13.07.2021

Dein Businessplan für Fördermittel

Dein Businessplan mit einem tragfähigen Geschäftsmodell ist für eine Beantragung von Fördermitteln ein Muss und sollte unbedingt auf die jeweilige finanzielle Hilfe abgestimmt sein. Denn auf dieser Grundlage verschaffen sich die geldgebenden Institutionen ein genaues Bild über dein Gründungsvorhaben oder Unternehmen.

Du suchst Businessplan Vorlagen und Muster?

/businessplan-foerdermittel.html

Dein Businessplan für verschiedene Institutionen

Dein Businessplan oder Unternehmenskonzept beschreibt dein Geschäftsmodell, welches du schon betreibst oder starten möchtest. Brauchst du dazu finanzielle Unterstützung, wendest du dich mit deinem Businessplan an die jeweilige Institution und beantragst die entsprechende Hilfe.

Hast du bei deiner Existenzgründung in Deutschland Finanzbedarf, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung. Die bekanntesten Fördermittel verteilen folgende Institutionen:

  • die Arbeitsagentur vergibt den Gründungszuschuss
  • das Jobcenter vergibt das Einstiegsgeld und ein Gründercoaching
  • die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau stellt diverse Förderungen wie den ERP-Gründerkredit (StartGeld) zur Verfügung
  • die Bundesländer fördern regionale Existenzgründer meist über ihre Landesbanken

Als junger oder gestandener Unternehmer hast du ebenso verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Förderung bei geschäftlichen Massnahmen. Dabei kannst du folgende Institutionen anzapfen:

  • die Arbeitsagentur vergibt Mittel etwa aus dem Projekt "WEITER.BILDUNG!"
  • das Jobcenter kann Mittel aus dem Einstiegsgeld gewähren
  • das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert Unternehmensberatungen und andere Massnahmen
  • die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau stellt Kredite für diverse Massnahmen im Unternehmen bereit
  • die Bundesländer fördern über ihre Landesbanken diverse Unternehmensanliegen und Unternehmensansiedlungen
  • die Kommunen fördern diverse Unternehmensansiedlungen

Bei fast allen Förderungen verschaffen sich die jeweiligen Institution ein genaues Bild über dein Gründungsvorhaben. Demzufolge ist es wichtig, dass du einen aussagekräftigen Businessplan vorweisen kannst, um die gewünschten Fördermittel zu erhalten.

Unterschiedliche Fördermittel, unterschiedliche Businesspläne

Du kannst Fördermittel für spezielle Beratungen, diverse Investitionsvorhaben, Standortansiedlungen, die Überbrückung von schwierigen Unternehmensphasen und anderen unternehmerischen Massnahmen beantragen. Ensprechend der jeweiligen Förderung brauchst du auch einen daran angepassten Businessplan. So sollte dein Businessplan für die Arbeitsagentur anders gestaltet sein als  der für die KfW Förderbank. Bei deiner Businessplanerstellung solltest du dir deshalb einen ersten Überblick verschaffen. So kann es für dich sinnvoll sein, eine gut gemachte Businessplan Vorlage zu nutzen.

Businessplan für Arbeitsagentur und Jobcenter

Ist es dein Ziel Fördermittel von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter zu beantragen, solltest du vorsichtig sein. Seitdem die Vergabe des Einstiegsgeldes und des Gründungszuschusses durch eine sogenannte "Kann-Bestimmung" geregelt ist, bewilligen die beiden Institutionen sehr viel seltener diese Fördermittel.

Jedoch lohnt es sich bei der Beantragung von Fördermitteln von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter hartnäckig zu sein. Eine Beantragung der Fördermittel ist nämlich entsprechend gesetzlich zugesichert und die Institutionen müssen sich dann damit sachlich beschäftigen. Die mündliche Aussage über den möglichen Misserfolg deiner Fördermittelbeantragung sollte dich anspornen, einen entsprechend perfekten Businessplan plus verlangte Formulare vorzulegen.

