Xetra

Xetra - Eine Aktiengesellschaft gründen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Gründungsberatung & Zuschüsse
  • Investment & Rechtsform

Bei Xetra handelt es sich um ein elektronisches Handelssystem der Deutsche Börse AG für den Kassamarkt. Am Zentralrechner in Frankfurt am Main können sich Client-Rechner weltweit über das Internet verbinden und schon 2004 wurden über 90 Prozent.

Bei Xetra handelt es sich um ein elektronisches Handelssystem der Deutsche Börse AG für den Kassamarkt. Am Zentralrechner in Frankfurt am Main können sich Client-Rechner weltweit über das Internet verbinden und schon 2004 wurden über 90 Prozent des gesamten deutschen Aktienhandels über das Xetra Handelssystem abgewickelt. Diese Technologie wird mittlerweile bei der Irischen und Wiener Börse, dem Strommarkt EEX sowie in Zukunft bei der Shanghai Stock Exchange eingesetzt.

Die Preise auf Xetra sind Basis zur Berechnung des wichtigsten deutschen Aktienindex DAX. Im November 1997 löste Xetra das alte IBIS-System ab und es konnten erstmals die Vorteile des elektronischen Handelssystems am Deutschen Kassamarkt umgesetzt werden. Bei den Vorteilen handelt es sich um marktgerechte Ausführungspreise, geringe Transaktionskosten, Gleichberechtigung und Anonymität der Handelspartner und ihrer Geschäftsidee .

Des Weiteren besteht auch die ständige Herausforderung, das Xetra System in Sachen Stabilität, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Latenz, den hohen Ansprüchen internationaler Handelsteilnehmer gerecht zu werden. Durch ein hohes Maß an Angebot und Nachfrage wird eine Wertpapierorder am Handelsplatz Xetra schneller und zu marktgerechteren Preisen ausgeführt als an anderen Handelsplätzen (Präsenzbörsen).

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt