Titelbild

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2013/Woche 16

Bund der Steuerzahler hat Musterverfahren in Gang gesetzt, um die Notar- und Rechtskosten für die Nachfolgeregelung anrechnen zu können; Dieses Wochenende öffnet die Invest ihre Tore zum 14. Mal; Zwanzig20 - Partnerschaft für Innovation - Ein neues Förderprogramm vom BMBF; Mit Crowdfunding die Meere von Plastik befreien; Bundeskabinett beschließt: Die Aufbewahrungsfrist soll verkürzt werden

Bund der Steuerzahler hat Musterverfahren in Gang gesetzt
Ziel: Die Anrechenbarkeit von Notar- und Rechtskosten für die Nachfolgeregelung. Wenn Unternehmer eine Nachfolgeregelung für ihr Unternehmen finden wollen, müssen sie zahlreiche Hürden nehmen. Neben den spezialisierten Rechtsanwälten ist meistens auch ein guter Steuerberater von Nöten. Die Finanzämter sehen diese Kosten jedoch nicht als Betriebsausgaben an. Zum Beitrag über die Nachfolgeregelung

Dieses Wochenende öffnet die Invest ihre Tore zum 14. Mal
Die deutsche Leitmesse für Finanzen und Geldanlagen öffnet ihre Tore zum nunmal 14. Mal. Die Invest in Stuttgart ist die größte Veranstaltung in Deutschland zum Thema Finanzen. Alle namhaften Banken sind auf dieser Ausstellung vertreten. Dieses Jahr präsentiert die Invest die Themenschwerpunkte: Fonds, Vermögensverwaltung, Themenpark EUWAX, Rohstoffe, Immobilien und nachhaltige Geldanlage. Zum Beitrag über die Invest

Zwanzig20 - Partnerschaft für Innovation
Eine neues Förderprogramm für Innovation in Ostdeutschland ist gestartet. 500 Millionen Euro. Soviel stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für das Förderprogramm Zwanzig20 - Partnerschaft für Innovation von 2013 bis 2019 zu Verfügung. Ziel ist es "Zukunftsprobleme mit hoher volkswirtschaftlicher Relevanz zu identifizieren und innovativ zu lösen". Zum Beitrag über das Zwanzig20 Förderprogramm

Mit Crowdfunding die Meere von Plastik befreien
Der junge Boyan Slat sammelt derzeit erfolgreich Geld für eine Machbarkeitsstudie. Normalerweise hört man Crowdfunding oft im Zusammenhang mit neuen Startups, die nach dem notwendigen Kapital suchen. Boyan Slat, der mit einem Filter die Ozeane der Welt vom Plastikmüll befreien will, sucht im Gegensatzt für sein ehrgeiziges ökologisches Projekt Geld für die Machbarkeitsstudie. Zum Beitrag über die Crowdfundinginitiative

Aufbewahrungsfrist soll verkürzt werden
Bundeskabinett beschließt die Verkürzung der Aufbewahrungsfrist auf sieben Jahre. In der Sitzung vom 10.04.2013 hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Verkürzung der Aufbewahrungsfrist beschlossen. Weiterhin wurden weitere Änderungen von Steuervorschriften beschlossen. Dienen sollen diese Maßnahmen dem Zweck, Bürger, Unternehmen und auch die Verwaltungen weiter zu entlasten. Zum Beitrag über die Aufbewahrungsfrist

Über den Autor

Sven Philipp