du als Zoom Mobile Apps für iPhone oder Android nutzen. 

Wie geht Zoom?

Prinzipiell kannst du bis zu 1.000 Videoteilnehmer koordinieren. Kostenfrei sind standardisiert 40min Meetings mit bis zu 15 Teilnehmern. Mehrere Teilnehmer eines Meetings können ihre Bildschirme gleichzeitig teilen und für ein interaktiveres Meeting mit Anmerkungen versehen. "Virtual Backgrounds" machen dein Homeoffice zur professionellen Schaltzentrale.

Was kostet Zom?

Der kostenfreie Basistarif hosted bis zu 100 Teilnehmer. Du kannst unbegrenzte Besprechungen unter vier Augen veranstalten bzw. verfügst über ein Limit von 40 Minuten bei Gruppenbesprechungen. Die Anzahl möglicher Videoanrufe ist ebenfalls unbegrenzt.

2. Google Hangout/Meet

Was ist Google Meet?

Google Meet ist Bestandteil der G Suite und der G Suite for Education. Diese enge Verbindung erlaubt dir bereits über den Google Kalender alle deine Meetings zu planen und via Link an die gewünschten Teilnehmer freizugeben.  In der G Suite Enterprise-Version wird zudem für jede Konferenz eine eigene Einwahlnummer erstellt. So können du und dein Team auch von unterwegs aus und ohne WLAN-Verbindung teilnehmen.

Für was braucht man Hangouts?

Google verspricht dir maximale Sicherheitsleistung. Mithilfe der integrierten Cloud Identity-Funktionen kannst du Nutzer verwalten und die Multi-Faktor-Authentifizierung sowie die Nutzung von Sicherheitsschlüsseln als zusätzliche Schutzmaßnahmen erzwingen. Du kannst Meet auch mit Drittanbieten wie Cisco oder Skype Business durch die Pexip-Anwendung verbinden. Wende dich hierfür an deine IT, damit diese die entsprechenden Video-Interoperabilitäten in deinem G Suite-Administrationsportal aktiviert. Google Meet-Videokonferenzen werden bei Übertragung verschlüsselt und deine Daten über die Google Sicherheitsinfrastruktur geschützt.

Wie viel kostet Meet?

Google Hangouts und Google Meet sind Teil der G-Suite. Diese kostet mit allen Funktionen und Tools in der Basisvariante aktuell 4.68 EUR pro Nutzer und Monat. Enthalten sind von GMail bis Drive alle Anwendungen inklusive Hangouts Meet Video- und Telefonkonferenzen für jeweils bis zu 100 Teilnehmer und einer Cloudspeicherkapauität von maximal 30 GB. 

3. Microsoft Teams

Was ist Office 356 Teams?

Auch in Microsoft Office ist ein Online Meeting Tool integriert, das dir gestattet Chats und Meetings per Audio-, Video- und Webkonferenz mit bis zu 10.000 internen oder externen Teilnehmern zu koordinieren.

Was kann Mircosoft Teams?

Mit Teams kannst du nicht nur vis-a-vis Konferenzen digital abbilden. Du kannst gleichzeitig auf alle deine Daten in Word, PowerPoint oder Excel in Echtzeit zugreifen und mit deinem Team teilen bzw. bearbeiten. Deine Geschäftsdaten werden dabei immer in Deutschland gespeichert und unterliegen den Gesetzmäßigkeiten der DSGVO.

Was kostet Microsoft Teams?

Die empfohlene Variante für kleine Unternehmen Office 365 Business Premium kostet aktuell 10,50 EUR pro Benutzer und Monat zzgl. MwSt. (im Jahresabonnement). *Beachte, dass Office 365 ab 21. April zu Microsoft 365 umbenannt wird.

4. Cisco Webex Meeting

Was ist Cisco?

Cisco ist ein Online Meeting Tool, das dich mit mehr als 40.000 Teilnehmern verbinden kann. Egal, an welchem Standort du dich befindest, Cisco verspricht dir gleichbleibend HD-Videoqualität. Mit Cisco Webex Events kannst du außerdem interaktive Webinare mit HD-Video und hoher Audioqualität für bis zu 3.000 Teilnehmer anbieten.

Wie funktioniert Cisco?

Du kannst Meetings mit jedem beliebigen Gerät veranstalten, egal ob vom Smartphone, Tablet, Laptop oder stationär. Du kannst über ein Videogerät teilnehmen und jedes standardbasierte Videokonferenzsystem (von Cisco oder anderen Anbietern z.B. Google Meet) anbinden.

Was kostet das Tool?

Cisco cares: Die Corona-Krise ruft auch Cisco als B2B Helfer auf den Plan. Wenn du dich aktuell für ein Monatsabo entscheidest, ist der erste Monat kostenlos. Dieser Bonus erhöht sich auf vier Monate, sofern du dich für einen Jahresplan anmeldest. Um von dieser Vergünstigung zu profitieren, verwendest du an der Kasse einfach den Code "wecare2020". 

Generell kostenlos kannst du in Cisco mit bis zu 100 Teilnehmern eine unbegrenzte Anzahl an Meetings für bis zu 24 Stunden abhalten. Weitere Preismodelle für KMU in monatlicher und jährlicher Abrechnungsmöglichkeit findest du hier.

5. Jitsi Meet

Was ist Jitsi Meet?

Videokonferenzen über Jitsi Meet bieten ein hohes Maß an Sicherheit, wenn du ein Meeting mit zwei Teilnehmern veranstaltest. Dann sind deine Daten vollständig verschlüsselt über den Web-Echtzeitkommunikator WebRTC. Dies gilt jedoch bislang noch nicht für Chats mit mehr als  zwei Meeting Teilnehmern. Webbrowser mit WebRTC-Unterstützung sind beispielsweise Chrome, Chromium oder Firefox. Jitsi selbst empfiehlt dir derzeit Chrome / Chromium als die störunanfälligsten Browser.

Wie funktioniert Jitsi Meet?

Jitsi hat erst Anfang April eine Reihe von neuen Funktionen angekündigt, die das Tool noch nutzerfreundlicher machen sollen. Dazu zählt z.B. die Möglichkeit, alle Teilnehmer einer Konferenz bis auf den Moderator stummzuschalten, um volle Konzentration zu gewährleisten. Durch ein bequemes Drop-Down-Menü können Nutzer von Jitsi Meet außerdem ihre Audio- und Videoeinstellungen künftig schneller ändern. 

Ist Jitsi Meet kostenlos?

Die Jitsi Meeting Software ist vollständig Open-Source und damit eine gänzlich kostenfreie Alternative zu vielen kommerziellen Anbietern. Um dein erstes Meeting zu veranstalten, benötigst du lediglich eine Jitsi-Meet-Instanz (Server). Öffentlich verfügbare Instanzen findest du auf Github.

Das könnte dich außerdem interessieren

Projektmanagement Tools für dein digitales Homeoffice

Um dich im Homeoffice gut zu organisieren und dein Projekte zügig ins Ziel zu bringen, kannst du zahlreiche digitale Tools nutzen. Von Asana bis Todoist zeigen wir dir fünf agile Projektmanagement Tools, die deine Projektarbeit im Homeoffice und die Koordination von remote teams verbessern.

Cloud-Dienste und E-Learning Tools für dein digitales Homeoffice

Digitale Tools sichern deine Effizienz und Konnektivität im Homeoffice. Teil I unserer Toolsreihe benennt fünf Anbieter für sicheres Aufbewahren und Teilen deiner Unterlagen in der Cloud. Nutze die Krise außerdem, um dich und dein Team weiterzubilden. Mit den E-Learning Plattformen in unserer Auswahl gelingt dir das.

Freiberufler

Selbständig als Freiberufler: Das musst du beachten

Freiberufler oder Gewerbetreibender? Welche Form der Selbständigkeit vorliegt, ist selbst für das Finanzamt oft nicht eindeutig zu entscheiden und hat doch großen Einfluss auf die Besteuerung deiner Tätigkeit mit u.U. kostspieligen Folgen. Welche eindeutigen Tätigkeiten gelten als die sogenannten Freien Berufe? Wer darf darüber hinaus als Freiberufler tätig sein? Wir klären auf.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.