Titelbild
28.01.2011

Studie: Unternehmen profitieren von Social Media

Längst sind Social Media nicht mehr nur Freizeitspaß, sondern werden von Unternehmen genutzt. Ob in der Kommunikation nach außen mit Kunden und Geschäftspartnern oder intern: Soziale Netzwerke, Business-Plattformen, Blogs oder der Kurznachrichtendienst Twitter - alles findet seine Verwendung. Eine McKinsey-Studie zeigt jetzt, dass die meisten Unternehmen durchaus von der Web 2.0-Nutzung profitieren.

Längst sind Social Media nicht mehr nur Freizeitspaß, sondern werden von Unternehmen genutzt. Ob in der Kommunikation nach außen mit Kunden und Geschäftspartnern oder intern: Soziale Netzwerke, Business-Plattformen, Blogs oder der Kurznachrichtendienst Twitter - alles findet seine Verwendung. Eine McKinsey-Studie zeigt jetzt, dass die meisten Unternehmen durchaus von der Web 2.0-Nutzung profitieren.

Die Studie, in der 3.249 Unternehmen hinsichtlich ihres Web 2.0-Einsatzes, dessen wirtschaftlichen Nutzen und seine Auswirkung auf die Positionierung auf dem Markt befragt wurden, zeigt dass der Einsatz von Facebook, Twitter & Co. mittlerweile zum Alltagsgeschäft gehört. So geben zwei Drittel der Unternehmen an, Social Media aktiv zu nutzen; davon konzentrieren sich rund 40 % auf soziale Netzwerke und 38 % auf Blogs. 2010 planten sogar zwei Drittel der Befragten, die Social Media Aktivitäten stark auszubauen, im Jahr zuvor war das nur knapp die Hälfte.

Was die Effekte der Web 2.0-Nutzung angeht, so staunt man nicht schlecht: Im Bereich externe Kommunikation mit Kunden oder Partnern profitieren 57 % der Unternehmen von einem schnelleren Zugang zu Wissen, 53 % von sinkenden Kommunikationskosten, 45 % von mehr Zufriedenheit bei Partnern und Lieferanten und 38 % von sinkenden Reisekosten. 16 % beobachten sogar einen steigenden Umsatz. Auch die interne Verwendung durch das Personal selbst, beispielsweise über Unternehmens-Wikis oder Blogs macht sich bemerkbar. Hier sehen 77 % der Web 2.0-nutzenden Unternehmen einen besseren Zugang zu Informationen, 60 % sinkende Kommunikationskosten und 52 % einen schnelleren Zugang zu Experten. 44 % berichten von sinkenden Reisekosten, 41 % von einer größeren Mitarbeiterzufriedenheit. 29 % sehen ihre Produkte schneller an den Markt gebracht und 18 % bemerken einen steigenden Umsatz.

Über den Autor

Kristin Lux