25.02.2012

Unternehmen in neuer Rekordzeit per Crowdfunding finanziert

Insgesamt bereits über eine halbe Mio. Euro für Startups eingesammelt

Das Portal für Gründer und Unternehmer

  • Kostenfreies Unternehmensprofil
  • Kontakt zu mehr als 500.000 Unternehmern & Gründern
  • Zugang zu zahlreichen kostenfreien Tools

In weniger als 4 Stunden sammelte das junge Unternehmen SugarShape 100.000 Euro auf der Crowdfunding-Plattform Seedmatch ein. Gleichzeitig wurde mit diesem Erfolg auch ein weiterer Meilenstein erreicht: Bereits weit über 500.000 Euro wurden seit dem Start von Seedmatch im August 2011 für Startups zusammengetragen. Sechs Unternehmen sind diesen neuen Weg der Unternehmensfinanzierung bereits erfolgreich gegangen.

In weniger als 4 Stunden sammelte das junge Unternehmen SugarShape 100.000 Euro auf der Crowdfunding-Plattform Seedmatch ein. SugarShape ist ein Online-Shop, der sich auf elegante Dessous für Frauen mit großer Oberweite und schmalem Körper spezialisiert hat. Die Einbindung der Kundinnen in die Kollektionsauswahl und das neue Messsystem zur genauen Bestimmung der richtigen BH-Größe haben 179 Investoren überzeugt. Gleichzeitig wurde mit diesem Erfolg auch ein weiterer Meilenstein erreicht: Bereits weit über 500.000 Euro wurden seit dem Start von Seedmatch im August 2011 von Privatpersonen für die Geschäftsideen der Startups zusammengetragen. Sechs Unternehmen sind diesen neuen Weg der Unternehmensfinanzierung bereits erfolgreich gegangen.

SugarShape – Eine Geschäftsidee, die überzeugt
Als erste deutsche Marke bietet SugarShape Dessous mit Sex-Appeal für kurvige Frauen. SugarShape verfolgt dabei einen neuartigen Co-Creation-Ansatz als innovative Geschäftsidee, bei dem die Kundinnen mitentscheiden: Auf der Online-Plattform werden mögliche Designvarianten vorgestellt und die Userinnen bestimmen über Formen, Farben und Features der Kollektionen. Die beliebtesten Varianten werden dann produziert und sind im Online-Shop erhältlich. Zudem macht SugarShape Schluss mit dem „Buchstabenirrsinn“ und produziert die BHs deshalb ohne Körbchengrößen. Die Größen der Dessous werden bei SugarShape mittels Brustumfang, Unterbrustumfang und Hüftumfang ermittelt.

Über ein Viertel aller Frauen in Deutschland tragen Körbchengröße D oder größer. Diese haben meist Schwierigkeiten, gut sitzende BHs in ihrer richtigen Größe und einem ansprechenden Design zu finden und greifen deswegen meist zu hübscheren, kleineren BHs. Dabei sind passgenaue BHs notwendig, um Problemen wie Rücken- oder Kopfschmerzen vorzubeugen und die Brust nachhaltig zu straffen. Bisher galt aber: „Je größer die Brüste, desto hässlicher die BHs“ sagt Sabrina Schönborn, eine der Gründerinnen von SugarShape. Diese Marktlücke will SugarShape nun schließen.

Trend zu großen Oberweiten wird von Mode-Branche ignoriert
Studien belegen, dass gerade die Oberweite von jungen, schlankeren Frauen in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Bislang wurde diese Zielgruppe von der Wäsche-Branche aber eher ignoriert. Obwohl 8 von 10 Händlern eine verstärkte Nachfrage nach großen Cups mit kleinen Unterbrustweiten feststellen und bereits 27% des Umsatzes mit BHs ab Körbchengröße D gemacht wird, bleiben moderne, frische Designs Mangelware.

Über Seedmatch – Crowdfunding für Startups
Seedmatch ist die erste und führende Crowdfunding Plattform für Startups in Deutschland. Crowdfunding für Startups ist ein neues Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Privatpersonen bereits ab kleinen Beträgen online Beteiligungen an jungen Unternehmen erwerben kann. Gemeinsam werden so größere Beträge zusammengetragen, die den Kapitalbedarf der Startups decken. Auf diesem Weg können mehr innovative Konzepte realisiert werden. Voraussetzung: Die Unternehmen haben das Potential, eine Vielzahl von Menschen zu begeistern und zu überzeugen.

Über den Autor

Verena Freese

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.10.2019

SprinD: Was kann die neue Agentur für Sprunginnovationen?

Rund 1 Milliarde Euro für Innovationen aus Wirtschaft und Forschung

SprinD: Was kann die neue Agentur für Sprunginnovationen?

Es war keine Kleinigkeit, die Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Forschungsministerin Anja Karliczek am 18. September bekanntgaben. Die mit rund 1 Milliarde Euro Fördervolumen ausgestattete Agentur für Sprunginnovationen wird künftig am Standort Leipzig ihre Arbeit aufnehmen. Die hier beschäftigten Innovationsmanager sollen Innovationen aus Deutschland, die das Potenzial haben, Branchen zu verändern, zum Durchbruch verhelfen. Damit will der Bund den deutschen Mittelstand und hiesige Hidden Champions gegen die bislang dominierenden Innovateure USA und China stärken. Wie Sie mit Ihrer Idee künftig große Sprünge setzen, erläutern wir Ihnen anhand der Inhalte des Innovationsprogramms.

24.09.2019

Schwarmintelligenz nutzen: Crowdfunding als Investitionsform für KMU

Richtlinien, Plattformen und aktuelle Investmentbeispiele

Schwarmintelligenz nutzen: Crowdfunding als Investitionsform für KMU

Laut einem Evaluierungsbericht der Bundesregierung hat sich Crowdinvestment in den vergangenen Jahren zu einer immer beliebteren Investitionsform sowohl unter Anlegern als auch Emittenten entwickelt. Insgesamt 300 Mio. EUR konnten für verschiedene Projekte im Jahr 2018 eingenommen werden. Am häufigsten investierten die Anleger in Immobilienprojekte (212 Mio EUR), Unternehmen (80 Mio EUR) und Energieprojekte (6 Mio. EUR). Welche Plattform passt am besten zu Ihrem Unternehmen und Kapitalbedarf? Welche gesetzlichen Richtlinien gelten für Anleger, die als Business Angel tätig werden wollen? Welche aktuellen Investitionsprojekte sind vielversprechend? Wir folgen dem Schwarm.

19.10.2019

Neufund: Die Blockchain-Plattform für KMU Crowdfunding

Neue Finanzierungsformen für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland

Neufund: Die Blockchain-Plattform für KMU Crowdfunding

Die erste externe Finanzierungsrunde des Berliner Blockchain StartUps Neufund ist jüngst erfolgreich gestartet und hat den Machern von Neufund bereits ein internationales Presseecho beschert. Die Plattform versteht sich als Marktplatz, auf dem Unternehmen und Investoren zusammenfinden sollen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum das nächste Unicorn zu finden, sondern kleinen und mittleren Unternehmen einen Zugang zu internationalen Investoren zu ermöglichen, der Ihnen ohne Neufund verschlossen bliebe. Die Plattform genießt u.a. das Vertrauen von Business Angel Frank Thelen, der selbst in Neufund investiert hat. Wir zeigen Ihnen, wie Blockchain Funding mit Neufund funktioniert.

unternehmenswelt