Titelbild

BPO

Businessplan kostenfrei erstellen

BPO steht für Business Process Outsourcing und bezeichnet eine Unterform vom Outsourcing, bei der es zur Auslagerung kompletter Geschäftsprozesse kommt. Beim BPO wird ein Teilstück der Ablauforganisation ausgelagert. Zum Outsourcing von organisatorischen Einheiten der Aufbauorganisation kommt es dabei allerdings nicht.

Das BPO hat wie das Outsourcing das Ziel, Geschäftsabläufe effizienter zu gestalten und Unternehmen die Möglichkeit zu geben, sich auf ihre Kerngeschäfte zu konzentrieren und ihnen beispielsweise Aufgaben des Backoffice abzunehmen. Das BPO wird von den Unternehmen hauptsächlich genutzt, um die Bereiche Beschaffung, Logistik, Customer Care und Kundensupport, Human Resources und Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Kredit- und Wertpapiergeschäfte sowie die Abwicklung vom Zahlungsverkehr an externe Dienstleister abzugeben.

Da eine Auslagerung von Geschäftsprozessen für Unternehmen immer ein Risiko darstellt, so auch das BPO, werden meist Supportprozesse ausgelagert, die nicht zwangsläufig wettbewerbsdifferenzierend sind. Für die BPO-Dienstleister sind die übernommenen Supportprozesse wiederum das Kerngeschäft.