Titelbild
12.08.2019

Franchise oder Lizenz: Wo liegt der Unterschied?

Franchising ist eine beliebte Methode der Gründung mit bewährten Geschäftsmodellen. Manchmal verwenden Unternehmen statt Franchise den Begriff Lizenz für eine avisierte Vertriebspartnerschaft. Was bedeutet das? Welche Unterschiede bestehen zwischen Franchise- und Lizenzsystemen? Worauf müssen Gründer im Vorfeld einer Vertragsbindung achten?

Der Begriff Franchising definiert im Kern ein partnerschaftliches Vertriebssystem, bei dem Neuunternehmer (der Franchisenehmer) ein etabliertes Geschäftskonzept (das des Franchisegebers) gegen eine Gebühr nutzen dürfen. Das Wort „Franchise“ stammt laut Duden aus dem Französischen und bedeutet ursprünglich „die Freiheit (von Abgaben)“.

Der Begriff „Lizenz“ ist im Gabler Wirtschaftslexikon definiert als „die vom Inhaber eines gewerblichen Schutzrechts oder urheberrechtlichen Verwertungsrechts einem Dritten eingeräumte Befugnis, die dem Rechtsinhaber zustehenden Verwertungsrechte auszuüben (Nutzungsrecht). Nach dem Gegenstand der Lizenz werden Produktlizenz, Produktionslizenz, Markenlizenz oder Vertriebslizenz unterschieden. Diese juristisch klarere Definition gibt im Kern auch die wesentlichen Elemente einer Franchisepartnerschaft wieder.

Bevor Sie sich für ein konkretes Franchise- oder Lizenzsystem entscheiden, gibt es unabhängig von zuweisenden Begrifflichkeiten einige grundlegende Merkmale, die für ein seriöses Franchise- wahlweise Lizenzsystem sprechen. Diese sollten Sie im Vorfeld einer Vertragsbindung unbedingt prüfen:

So finden Sie den passenden Fanchisegeber

iStock-687523732

So finden Sie den passenden Franchisegeber

Sie wollen sich als Franchisepartner selbständig machen? Ob es sich bei der angestrebten Zusammenarbeit tatsächlich um eine „Partnership for Profit“ im Sinne aller Beteiligten handelt, will vor Vertragsabschluss genau überlegt sein. Welches Leistungspaket bietet der Franchisegeber? Können die erhofften Umsatzmargen realistisch erzielt werden? Welche Alleinstellungsmerkmale kennzeichnen das Franchise-System? Wir vermitteln Ihnen einen Überblick wichtiger vorvertraglicher Verhandlungspunkte als Basis einer vertrauensvollen Partnerschaft.

Prinzipiell müssen Sie immer den Einzelfall eines Franchise- oder Lizenzsystems prüfen. Möglicherweise legen Unternehmen auf der Suche nach „Lizenznehmern“ einen noch höheren Wert auf eingehaltene Markentreue. Unabhängig von Begrifflichkeiten gelten jedoch immer die konkreten Zahlen zu laufenden Gebühren, Investitionskosten sowie dem allgemeinen Pflichten- und Leistungskatalog der Vertragspartnerschaft als maßgeblich und bindend.

Der Grund, warum einige Unternehmen bevorzugt von einer Lizenz- denn einer Franchisepartnerschaft sprechen, ist u.a. auf die missbräuchliche Verwendung des Begriffes „Franchise“ in der Vergangenheit durch einige schwarze Schafe der Branche geschuldet. Dieser Umstand sollte interessierte Gründer jedoch niemals von einer steten Einzelfallprüfung abhalten.

Ob Franchise- oder Lizenznehmer, es liegt maßgeblich an Ihrer Planung als selbständiger Gründer mit einem soliden Businessplan auf alle Unwägbarkeiten bestmöglich eingestellt zu sein.

Damit treffen Sie die optimale Vorbereitung für eine Franchise- respektive Lizenzpartnerschaft in den Bereichen Dienstleistung, Handel oder Gastronomie.

Erstellen Sie eine Checkliste für Ihr Gründungsvorhaben

Partnership for Profit

7 essenzielle Tipps für Ihre Franchise-Gründung

Als Franchisenehmer profitieren Gründer von einem erprobten Geschäftsmodell, der nachweislichen Qualität von Produkt oder Dienstleistung, einem bekannten Markennamen und der professionellen Unterstützung durch den Franchisegeber. Wir zeigen, wie Sie diesen Wettbewerbsvorteil maximal nutzen.

Entdecken Sie Franchisesysteme in Dienstleistung, Handel & Gastronomie

Franchise Schülerhilfe

Franchise-Systeme im Dienstleistungsgewerbe

Die Dienstleistungsbranche stellt unter den Franchise-Systemen mit 35 Prozent Marktanteil das beliebteste Gewerbe bei zur Wahl stehenden Franchise-Gründungen dar. Wir geben dir einen aktuellen Überblick attraktiver und erfolgreicher Franchise-Systeme im Dienstleistungssektor.

Franchise Systeme im Handel

Franchise-Systeme im Handel

Franchise-Systeme im Handel decken unterschiedlichste Branchen ab – ob als E-Bike-Fachgeschäft, Weinhandel oder Bioladen - der Franchise-Markt bietet dir eine große Auswahl individueller und gleichzeitig erprobter Geschäftsideen.

Franchise Gastronomie

Franchise-Systeme in der Gastronomie

Mit 25 Prozent Marktanteil unter den Franchise-Konzepten rangiert der Bereich Gastronomie aktuell auf Platz 3 hinter dem Dienstleistungssektor auf Platz 1 (35 Prozent) und Franchise-Unternehmen im Handel auf Platz 2 (30 Prozent). Die wichtigsten Informationen zur Gründung nach bewährtem gastronomischen Konzept haben wir für dich zusammengefasst.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Content Creator für die Social StartUp-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig. Seit 2019 recherchiert die studierte Kulturwissenschaftlerin für dich alle Fakten und Zusammenhänge, die du in deinem Tagesgeschäft brauchst.