Kultur- und Kreativwirtschaft

Kultur- und Kreativwirtschaft - Sich mit einer künstlerischen Tätigkeit selbstständig machen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Zuschüsse
  • Absicherung & Künstlersozialkasse

Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine Wirtschaftsbranche, in der sich Unternehmen das Ziel gesetzt haben, mit künstlerischen und kulturellen Gütern, Produkten oder Ideen, Gewinne zu erzielen. Unternehmen, die sich in dieser Branche niederlassen, sind in einer gewissen Form künstlerisch tätig. Ausgangspunkt dieser.

Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine Wirtschaftsbranche, in der sich Unternehmen das Ziel gesetzt haben, mit künstlerischen und kulturellen Gütern, Produkten oder Ideen, Gewinne zu erzielen. Unternehmen, die sich in dieser Branche niederlassen, sind in einer gewissen Form künstlerisch tätig. Ausgangspunkt dieser künstlerischen Tätigkeit ist immer der schöpferische Akt.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft weist viele verschiedene Bereiche auf, die zum Teil auch ineinander übergehen können. Dazu zählen unter anderem der Kunstmarkt, die Musikwirtschaft, die darstellenden Künste, die Architektur, die Filmwirtschaft, der Werbe- und Buchmarkt sowie die Presse- und Rundfunkwirtschaft. Auch die Designwirtschaft, zum Beispiel das Industrie- oder Modedesign sowie die Fotografie, sind Bestandteil dieser Branche. Oft lassen sich vor allem Kleinstunternehmen in diesen Bereichen nieder.

In der Kultur- und Kreativwirtschaft finden auch neue Technologien und moderne Kommunikationsformen ihren Platz. So macht die Software- und Games-Industrie mittlerweile einen wichtigen Teil dieser Branche aus. In der Kultur- und Kreativwirtschaft hat das Thema Selbstständigkeit eine große Bedeutung erlangt. Vor allem prägen freie Berufe diese Branche.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt