Titelbild

Auch Crowdfunding geht mal schief

Nun ist es tatsächlich passiert. Viele Investoren haben ihr Geld verloren, Betandsleep muss seinen Geschäftsbetrieb einstellen und der Himmel über dem Crowdfundingland wird dunkel. So schlimm? Sicher nicht! Denn mit Betandsleep stellt das Erste von insgesamt 38 auf Seedmatch finanzierten Unternehmen den Betrieb ein. Damit gibt es noch 37 weitere Unternehmen, die weiter laufen.

Nun ist es tatsächlich passiert. Viele Investoren haben ihr Geld verloren, das Startup Betandsleep muss seinen Geschäftsbetrieb einstellen und der Himmel über dem Crowdfundingland wird dunkel. So schlimm? Sicher nicht!

Denn mit Betandsleep stellt das Erste von insgesamt 38 auf Seedmatch finanzierten Unternehmen den Betrieb ein. Damit gibt es noch 37 weitere Unternehmen, die weiter laufen. Wenn man sich in Erinnerung ruft, dass Crowdfundingkapital in aller Regel Risikokapital ist: Eine gute Quote! Denn normalerweise scheitern mit Risikokapital grob 9 von 10 Startups.

Kann man daraus irgendwelche Schlüsse ziehen? Sicher nicht! Wer jetzt vom Ende des Crowdfunding-Hypes spricht liegt sicherlich genau so falsch, wie diejenigen, die meinen, alles bleibe beim Alten. Es offenbart einfach nur, dass auch Crowdfundingkapital Risikokapital ist. Und Risikokapital ist mit einem bestimmtes Risiko verbunden.

Mit einen Blick über den großen Teich lässt sich sagen, dass dem Crowdfunding auch hier in Deutschland noch großem Potenzial inne wohnt. Nur wird in Zukunft mehr darauf geachtet werden, was ein guter Businessplan und was einfach nur ein Hype ist.

Über den Autor

Sven Philipp