Rechtsberatung

Ihr Kostenfreies Unternehmensprofil

  • Finden Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste
  • Exklusiv für Gründer und Unternehmer

Die Rechtsberatung ist eine Dienstleistung und umfasst die Beratung bei Rechtsproblemen für sowohl juristische als auch private Personen. Die Rechtsbesorgung und Rechtsvertretung sind als Tätigkeiten von der Rechtsberatung abzugrenzen. Erstgenannte stellen eine Erweiterung dar. Eine neuere Form der Rechtsberatung ist die Beratung im Internet. Der Mandant wird hier hauptsächlich und teilweise auch ausschließlich online mit den jeweiligen Rechtsanwälten kommunizieren.

Weiterhin gibt es die telefonische Rechtsberatung, bei der die Mandanten über einen Dienst mit einem Anwalt verbunden werden und direkt eine Beratung am Telefon erhalten. Die außergerichtliche Rechtsberatung ist in Deutschland über das Rechtsberatungsgesetz geregelt. Danach ist diese Form der Rechtsberatung nur bestimmten Personen vorbehalten. Zu dieser Personengruppe zählen Rechtsanwälte, Patentanwälte, Steuerberater und Rechtsbeistände. Andere Personen benötigen zur Ausführung von Rechtsberatung z. B. die Anleitung der berechtigten Personen dazu oder eine entsprechende behördliche Registrierung.

Die behördliche Registrierung kann allerdings nur erworben werden mit bestimmter Eignung, der Sachkunde, Zuverlässigkeit sowie Berufshaftpflichtversicherung. Verbraucherzentralen sind auch zur außergerichtlichen Rechtsberatung aufgrund ihres Zuständigkeits- und Aufgabengebietes berechtigt. Bevor die telefonische und die Online-Rechtsberatung zulässig wurden, mussten ihre ersten Anbieter viele wettbewerbsrechtliche Verfahren durchlaufen, bis der Bundesgerichtshof diese legitimierte.

unternehmenswelt