Tagesmutter

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Wenn man sich im Rahmen seiner Selbstständigkeit für die Tätigkeit als Tagesmutter entscheidet, dann bietet man eine Form der Kinderbetreuung an, die sich mittlerweile als Ersatz zur KITA etabliert hat.

Aufgrund der starken Nachfrage nach Plätzen in Kinderbetreuungseinrichtungen für Babys und Kleinstkinder werktätiger Eltern, hat sich eine weitere Betreuungsform herausgebildet: die Tagesmutter. Wenn man sich im Rahmen seiner Selbstständigkeit für die Tätigkeit als Tagesmutter entscheidet, dann bietet man eine Form der Kinderbetreuung an, die sich mittlerweile als Ersatz zur KITA etabliert hat.

Eine Tagesmutter ist eine Person, die sich um Babys, Kleinstkinder oder Kinder im Vorschulalter kümmert. Die Tagesmutter kann dabei die Aufsicht und Betreuung eines einzelnen Kindes oder auch mehrerer Kinder übernehmen. Zum Teil schließen sich Tagesmütter auch zusammen und bieten die Betreuung von Kindern in größeren Gruppen an. Eine Tagesmutter kann Kinder regelmäßig, mehrmals pro Woche aber auch einmalig und stundenweise betreuen.

Die Betreuung kann in den eigenen Räumlichkeiten der Tagesmutter oder auch in der gewohnten Umgebung der Kinder erfolgen. Aufgrund ihrer Selbstständigkeit bietet die Tagesmutter eine hohe Flexibilität. Ihre Leistung kann von den Eltern je nach Bedarf in Anspruch genommen werden. Die Aufgaben einer Tagesmutter sind im erzieherischen Bereich angesiedelt. Zum Teil übernimmt sie auch pädagogische Arbeiten, die Pflege der Kinder, das Zubereiten von Mahlzeiten oder auch Fahrdienste.

unternehmenswelt