Titelbild
03.06.2010

Google sichert sich neuen Werbemarkt mit Google TV

Am Versuch, das Internet mit dem Fernsehen zu verbinden, haben sich ja schon so einige erfahrene Unternehmen und auch das ein oder andere Startup die Zähne ausgebissen. Google, zuletzt wegen angeblichen Datenmissbrauchs in Kritik, präsentierte vor kurzem seine neue Geschäftsidee: man will zusätzlich im Fernsehgeschäft mitmischen. Nicht ohne Grund, denn dort wartet ja ein idealer Werbemarkt.

Am Versuch, das Internet mit dem Fernsehen zu verbinden, haben sich ja schon so einige erfahrene Unternehmen und auch das ein oder andere Startup die Zähne ausgebissen. Google, zuletzt wegen angeblichen Datenmissbrauchs in Kritik, präsentierte vor kurzem seine neue Geschäftsidee: man will zusätzlich im Fernsehgeschäft mitmischen. Nicht ohne Grund, denn dort wartet ja ein idealer Werbemarkt.

Auf der letzten Entwicklerkonferenz kündigte das Unternehmen an, Web und TV zukünftig auf eine sehr brauchbare Weise zusammenbringen zu wollen. Google TV wird das Projekt heißen. Über das Fernsehgerät sollen Nutzer nahtlos auf Webinhalte zugreifen können, die Grenzen zwischen Internet und Fernsehangebot sollen verschwimmen. Das zentrale Element wird, laut Google, eine Suchfunktion darstellen. Via Suchfeld auf dem Bildschirm können Inhalte aus dem Web oder TV gestartet werden. Über ein Bild-in-Bild-Verfahren ist es dann möglich, bezahlte oder kostenlose Streams zu verfolgen, fernzusehen oder im Internet zu surfen. Alles zur gleichen Zeit, auf einem Gerät.

Das Fazit: die Idee ist sicherlich nicht neu, aber Google könnte damit der Erste sein, der das Projekt komplexer und konsequenter umsetzt und sich damit einen riesigen Werbemarkt sichert. Immerhin kann man mit gespeicherten TV-Vorlieben auch viel einfacher personalisierte Werbung beim Nutzer platzieren. Da Google TV vorrangig auf Basis des Android-Systems aufbauen soll, könnte es in Zukunft auch eine lohnenswerte Alternative zu dem etwas verkümmerten Apple TV oder zu dem ein oder anderen Startup darstellen.

Über den Autor

Kristin Lux