Titelbild

News der letzten Tage auf unternehmenswelt - 2011/Woche 11, Teil 2

Mittelstand will zahlreiche Stellen schaffen: DIHK rechnet mit 250.000 neuen Jobs in allen Branchen. eBay: Neue Richtlinien für Onlinehändler ab Mai 2011. Mehrere identische Angebote dürfen nicht gleichzeitig eingestellt werden. Franchise-Check: 3A Makler-Netzwerk Blumenauer. Weconomy: Der Gründerwettbewerb von Wissensfabrik und Handelsblatt. Für alte Beitragsschulden haftet der Betriebsveräußerer.

Mittelstand will zahlreiche Stellen schaffen
Viele Unternehmen vertrauen dem Standort Deutschland und planen einen deutlichen Ausbau ihrer Belegschaften, das geht aus einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. Der DIHK rechnet mit mehr als 250.000 neuen Stellen - und zwar in allen Branchen. Vor allem die KMU sehen sich zukünftig als Jobmotor - diese haben so expansive Personalpläne wie seit 2007 nicht mehr. Zum Beitrag

eBay: Neue Richtlinien für Onlinehändler
Viele Unternehmer bauen ihre Selbstständigkeit auf dem gewerblichen Handel auf. Eine durchaus nützliche Verkaufsplattform ist dabei eBay. Zahlreiche Selbstständige verkaufen hier tagtäglich Waren aus allen Bereichen. Doch Onlinehändler müssen sich dabei in Zukunft auf einige Änderungen gefasst machen. Um für Kunden transparenter zu werden, führt eBay ab Mai 2011 neue Richtlinien für den gewerblichen Handel ein. Zum Beitrag

Franchise-Check: 3A Makler-Netzwerk Blumenauer
Nahezu jede Branche weist unzählige Franchise-Konzepte auf. Franchising hat sich als Basis für die Existenzgründung etabliert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Unternehmer können auf ein ausgearbeitetes Geschäftskonzept zurückgreifen und dies für den Unternehmensaufbau nutzen. Dafür zahlen sie Franchisegebühren. Welche Konditionen die Systeme verlangen, zeigen wir. Zum Beitrag über 3A Makler-Netzwerk Blumenauer

Weconomy
Auch wenn manche Geschäftsideen und Konzepte noch so innovativ und originell erscheinen, so ist es immer gut, wenn diese auch vor der Unternehmensgründung auf Tragfähigkeit geprüft werden. Gründer- oder Businessplanwettbewerbe sind dafür eine gute Möglichkeit. Events dieser Art sind gut geeignet, um Kontakte mit möglichen Investoren oder Förderern zu knüpfen. Der Weconomy Wettbewerb ist ein Event dieser Art. Hier gibt’s alle Informationen rund um das Wettbewerbskonzept. Zum Beitrag über Weconomy

Für alte Beitragsschulden haftet nur der Betriebsveräußerer
Unternehmensübernahmen oder -verkäufe gehören genauso zum wirtschaftlichen Leben wie Unternehmensgründungen. Das Landessozialgericht München hat nun entschieden, dass der Unternehmensnachfolger nicht für noch ausstehende, vor der Übernahme entstandene Sozialversicherungsbeiträge aufkommen muss. Diese Pflicht obliegt dem Betriebsveräußerer. Zum Beitrag

Über den Autor

Verena Freese