11.06.2018

Crypto News der Woche 23/2018

Die Vorstellung von Bitcoin Cash, Dash & wichtige Branchennews - unsere News der Woche

Die aktuellen Wochennews fokussieren sich diesmal auf die Bereiche Entwicklung, Implementierung und Advocacy der Blockchain-Technologie. Wer wird sich langfristig am Markt behaupten und blockchainbasierte Systeme funktional und profitabel einsetzen? Werden Google, Facebook und Co ihre Markdominanz auch in diesem Sektor behaupten oder darf man auf neue Crypto-Global Player gespannt sein? Die Blockchain Research Initiative von Ripple in Höhe von 50 Mio USD ist jedenfalls ein klares Statement der Crypto-Community!

Bitcoin Cash vs. Bitcoin - Alle Fakten zum Coin

Bitcoin als der Pionier der Crypto-Währungen ist in aller Munde. Doch wie steht es um Bitcoin XT, Bitcoin Classic oder Bitcoin Unlimited? Die mehr oder weniger erfolgreichen Versuche diverser Crypto-Entwicklerteams Updates auf der Core-Blockchain zu implementieren resultierten eher in Bugs denn Bytes. Alles Wissenswerte zum Projekt Bitcoin Cash haben wir für Sie zusammengetragen.

Dash - ein Crypto-Coin auf Paypals Fersen

'Digital Cash' oder kurz Dash ist eine Kryptowährung, die seit 2014 am Markt repräsentiert ist. Besonderes Merkmal legten die Entwickler rund um Evan Duffield auf den Aspekt der Anonymität im Zahlungsverkehr, daher auch die synonyme Verwendung von 'Dark Coin' anstelle Dash, denn der Blick von außen wird verwehrt. Wir wollen dennoch genauer hinschauen und Dash als 5. Coin der anstehenden PentaFork etwas genauer beleuchten.

Crypto-Branchennews

Blockchain goes Mainstream?! – Wie positionieren sich Google, Facebook und Co. zur Blockchain-Technologie?

Jüngst überraschte Vitalik Buterin, Mastermind hinter Ethereum, mit seiner Ankündigung fortan für Google tätig sein zu wollen. Das Einkaufen kreativer Köpfe passt zu Google und seinem ansonsten fokussierten Investment in Crypto-Startup´s. Facebook hat jüngst ein Entwicklerkonsortium einberufen, das sich u.a. mit der Einführung einer eigenen Crypto-Währung beschäftigen wird. Prinzipiell ist festzustellen, dass die bekannten Vorteile der Blockchain - Technologie für jedwedes Unternehmen eine Prozessoptimierung in den Bereichen Logisitk, Sicherheit und Datenaufbewahrung bedeuten kann. Lesen Sie mehr dazu bei cointelegraph.com.

Ripple goes Science – 50 Mio USD fließen in University Blockchain Research Initiative (UBRI)

Im Rahmen einer Exzellenz-Initiative will Ripple Labs mit insgesamt 50 Mio USD und in Zusammenarbeit mit 17 Universitäten die Entwicklungsarbeit im Bereich Blockchain-Technologie künftig fördern. Darunter zählen u.a. das AI Lab des MIT mit seiner Expertise z.B. im Bereich der Kryptographie oder die Delft University of Technology, Netherlands, die in einer Kooperative mit QuTech im Bereich der Quantenforschung aktiv ist. Die zu fördernden Institute sind dabei frei in der Wahl ihrer jeweiligen Forschungsfokussierung immer unterstützt durch die Erfahrung und Expertise der Entwickler von Ripple Labs. Mehr dazu finden Sie bei the-blockchain.com.

Blockchain goes public – Die Blockchain Expo Amsterdam vom 27.-28. Juni 2018

Mehr als 10.000 Teilnehmer werden vom 27.-28.Juni auf der diesjährigen Blockchain Expo Europe in Amsterdam erwartet, wie the-blockchain.com berichtet. Sie dürfen sich auf über 250 Aussteller und zahlreiche Diskussionspanel freuen, die sich mit dem Einsatz blockchainbasierter Lösungen in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen beschäftigen werden. Dieses Premium-Event mit internationaler Ausrichtung ist ein absolutes Muss im Crypto-Sommerkalender! Im Fokus stehen u.a. das herstellende Gewerbe, Unternehmen des Einzelhandels, Finanzdienstleistungen oder das Gesundheitswesen, als auch die Bereiche Energie und Verwaltungswesen. 

