Ernährungsberatung

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Die Ernährungsberatung beinhaltet eine Beratung zur Lebensmittelstruktur, zu Themen wie Lebensführung, Essverhalten und Körperbewusstsein. Weiterhin vermittelt sie Informationen zu ernährungspychologischen und biochemischen Zusammenhängen der Ernährung. Wer eine Ernährungsberatung durchführt, gibt ebenfalls eine Anleitung zur Protokollierung der Ernährung oder einer Nährwertanalyse. Durchgeführt wird die Ernährungsberatung von ernährungsmedizinisch geschultem Fachpersonal.

Bei einer seriösen Ernährungsberatung finden bei der Beratung keinerlei Verkäufe statt und es wird herstellerneutral beraten. Der Beruf des Ernährungsberaters ist gesetzlich nicht geschützt. Abgesichert ist eine qualifizierte Beratung mit einem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für ausgebildete Ernährungsberater. Bei den ausgebildeten Fachkräften kann man zwischen Diätassistent, Ökotrophologe und Ernährungsmediziner unterscheiden.

Die Anforderung für Personen, die in der Ernährungsberatung tätig sein wollen, sind das Interesse an biologischen und medizinischen Themen und Einfühlungsvermögen. Der Beruf des Ernährungsberater kann als freier Beruf , in Selbstständigkeit oder im Angestelltenverhältnis ausgeübt werden. Die Berater arbeiten bei Beratungsstellen, Kureinrichtungen oder in Krankenhäusern. Inhalte der Ausbildung sind u.a. Ernährungslehre, Aufbau und Funktion von Nährstoffen sowie Gesprächsführung.

unternehmenswelt