09.11.2020

KfW-Schnellkredit für kleine Unternehmen gestartet

Ab 9. November können Soloselbstständige und Kleinstunternehmen den KfW-Schnellkredit beantragen. Sichere dir bis zu 300.000 Euro Corona-Krisenhilfe. Soloselbstständige und Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten können den Kredit ab sofort unkompliziert über ihre Hausbank stellen. Der Bund übernimmt zu 100 Prozent das Haftungsrisiko. Alle Infos und dein Link zur Antragstellung.

Zum KfW-Schnellkredit in wenigen Schritten

Deine Krisenhilfe: In wenigen Schritten zum KfW-Schnellkredit

KfW-Schnellkredit für kleine Unternehmen: Voraussetzungen und Konditionen

Kleine Unternehmen und Soloselbstständige können aufatmen. Ab sofort erhalten Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten weitere Krisenhilfe im Corona-Geschäftsjahr 2020 und darüber hinaus. Die Bundesregierung hat hierfür den KfW-Schnellkredit für dich geöffnet und verlängert das Sonderprogramm der KfW noch bis Ende Juni 2021:

"Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind größer und länger, als wir dies Mitte des Jahres noch erwartet und erhofft hatten. Wir lassen in dieser ernsten Lage unsere Unternehmen und ihre Beschäftigten nicht allein, sondern erweitern und verlängern das KfW-Sonderprogramm. Mit der Öffnung des KfW-Schnellkredits für Kleinstunternehmen und Soloselbstständige können nun alle Unternehmen schnell und unbürokratisch Liquidität erhalten. Gleichzeitig haben wir alle Varianten des KfW-Sonderprogramms bis 30.06.2021 verlängert, um Planungssicherheit zu schaffen."

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

***UPDATE: Stand März 2021 verlängert die KfW das Sonderprogramm noch einmal bis zum 31.12. 2021.

Wer kann einen KfW-Schnellkredit beantragen?

Der KfW-Schnellkredit richtet sich in angepasster Form an

  • kleine Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten sowie
  • Soloselbständige

Welche Voraussetzungen muss ich für den Antrag zum KfW-Schnellkredit erfüllen?

Antragsteller für den angepassten KfW-Schnellkredit müssen drei Voraussetzungen erfüllen:

  1. Dein Unternehmen muss mindestens seit dem 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sein.
  2. Dein Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017-2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben. Ausnahmeregelung für Gründer beachten: Sofern dein Unternehmen bislang nur für einen kürzeren Zeitraum am Markt aktiv gewesen ist, wird dieser Zeitraum ab Gründung zur Betrachtung erzielter Gewinne herangezogen. 
  3. Dein Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 kein Unternehmen in Schwierigkeiten gewesen sein. Es muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen. 

Wie hoch ist der KfW-Schnellkredit?

Das Kreditvolumen pro Unternehmensgruppe beträgt bis zu 25 % deines Jahresumsatzes 2019. Kleine Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten können maximal 300.000 Euro Förderung erhalten.

***UPDATE: Mit Verlängerung des KfW-Schnellkredits bis Ende 2021 wurde gleichzeitig der maximale Kreditbetrag angehoben. Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten können in Zukunft bis zu 675.000 Euro Kreditsumme erhalten (Stand: März 2021).

Wie sind Laufzeit und Kreditkonditionen?

Der Zinssatz beträgt aktuell 3% mit einer Laufzeit von 10 Jahren. Deine Hausbank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100% durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch deine Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden. Du musst keine Sicherheiten stellen.  

Wo kann ich den Antrag für einen KfW-Schnellkredit stellen?

***UPDATE: Ursprünglich bis zum 30.06.2021 konntest du den KfW-Schnellkredit beantragen. Diese Frist wurde inzwischen verlängert bis zum 31.12. 2021 (Stand: März 2021). 

Unternehmenswelt unterstützt dich bei der Beantragung des KfW-Schnellkredits. Selbstständige, Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen können hier unkompliziert den KfW-Schnellkredit beantragen.

KfW-Schnellkredit beantragen

Verbesserte KfW-Kreditbedingungen beschlossen

Kreditnehmer im KfW-Schnellkredit, KfW-Unternehmerkredit und im ERP Gründerkredit Universell profitieren ab sofort von verbesserten Kreditbedingungen. Dies hat die KfW Förderbank in einer Presseerklärung mitgeteilt. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID 19 Pandemie sollen dadurch für Unternehmer weiter abgemildert werden.

Wann ist mein "Unternehmen in Schwierigkeiten"?

Unternehmen, die am 31.12.2019 "in Schwierigkeiten" waren, erhalten keinen KfW-Kredit als Kapitalhilfe in der Coronakrise. Erfahre hier die Kriterien. Für unterschiedliche Rechtsformen hat die KfW in Anlehnung an EU Richtlinien festgelegt, ob du kreditwürdig bist. Bedenke, dass alle Angaben im Antrag wahrheitsgetreu sein müssen, sonst drohen Ermittlungsverfahren.

Corona-Dokumentation: Betriebsprüfung vorbereiten

Gewinne, Umsätze, Kosten: Corona fordert dich. Ungewöhnliche Zahlen wecken gleichzeitig das Misstrauen des Betriebsprüfers: Wir sichern dich ab. Die kostenfreie Handreichung zur Dokumentation steuerlicher Besonderheiten unterstützt dich bei der nachvollziehbaren Aufzeichnung aller Besonderheiten im Geschäftsjahr 2020.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.

Bild-Urheber:
iStock.com/skynesher