Titelbild

Geschäftsbeziehungen

Businessplan kostenfrei erstellen

Das Unternehmen kann eigentlich nur durch eine Art "Erlaubnis" seiner Unternehmensumwelt bestehen. In diesem Umfeld können verschiedene Gruppen unterschieden werden. Es gibt das Branchenumfeld mit Kunden, Lieferanten und Konkurrenten sowie regulative Gruppen, wie Gewerkschaften, staatliche/nichtstaatliche Institutionen und außerdem das globale Umfeld, das die politischen, wirtschaftlichen, ökologischen und technischen Rahmenbedingungen darstellt, bei denen man nicht von Geschäftsbeziehungen sprechen kann.

Wichtigster Bestandteil von Geschäftsbeziehungen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden und Lieferanten ist Vertrauen. Bei einem Vertrauensverlust dieser beiden Stakeholder kann es zu erheblichen Umsatzeinbußen kommen. Zur Herstellung und Erhaltung von Vertrauen in den Geschäftsbeziehungen ist eine transparente Kommunikation vorallem nach außen, jedoch ebenfalls nach innen von hoher Bedeutung. Eine einheitliche Unternehmensphilosophie bzw. eine Corporate Identity (CI) sind hier unerlässlich.

Die Transparenz, die ihr Unternehmen im besten Fall in hohem Maße ausstrahlt, wird sich in jedem Fall positiv auf ihre Geschäftsbeziehungen auswirken, da ihre Kooperationspartner die Botschaft ihres Unternehmens erkennen können. Wichtig zu beachten ist, dass nicht alle Geschäftsbeziehungen auf gleiche Weise gepflegt werden können. Mit Kunden müssen sie natürlich anders umgehen als mit Kapitalgebern oder Lieferanten. Notwendig sind also verschiedene Konzepte um die entsprechende Zielgruppe, den Ansprüchen gerecht ansprechen zu können.