08.03.2021

EHI Innovation Days: Neue Technologien für den Handel

Digitalisierung, KI, Omnichannel u.v.m. Vom 15. - 18. März dreht sich auf den EHI Innovation Days alles um die neusten Technologien für den Handel. Mit deinem kostenfreien Ticket kannst du die Weichen stellen für ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell. Programmschwerpunkte der Messe für Retail Technology und deinen Link zur Anmeldung findest du in unserem Beitrag.

Finde Fördermittel für Investitionen

Digitale Technologien und Best Practices für den Handel

EHI Innovation Days: 360° Konzept für neue Technologien im Handel

Veranstalter der EHI Innovation Days ist das EHI Retail Institute e. V.. Hier organisiert sind rund 750 Mitglieder aus Handel, Konsum und Investitionsgüterindustrie. Ziel der Vereinsarbeit ist die brancheninterne Wissensvermittlung durch Studien, Seminare und Events sowie die Auszeichnung herausragender Innovationen im Handel.

Das EHI ist u.a. verantwortlich für die Ausgestaltung großer Präsenzevents wie die EuroCIS. Da diese pandemiebedingt 2021 nicht stattfinden kann, hast du jetzt Gelegenheit im digitalen Format der EHI Innovation Days dein Know-how zu schärfen.

Es erwarten dich virtuelle Sessions zu Themenbereichen wie Self-Checkout, Mobile Payment und KI, exklusive Vorträge von Technologie-Partnern des Handels, die Präsentation der Gewinnerprojekte der reta awards 2021 und die Verleihung des Wissenschaftspreis 2021.

EHI Innovation Days: Themenauswahl

Webinare, Q&As und besondere Leuchtturmprojekte, an vier Tagen ist für jedes Händler-Bedürfnis etwas dabei. Hier findest du eine Kurzauswahl für deine Event-Planung:

Dienstag, 16. März 2021 | 10:00 – 13:00 Uhr

Erfahre alles rund um das Thema Mobile Payment. Welche Mobile-Payment-Apps sind in Deutschland auf dem Markt? Wie hat sich das Bezahlverhalten der Verbraucher während Corona verändert? Was sind die nächsten Trends? 

Dienstag, 16. März 2021 | 14:00 – 16:00 Uhr

Die "EHI Self-Checkout Initiative" informiert dich über Self-Checkout-Systeme und mobile Self-Scanning-Lösungen anhand praktischer Beispiele.

Mittwoch, 17. März 2021 | 9:00 – 17:00 Uhr

Kurz und knackig! In mehr als 20 Kurzvorträgen lernst du spannende Innovationen und Best Practices zu den wichtigsten Retail Technologien kennen.

Mittwoch, 17. März 2021 | 16:00 – 17:00 Uhr

Wer ist Vorreiter in deiner Branche? Bei der Verleihung des Wissenschaftspreis 2021 entscheidest du live mit, welches innovative Startup der Handel und Konsumgüterindustrie ausgezeichnet werden soll.

Donnerstag, 18. März 2021 | 10:00 – 13:00 Uhr

Am Donnerstag stehen Beiträge aus dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel auf der Agenda. Was hat es mit der digitalen Bedürfnispyramide auf sich? Erfahre, was sich deine Kunden von ihrem Einkaufserlebnis wünschen und wie du sie mit digitalen Technologien begeistern kannst.

Das vollständige Programm der EHI Innovation Days findest du auf der Website von EHI Innovation Days. 

