15.09.2010

Gründungszuschuss und Einstiegsgeld bei der Unternehmensgründung

Wenn man den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, ist auch eine Menge Kapital nötig. Selten können Existenzgründer jedoch alles mit vorhandenem Eigenkapital bezahlen. Damit die Unternehmensgründung aber für alle möglich wird, stehen diverse Fördermittel wie zum Beispiel der Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld zur Verfügung. Wie man bei der Beantragung unterstützt werden kann, zeigen wir hier.

Wenn man den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, ist auch eine Menge Kapital nötig. Selten können Existenzgründer jedoch alles mit vorhandenem Eigenkapital bezahlen. Damit die Unternehmensgründung aber für alle möglich wird, stehen diverse Fördermittel wie zum Beispiel der Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld zur Verfügung. Wie man bei der Beantragung unterstützt werden kann, zeigen wir hier.

Was ist der „Gründungszuschuss“ und wie beantrage ich ihn?
Der Gründungszuschuss ist das Instrument der Arbeitsagentur, mit dem eine Existenzgründung im Haupterwerb aus dem ALG1 (Arbeitslosengeld 1) mit bis zu 20.000 Euro gefördert wird.

Was ist das „Einstiegsgeld“ und wie kann ich es beantragen?
Zur Unterstützung einer Existenzgründung aus dem ALG2 (Arbeitslosengeld 2) steht zukünftigen Unternehmern im Haupterwerb das sogenannte Einstiegsgeld zur Verfügung. Grundsätzlich ist die Höhe des Einstiegsgeldes eine Ermessensleistung.

Wer kann mich bei der Beantragung unterstützen?
Wenn Sie den Gründungszuschuss beantragen möchten, vermitteln wir Ihnen gerne einen kompetenten Ansprechpartner aus dem deutschlandweiten Netzwerk der beratungswelt.de GmbH. Die Gründungsberater prüfen Ihre Antragsunterlagen und nehmen in der Regel auch gleich die notwendige fachkundige Stellungnahme zu Gründerperson und Gründungsvorhaben vor. Als Unterlagen werden von Ihnen diverse Antragsformulare der Arbeitsagentur benötigt. Beachten Sie bitte, dass Ihr Gründungsvorhaben kritisch geprüft werden muss.

Gibt es noch weitere Fördermittel für Existenzgründer?
Ja, das Spektrum der Fördermittel ist breit. Bund, Länder und EU bieten eine Vielzahl von Förderangeboten. Hier erhalten Sie Basisinformationen über die Fördermittel für Existenzgründer.

Über den Autor
René Wendler

René Wendler

René hat seit 2001 erfolgreich Geschäftsmodelle zur Betreuung der Zielgruppe Gründer und Unternehmer aufgebaut. Damals wie heute adressiert er damit Solo-Selbstständige und Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, welche weder die mediale noch politische Aufmerksamkeit haben, obwohl sie 95% aller Unternehmen in Deutschland stellen und 60% aller Arbeitsplätze absichern.
Sein Schwerpunkt der letzten Jahre lag auf unternehmenswelt.de, der mittlerweile größten Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer in der D/A/CH Region mit über 500.000 Mitgliedern. Die nächsten Jahre will er sich mit seinem Team dem Aufbau der Zandura-Plattform widmen, welche Unternehmer in der Digitalisierung ihres unternehmerischen Alltags unterstützt.