In deinem Businessplan fürs Einstiegsgeld und andere Fördermittel ist es deswegen wichtig, deine Geschäftszahlen so zu planen, dass die beantragten Fördermittel für ihren Zweck notwendig sind.

Businessplan für KfW und andere Förderbanken

Viele Fördermittel für dich als Existenzgründer und Unternehmer werden von der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau vergeben. Für deren Beantragung ist fast immer ein ordentlicher Businessplan notwendig.

Bei deinem Businessplan für geförderte Darlehen der KfW musst du ähnlich vorgehen, wie bei der Beantragung eines normalen Darlehens. Aus dem Businessplan muss auf jeden Fall hervorgehen, wie du das eingesetzte Kapital nutzen möchtest. Ausserdem solltest du darlegen, wie du die Kredite zurückzahlen kannst. Dafür ist es notwendig, im gesamten Businessplan für das Fördermittel mit Produktivitäts- und Renditezahlen zu argumentieren.

Wenn du etwa die Anschaffung einer Maschine beabsichtigst, solltest du aufgezeigen, um wie viel Prozent dadurch der Umsatz und deine Gewinne gesteigert werden können.

Dein übergeordnetes Ziel sollte es immer sein, die Rentabilität der eigenen Geschäftsidee aufzuzeigen und dabei den Nachweis einer Rückzahlbarkeit der dir gewährten Kredite zu erbringen. Bei Neugründungen sollte auch klar werden, dass durch dieses Fördermittel deine Existenz im Haupterwerb möglich wird.

Allgemeine Richtlienen für den Businessplan für Fördermittel

Fördermittel stellen eine finanzielle Zuwendung dar. Dabei handelt es sich um rückzahlbare Darlehen oder rückzahlungsfreie Zuschüsse. Diese verfolgen immer einen übergeordneten gesellschaftlichen Zweck. Diesen gilt es in deiner Beantragung zu rechtfertigen. Deshalb wird von dir in der Regel auch ein Businessplan gefordert.

Bei der Erstellung deines Businessplans gilt es aber nicht nur den jeweiligen Zweck der Förderung zu treffen, auch musst du die Tragfähigkeit deines Vorhabens belegen. Denn die fördernden Institutionen unterliegen auch einer Rechenschaftspflicht. Deshalb fördern sie lediglich erfolgreiche, sprich nachhaltige Unternehmen.

Weitere Hinweise zum Thema Businessplan und Fördermittel:

Businessplan erstellen

Businessplan

Der Businessplan legt den Grundstein für deine Gründung. Mit dem kostenfreien Businessplantool erstellst du deinen Businessplan einfach und sicher selbst. Schritt für Schritt begleiten wir dich auf den folgenden Seiten auf dem Weg zu deinem Businessplan.

Dein Businessplan für das Einstiegsgeld

Ein guter Businessplan und etwas Hartnäckigkeit können dir als ALG2 Bezieher das Einstiegsgeld vom Jobcenter für deine Existenzgründung verschaffen. Wir zeigen dir, was die Besonderheiten bei der Beantragung des Einstiegsgeldes sind und was du bei der Erstellung deines Businessplanes unbedingt beachten solltest.

Fördermittel

Fördermittel für Existenzgründer und Unternehmer

Die Fördermittel-Landschaft in Deutschland bietet Gründern und Unternehmern mit über 1.000 Förderprogrammen zahlreiche Möglichkeiten, um ihre Vorhaben zu realisieren. Wir stellen dir neue und ausgewählte Förderprogramme vor und berichten über die wichtigsten Neuerungen in unseren Fördermittel-News.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat die letzten 20 Jahre erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung von Gründern und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er gemeinsam mit seinem Team Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern. Daraus entstanden ist auch unternehmenswelt.de, die mittlerweile größte Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern.

Bild-Urheber:
iStock.com/golero