Titelbild
27.07.2014

Querdenker-Award, Crowdfunding mit Bonaverde und der bffk e.v.

Der Querdenker-Award zur Stärkung des Ideenklimas findet seit 2010 statt und hat sich zum Ziel gesetzt, besonders kreative Leistungen im Geschäftsleben auszuzeichnen, Bonaverde betreibt Crowdfunding für Kaffee direkt vom Bauern, Der Bundesverband der freien Kammern e.v. engagiert sich gegen die gesetzliche Pflicht zur Mitgliedschaft für Gewerbetreibende in einer IHk und für mehr Transparenz und Demokratie der Kammern.

Der Querdenker-Award zur Stärkung des Ideenklimas

Die Stärkung des Klimas für innovative Ideen in der Deutschen Wirtschaft hat sich der Querdenker-Award zum Ziel gesetzt. In sechs Kategorien können sich Unternehmen mit Geschäftsideen und Unternehmensstrategien abseits existierender Schubladen für den Preis bewerben. Der Querdenker-Award wird seit 2010 für besonders kreative Leistungen im Geschäftsleben vergeben. Bis zum 31.08.2014 ist es noch möglich, sich zu bewerben, egal ob mit einem neu gegründeten Unternehmen oder mit einem schon bestehenden Betrieb. Den Siegern winken neben einer Trophäe umfangreiche Marketing- und PR-Leistungen. Am 25.November 2014 werden die Preisträger im feierlichen Rahmen in der der BMW Welt in München prämiert. Mehr dazu finden Sie im Artikel: Der Querdenker-Award zur Stärkung des Ideenklimas

Crowdfunding für Kaffee direkt vom Bauern - Bonaverde

Das Berliner Startup Bonaverde, das schon mit einem Crowdfunding für die Produktion einer röstfähigen Kaffeemaschine auf sich aufmerksam machen konnte, betreibt nun auf Seedmatch mit bisher großem Erfolg eine dritte Crowdfunding-Runde. Ziel ist der Ausbau der Online-Plattform und der eigenen Community. Das Geschäftskonzept Konsumenten die Möglichkeit zu geben, Bohnen direkt vom Erzeuger zu beziehen, soll so komplettiert werden. Die Grundidee: Kaffee über einen Online-Vertrieb direkt vom Produzenten an den Konsumenten bringen, zwischen denen sonst eine lange Wertschöpfungskette liegt. Die Kampagne, die am 21.07.2014 angelaufen ist, verläuft bisher sehr erfolgreich: die Fundingschwelle von 100.000 Euro wurde bereits innerhalb von vier Minuten nach Start erreicht, nach neun Stunden und vierunddreissig Minuten konnte man das Erreichen des ersten Fundinglimit von 500.000 Euro verbuchen. Inzwischen wurde das Fundinglimit auf 1 Million Euro erhöht. Mehr zu der Kampagne erfahren Sie im Artikel: Crowdfunding für Kaffee direkt vom Bauern - Bonaverde.

Der Bundesverband der freien Kammern e.v. - eine Alternative zu den IHKs

In Deutschland sind Gewerbetreibende zur Mitgliedschaft in den IHKs gesetzlich verpflichtet. Doch undurchsichtige Strukturen, wenig demokratische Wahlordnungen und Ungerechtigkeiten bei der Erhebung der Beiträge, stellen die eigentliche Funktion der IHKs in Frage. Für eine Äbschaffung des Kammerzwangs und für eine demokratische Besetzung der Gremien streitet seit 1995 der Bundesverband für freie Kammern e.V. (bffk). Der Bundesverband für freie Kammern e.V., ist die bundesweite Vereinigung von Unternehmerinnen und Unternehmern, Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Pflegekräften die den Kammerzwang ablehnen. Ziel ist eine alternative Interessenvertretung für das Gewerbe. Das Selbstverständnis ist im Interesse unternehmerischer Freiheit, zu handeln und dabei den Prinzipien von Demokratie und Transparenz verpflichtet zu bleiben. Mehr dazu im Artikel: Der Bundesverband der freien Kammern e.v. - eine Alternative zu den IHKs

Über den Autor

Stephan Leistner