Geldgeber

Geldgeber finden

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Übernahme
  • Finanzierung & Geldgeber finden

Das Wort Geldgeber setzt sich aus dem Verb geben und dem Substantiv Geld zusammen. Entsprechend des Wortlauts sind Geldgeber auch diejenigen die Geld (weiter)geben. Braucht man Geld für eine Geschäftsidee, denken die meisten Menschen sofort an die Bank. Es gibt aber noch weitere mögliche Geldgeber. So sind zum Beispiel private Investoren eine oft genutzte Quelle für Unternehmenskredite.

Eine weitere Möglichkeit, die in letzter Zeit mehr an Bedeutung gewinnt, ist das Crowdfunding. Bei dieser Art der Geldbeschaffung übernimmt die Rolle des Kreditgebers nicht ein einzelner privater Geldgeber oder eine einzelne Institution, sondern eine breite Gruppe an Personen. Dabei gibt es verschiedene Crowdfundingplattformen, über die man Geldgeber finden kann.

Die Grundlage für Existenzgründer, die für ihre eigene Geschäftsidee Kapital beschaffen wollen, ist immer der Businessplan. Der Businessplan formuliert die eigene Idee in vielen Einzelheiten aus und macht so für potenzielle Geldgeber ersichtlich, wofür das Geld benutzt werden soll. Dabei ist es unerheblich, ob der Unternehmer das Geld von einer Bank, von einem privaten Investor oder durch Crowdfunding erhalten will. Jeder Geldgeber will möglichst genau wissen, wofür sein Geld benutzt wird und wie das Unternehmen ihm die Mittel zurückzahlen will. Ein Businessplan macht das genau ersichtlich.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt