mittelständische Unternehmen

Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreier Fördermittelcheck
  • Betriebsmittelkredit für Unternehmer
  • Kostenfreier Unternehmertest

Die Begriffsbezeichnung mittelständische Unternehmen wird nach rein quantitativen Kriterien für bestimmte Unternehmen verwendet. Eine allgemein gültige oder gesetzliche Definition für diesen Terminus gibt es nicht. Quantitativ bezieht er sich auf die Unternehmen aus allen Branchen, die.

Die Begriffsbezeichnung mittelständische Unternehmen wird nach rein quantitativen Kriterien für bestimmte Unternehmen verwendet. Eine allgemein gültige oder gesetzliche Definition für diesen Terminus gibt es nicht. Quantitativ bezieht er sich auf die Unternehmen aus allen Branchen, die freien Berufe und das Handwerk eingeschlossen, die eine festgelegte Größe nach bestimmten Kriterien nicht überschreiten.

Als Hilfsmittel bzw. Kriterien für die Bestimmung mittelständischer Unternehmen können der Jahresumsatz, die Mitarbeiteranzahl oder die Bilanzsumme dienen. Eine Standardfestlegung von diesen Größen ist sehr problematisch, da große branchenspezifische Unterschiede bestehen. Das Institut für Mittelstandsforschung ordnet ganz allgemein Unternehmen mit 10 bis 500 Mitarbeitern und einem maximalen Umsatz von 50 Millionen Euro den mittelständischen Unternehmen zu.

Zusammen mit der Gruppe der kleinen Unternehmen (unter 10 Mitarbeiter und unter 1 Million Umsatz), werden die mittelständischen Unternehmen unter dem Begriff Mittelstand ( KMU ) zusammengefasst. In einem internationalen Vergleich werden mittelgroße Unternehmen mithilfe einer Obergrenze definiert, die je nach Staat zwischen 100 und 500 Mitarbeitern schwankt. Die kleinen und mittelständischen Unternehmen stehen aufgrund der Globalisierung unter zunehmendem Wettbewerbsdruck und schließen sich daher immer häufiger zu Kooperationen oder Verbundgruppen zusammen.

unternehmenswelt