Trends ab 2021: Darauf müssen Einzelhändler vorbereitet sein

Die EHI Innovation Days sind eine gute Gelegenheit für Händler, um sich mit aktuellen Branchen-Trends und Entwicklungen vertraut zu machen, Praxisbeispiele zu erfahren und das eigene Unternehmen zeitgemäß auszurichten. Die Corona-Krise hat besonders im Einzelhandel für große Umwälzungen gesorgt. Neue Technologien treffen auf ein verändertes Einkaufsverhalten, deren Auswirkungen ab 2021 besonders spürbar werden. Auf diese drei Trends solltest du vorbereitet sein:

1. Filiale und Online-Shop wachsen zusammen

In Zeiten des Lockdown und darüber hinaus dürfen Filiale und Online-Geschäft nicht länger getrennt betrachtet werden. Angebote wie Click&Collect aber auch die Investition in ein professionelles Fulfillment helfen dir dabei, das Maximum aus deinem Lagerbestand herauszuholen.

2. Omnichannel-Anbieter machen mehr Umsatz

Kunden haben sich daran gewöhnt, ihren Einkaufsbummel bequem vom heimischen Wohnzimmer aus zu starten. Dabei vergleichen sie Angebote auf unterschiedlichen Verkaufskanälen, bevor sie sich für ein Produkt entscheiden. Laut Adobe Research agieren 73 Prozent der befragten Konsumenten nach diesem Einkaufsmuster. Wer als Omnichannel-Anbieter seine Reichweite erhöht, kann seinen Umsatz um durchschnittlich 13 Prozent steigern. 

3. Qualität siegt über Quantität

Willst du in der Zielgruppe Millenials und GenZ-Konsumenten punkten, sollte die Hochwertigkeit und Authentizität deiner Marke zentral kommuniziert werden. Das entscheidet nicht nur darüber, ob Kunden dieser Käuferschichten bei dir und nicht bei der Konkurrenz kaufen, sondern auch über die Langlebigkeit der jeweiligen Kundenbeziehung.

EHI Innovation Days: Dein kostenfreies Ticket

Um an den EHI Innovation Days teilzunehmen, musst du dich im Vorfeld lediglich entscheiden, welche der Veranstaltungen du im Zeitram vom 15. - 18. März besuchen willst. Ob Einzelteilnahme oder Komplettprogramm, kreuze einfach an, was dich am meisten interessiert. Auf der Homepage von EHI Innovation Days findest du alle Detailangaben und das Formular für deine kostenfreie Anmeldung

Wachstumspotenziale ausschöpfen

Hannover Messe 2021 Digital Edition: Das Event-Highlight vom 12.-16. April

2021 präsentiert sich die größte Industrieschau der Welt komplett digital. Informiere dich zu Top-Trends aus Industrie, Energie und Logistik. Die Hannover Messe ist Treffpunkt der internationalen Industrie-Community. Mehr als 1000 Aussteller stellen ihre Innovationen vor, darunter Roboterbauer Kuka, Softwarekonzern SAP oder Cloud-Riese Amazon Web Services.

Markenschutz: EU fördert kleine Unternehmen und Online-Händler

Du willst deine Marke schützen? Erhalte 1500 EUR für die Markenanmeldung in Deutschland und allen Mitgliedsstaaten durch eine neue Förderung der EU. Der Schutz einer Eigenmarke verspricht dir mehr Unabhängigkeit und Exklusivität. Mach deine Brand jetzt zum Top-Seller auf über 27 Märkten.

Digital Engineering

Digitalisierungsförderung für kleine Unternehmen

Digitalisierung, ja klar aber wie? Finde innovative Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für die Digitalisierung in kleinen Unternehmen. Der wirtschaftliche Druck der Corona-Krise, fehlendes Know-how sowie Unklarheit darüber, welche Bereiche im Unternehmen ein hohes Digitalisierungspotenzial aufweisen, lähmen die Investitionstätigkeit kleiner Unternehmen. Davon lässt du dich nicht unterkriegen.

Über den Autor
Kathleen Händel

Kathleen Händel

Kathleen schreibt seit 2018 im Magazin von Unternehmenswelt. Neue Ideen und Konzepte, disruptive Technologien und nachhaltiges Unternehmertum bilden ihre Interessenschwerpunkte. Zuvor war Kathleen als Redakteur für die Social Startup-Szene, verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen tätig.

Bild-Urheber:
iStock.com/ipopba