Yogaschule

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

In einer Yogaschule werden Techniken, ideelle Leitsätze und Bewegungsabläufe der Yogakunst vermittelt. Die Yogaschule orientiert sich dabei an der indischen Philosophie und bietet ihren Besuchern einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. In einer Yogaschule werden dazu Unterrichtseinheiten in Form von Kursen, Seminaren oder Workshops angeboten.

Besucher einer Yogaschule lernen im Einzel- oder Gruppenunterricht die Möglichkeiten der Tiefenentspannung sowie spezielle Atemübungen. Der Unterricht setzt sich in der Regel aus Praxisteilen, in denen Übungen absolviert werden, und der Vermittlung von theoretischen und philosophischen Grundlagen zusammen. Yogalehrer, die ihre Selbstständigkeit in diesem Gebiet aufbauen, erweitern ihr Angebot manchmal um Ernährungsberatung oder Meditation.

Zum Geschäftskonzept einer Yogaschule kann es auch gehören, einzelne Unterrichtseinheiten speziell für Schwangere oder auch Unternehmens-Kurse anzubieten. Da Yoga für viele Menschen auch einen therapeutischen Charakter aufweist, unterstützen einige Krankenkassen manchmal Angebote im Bereich Yogatherapie. In einer Yogaschule arbeiten meist ausgebildete Yogalehrer. Viele Yogaschulen bieten mittlerweile auch selbst Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Yogalehrer an.

unternehmenswelt