Titelbild lc
13.07.2014

Gründerpreis NRW 2014, mehr Bewilligungen beim Gründungszuschuss, Crowdfunding: Seedmatch

Der Gründerpreis NRW für junge Unternehmen wird 2014 zum dritten Mal vergeben. Bis zum 29.08. ist es noch möglich sich zu bewerben, Nach Ablauf des ersten Halbjahres 2014 zeigt sich eine positive Tendenz: der Gründungszuschuss wird 2014 bisher öfter bewilligt als im Vorjahr, Crowdfunding als alternative Finazierungsform für junge Unternehmen in Deutschland gewinnt an Bedeutung: Seedmatch stellt Zwischenbilanz vor.

Der Gründerpreis NRW für junge Unternehmen

Der Gründerpreis NRW wird in 2014 zum dritten Mal vergeben. Veranstalter des Gründerpreises NRW 2014 sind die NRW-Bank und das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen. Neben Preisgeldern in Höhe von insgesamt 20.000 Euro können die jungen Unternehmen hier ihre Geschäftsideen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen. Vom Marketingeffekt über den Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmern bis hin zur Anbahnung von Kooperationen - auch nach erfolgreich verlaufener Gründung kann ein Wettbewerb dem Unternehmen positive Impulse geben. Ob nun mit einem neuartigen Produkt einer innovativen Dienstleistung oder Verfahren - zur Teilnahme aufgerufen sind kleine Unternehmen, die zwischen 2009 und 2012 erfolgreich gegründet haben. Junge Unternehmen, die erfolgreich gegründet haben, sind noch bis zum 29.08.2014 zur Teilnahme aufgerufen. Lesen Sie mehr im Artikel: Der Gründerpreis NRW für junge Unternehmen

Der Gründungszuschuss wird 2014 bisher öfter bewilligt als im Vorjahr

Nach Veröffentlichung des Arbeitsmarktberichtes zum Monat Juni durch die Agentur für Arbeit kann für das erste Halbjahr 2014 eine Zwischenbilanz gezogen werden. Es werden wieder etwas mehr Anträge auf Gründungszuschuss bewilligt. Gegenüber dem Jahr 2013 zeigt sich ein deutlich positiver Trend ab: es ist ein Anstieg der Zusagen für Anträge zum Gründungszuschuss um etwa die Hälfte gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres zu verzeichnen. Von Januar bis Juni 2014 würde der Gründungszuschuss für Existenzgründer insgesamt 17.740 mal genehmigt. Damit schwankt die Zahl der durch den Gründungszuschuss von der Arbeitsagentur geförderten Existenzgründungen pro Monat zwischen 2.500 und 3.500. Im gleichen Zeitraum des Jahres 2013 hatte es gerade einmal 11.200 Genehmigungen gegeben. Mehr zu den Entwicklungen können Sie im Artikel: Der Gründungszuschuss wird 2014 bisher öfter bewilligt als im Vorjahr lesen.

Crowdfunding gewinnt an Bedeutung: Seedmatch stellt Zwischenbilanz vor.

Das Dresdner Unternehmen Seedmatch, auf dessen Crowdfunding-Plattform die Kampagnen für Protonet zuletzt für großes Aufsehen sorgten, hat zum Ende des zweiten Quartals 2014 eine Zwischenbilanz veröffentlicht. Die Zahlen zeigen die wachsende Bedeutung von Crowdfunding als alternative Methode zur Finanzierung für junge technologieorientierte Unternehmen. Danach sind derzeit ca. 28.000 auf Seedmatch registriert. Seitdem die Plattform im Jahr 2011 startete wurden insgesamt 17,1 Millionen Euro investiert, davon enfallen allein 5,2 Millionen Euro auf das vergangene Quartal 2/2014. Bemerkenswert ist auch die Struktur der von Seedmatch erreichten Zielgruppe: 89,3% der Investoren sind männlich. Mehr zu den Zahlen finden Sie im Artikel: Crowdfunding gewinnt an Bedeutung: Seedmatch stellt Zwischenbilanz vor.

Über den Autor

Stephan Leistner