Titelbild

Unternehmensfinanzierung bleibt auch nach der Krise schwierig

Damit ein Unternehmen Erfolg hat, braucht es nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern auch Geld. Vor allem bei der Existenzgründung stehen viele Unternehmer schnell vor der Frage, wie sie das notwendige Kapital für die Unternehmensgründung und Investitionen aller Art aufbringen sollen. Die Finanzierung stellt für viele Unternehmen jeder Größe derzeit eine enorme Herausforderung dar.

Damit ein Unternehmen Erfolg hat, braucht es nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern auch Geld. Vor allem bei der Existenzgründung stehen viele Unternehmer schnell vor der Frage, wie sie das notwendige Kapital für die Unternehmensgründung und Investitionen aller Art aufbringen sollen. Die Finanzierung stellt für viele Unternehmen jeder Größe derzeit eine enorme Herausforderung dar.

Eine Unternehmensbefragung der KfW und führender Wirtschaftsverbände zeigt, welchen gravierenden Problemen viele deutsche Unternehmen bei der Finanzierung gegenüberstehen. Mit dem leichten konjunkturellen Aufschwung planen im Jahr 2010 viele Unternehmen wieder eine Ausweitung ihrer Investitionen. Der damit verbundene Kapitalbedarf lässt die Nachfrage nach Krediten steigen. Das Problem: die schwache Eigenkapitalausstattung der Kreditinstitute sowie die Ratingverschlechterungen erschweren die Kreditvergabe.

42 % der Unternehmen gaben in der Befragung an, dass es im Moment sehr schwer sei, Kredite zu erhalten. Im Vergleich: im Jahr zuvor waren es noch 35 %. Dieses Problem trifft jedoch nicht mehr nur große exportorientierte Unternehmen, sondern mittlerweile auch kleine und mittlere Unternehmen. Die Befragung macht deutlich: meist sind es die hohen Anforderungen an die Dokumentation von Vorhaben, die Offenlegung von Informationen sowie die Stellung von Sicherheiten, die einen Kredit für Selbstständige verhindern.

Wirtschaftsforscher sind sich sicher: die Krise mag zwar in ihrem Kern überstanden sein, doch die ausbleibende Investition aufgrund der schlechten Eigenkapitalsituation der Unternehmen, könnte die konjunkturelle Erholung in Zukunft stark abbremsen. Ohne weitere Stabilisierungsprogramme der Wirtschaft wird es wohl auch in Zukunft nicht gehen.

Über den Autor

Kristin Lux