Lightning Network goes mobile – Wer hat die blitzschnelle Bitcoin-Börse?

Das Lightning Network haben wir an anderer Stelle bereits vorgestellt. Um dieses für den Nutzer praktikabel an Transaktionsflüsse zu binden, haben die Entwickler aktuell gleich mehrere Lightning Mobile Wallets in Verwendung bzw. in der Testphase. Mit mehr als 3.000 Downloads ist die Eclair-Wallet des Pariser Unternehmens ACINQ ein bereits sehr gut angenommenes Angebot. Hier besteht die Möglichkeit Zahlungen in den Lightning Channels zu tätigen. Das Empfangen von Zahlungen ist indes noch nicht möglich und stellt laut bitcoinmagazine.com neben dem Sichern von Transferdaten durch die App eine noch zu nehmende Hürde für die Entwickler dar. 

Über den Autor

Kathleen Händel

Kathleen Händel

Die studierte Kulturwissenschaftlerin arbeitet seit ihrem Master in den Bereichen Tourismus, für verschiedene Stiftungen und Kommunikationsagenturen. Als freie Texterin fokussiert sie sich auf die Themen Nachhaltigkeit, innovative Entwicklungskonzepte und responsible tourism. Im unternehmenswelt.de Team schreibt sie seit 2018 u.a. über die digitale Evolution durch Bitcoin, Blockchain und deren gesellschaftliche Bedeutungen.

Ähnliche News für Gründer und Unternehmer
18.08.2018

Crypto News der Woche 33/2018

Wir stellen die Õpet – Foundation vor und Nick Szabo in unserem Crypto-Portrait vor. Außerdem haben wir die wichtigsten Branchennews der Woche.

Crypto News der Woche 33/2018

Kursverfall- und Prognosen beschäftigen die Crypto – News und die Anleger. Erfreulicheres hingegen dürfen mittelfristig Kunden verschiedener internationaler Airlines erwarten, deren Blockchain – Initiativen teilweise erhebliche Beschleunigungen im Flugverkehr versprechen. - Unsere Crypto – News im Wochenrückblick!

17.08.2018

Nick Szabo – der smarte Kopf hinter den Smart Contracts

Vertragsregeln für die Blockchain mit juristischem Sachverstand - Lesen Sie hier mehr zu spannenden Crypto-Persönlichkeiten

Nick Szabo – der smarte Kopf hinter den Smart Contracts

Der studierte Informatiker und Rechtswissenschaftler Nick Szabo ist wie kein zweiter dafür verantwortlich, dass aus dem bloßen Transaktionsregister Blockchain ein dynamisches Anwendungstool für unterschiedlichste Bereiche entsteht. Das von ihm entwickelte Konzept der Smart Contracts macht eine vertragsrechtlich fundierte Interaktion zwischen digitalen (Handels)-Partnern erst möglich. Warum er darüber hinaus als heißer Kandidat für die wahre Identität von Satoshi Nakamato gehandelt wird, betrachten wir im aktuellen Crypto – Porträt der Woche!

15.08.2018

Wie die Õpet – Foundation den globalen Bildungsmarkt reformieren will

Beat the Prof! – Mit AI und Blockchain spielend durch´s nächste Examen - Wir stellen die Vision von Õpet vor.

Wie die Õpet – Foundation den globalen Bildungsmarkt reformieren will

Noch bis zum Ende September ist der Private Sale der Õpet Foundation für die Plattform eigenen Õpet Token offen. Im Rahmen seines aktuellen ICO will das Team aus Singapur um CEO Wilson Wang so 40% von insgesamt 100 Millionen Token in Umlauf bringen und entsprechendes Startkapital generieren, das in die nächsten Schritte der ambitionierten Unternehmens – Roadmap fließen soll.

unternehmenswelt