Wirtschaftskrise

Wirtschaftskrise nutzen - Businessplan kostenfrei erstellen

  • Businessplan einfach & selbst erstellen
  • Existenzgründung & Übernahme
  • Gründungszuschuss & Einstiegsgeld

Die Phase einer drastisch negativen Entwicklung des Wirtschaftswachstums wird in der Volkswirtschaftslehre als Wirtschaftskrise bezeichnet. Betrifft so eine negative Entwicklung nahezu alle Volkswirtschaften, wird diese als Weltwirtschaftskrise bezeichnet. Es gibt drei Unterscheidungen die.

Die Phase einer drastisch negativen Entwicklung des Wirtschaftswachstums wird in der Volkswirtschaftslehre als Wirtschaftskrise bezeichnet. Betrifft so eine negative Entwicklung nahezu alle Volkswirtschaften, wird diese als Weltwirtschaftskrise bezeichnet. Es gibt drei Unterscheidungen die wirtschaftliche Konjunktur betreffend: die Stagnation, die Rezession und die Depression.

Die Stagnation ist eine Phase des Stillstandes, die Volkswirtschaft wächst nicht und sinkt nicht. Als Rezession wird eine Phase bezeichnet, in der das Bruttoinlandsprodukt der Volkswirtschaft langsamer steigt als die Weltwirtschaft. Die Depression ist eine Rezession über lange Dauer. Es gibt endogene (durch die Wirtschaft selbst verursacht) und exogene (auf äußere Ursachen zurückzuführen) Theorien zur Entstehung von Wirtschaftskrisen.

Eine Form der Wirtschaftskrise ist auch eine Hyperinflation. Verursacht wird diese durch eine sehr expansive Geldpolitik, mit der der Staat Ausgaben finanzieren will, die die Wirtschaftskraft nicht tragen kann. Auch zu einer Wirtschaftskrise kann eine Krise des Finanzmarktes führen. Eine Finanzkrise kann z. B. geprägt sein von der Zahlungsunfähigkeit etlicher Unternehmen. Die Finanzkrise kann auch eine Bankenkrise mit sich bringen.

Wirtschaftslexikon A – Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
unternehmenswelt