Titelbild

Kennzahl

Businessplan kostenfrei erstellen

Eine Kennzahl dient zur Quantifizierung, welcher eine vorgeschriebene quantifizierbare Messung zu Grunde liegt. Kennzahlen gibt es in verscheidenen Bereichen, wie z. B. der Mathematik, Physik oder den Wirtschaftswissenschaften. Hier soll der Begriff der Kennzahl bezogen auf die Bilanz erklärt werden, welche nach der Existenzgründung von jedem Unternehmer durchzuführen ist.

Eine Kennzahl in der Bilanz ist z. B. die Anlagenintensität. Sie gibt an, wie hoch der Anteil des Anlagevermögen am Gesamtvermögen ist. Eine weitere wichtige Kennzahl ist die Eigenkapitalquote. Sie wird zur Beurteilung der Kapitalkraft eines Unternehmens herangezogen. Im Gegensatz dazu steht die Kennzahl der Fremdkapitalquote.

Dazu wäre noch die Kennzahl des Verschuldungsgrad zu nennen, die sich aus dem Verhältnis Eigenkapital zu Fremdkapital errechnet und die Abhängigkeit des Unternehmens von externen Geldgebern darstellt. Nach der Umsetzung des Businessplan gibt es die ein oder andere wichtige Kennzahl, die vom Unternehmer zur Erfolgskontrolle zu untersuchen ist.