28.01.2011

Studie: Unternehmen profitieren von Social Media

Die Nutzung von Facebook, Twitter, Blogs und Wikis zeigt spürbare Erfolge

Längst sind Social Media nicht mehr nur Freizeitspaß, sondern werden von Unternehmen genutzt. Ob in der Kommunikation nach außen mit Kunden und Geschäftspartnern oder intern: Soziale Netzwerke, Business-Plattformen, Blogs oder der Kurznachrichtendienst Twitter - alles findet seine Verwendung. Eine McKinsey-Studie zeigt jetzt, dass die meisten Unternehmen durchaus von der Web 2.0-Nutzung profitieren.

Längst sind Social Media nicht mehr nur Freizeitspaß, sondern werden von Unternehmen genutzt. Ob in der Kommunikation nach außen mit Kunden und Geschäftspartnern oder intern: Soziale Netzwerke, Business-Plattformen, Blogs oder der Kurznachrichtendienst Twitter - alles findet seine Verwendung. Eine McKinsey-Studie zeigt jetzt, dass die meisten Unternehmen durchaus von der Web 2.0-Nutzung profitieren.

Die Studie, in der 3.249 Unternehmen hinsichtlich ihres Web 2.0-Einsatzes, dessen wirtschaftlichen Nutzen und seine Auswirkung auf die Positionierung auf dem Markt befragt wurden, zeigt dass der Einsatz von Facebook, Twitter & Co. mittlerweile zum Alltagsgeschäft gehört. So geben zwei Drittel der Unternehmen an, Social Media aktiv zu nutzen; davon konzentrieren sich rund 40 % auf soziale Netzwerke und 38 % auf Blogs. 2010 planten sogar zwei Drittel der Befragten, die Social Media Aktivitäten stark auszubauen, im Jahr zuvor war das nur knapp die Hälfte.

Was die Effekte der Web 2.0-Nutzung angeht, so staunt man nicht schlecht: Im Bereich externe Kommunikation mit Kunden oder Partnern profitieren 57 % der Unternehmen von einem schnelleren Zugang zu Wissen, 53 % von sinkenden Kommunikationskosten, 45 % von mehr Zufriedenheit bei Partnern und Lieferanten und 38 % von sinkenden Reisekosten. 16 % beobachten sogar einen steigenden Umsatz. Auch die interne Verwendung durch das Personal selbst, beispielsweise über Unternehmens-Wikis oder Blogs macht sich bemerkbar. Hier sehen 77 % der Web 2.0-nutzenden Unternehmen einen besseren Zugang zu Informationen, 60 % sinkende Kommunikationskosten und 52 % einen schnelleren Zugang zu Experten. 44 % berichten von sinkenden Reisekosten, 41 % von einer größeren Mitarbeiterzufriedenheit. 29 % sehen ihre Produkte schneller an den Markt gebracht und 18 % bemerken einen steigenden Umsatz.

Über den Autor

Kristin Lux

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
02.01.2017

Unternehmernews der Woche 1/2017

Unternehmerstories 2016, kostenfreie Vorlagen für Unternehmer, Neuregelungen ab Januar 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 1/2017

Als erstes wünschen wir unseren Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches, herausforderndes und aufregendes Jahr 2017! Passend dazu haben wir wieder die wichtigsten News für Unternehmer und Gründer zusammengefasst. Unter anderem geben wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über neue Gesetze und Bestimmungen, die Sie ab Januar 2017 erwarten werden. Alles andere lesen Sie hier.

27.12.2016

Unternehmernews der Woche 51/2016

Franchiseübernahme Joey's Pizza, KfW-Unternehmerkredit im Fördermittelcheck uvm.

Unternehmernews der Woche 51/2016

Wir hoffen Sie konnten die Weihnachtstage nutzen, konnten etwas Kraft tanken und sind nun bereit mit den wöchentlichen Unternehmernews bestens informiert ins neue Jahr zu starten. Wir haben die wichtigsten Informationen wieder für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen, unseren Lesern, Mitgliedern und Partnern einen grandiosen Rutsch ins neue Jahr.

19.12.2016

Unternehmernews der Woche 50/2016

Unternehmerstory mit Reinhard Gross, Expansionspläne Jamie's Italian, futureSAX 2017 uvm.

Unternehmernews der Woche 50/2016

Die letzten Wochen von 2016 laufen. Wir haben alle Infos für einen erfolgreichen Start in 2017 - neue Gesetze und Regelungen sowie die ersten Termine für unsere kostenfreien Existenzgründerseminare im neuen Jahr - zusammengefasst. Welche Themen Sie außerdem auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in den Unternehmernews der Woche.

unternehmenswelt