Titelbild

Unternehmung

Businessplan kostenfrei erstellen

Eine Unternehmung ist eine Erscheinungsform des Betriebes. Jedoch ist nicht jeder Betrieb eine Unternehmung. Damit der Betrieb als Unternehmung gilt muss i.d.R. das Prinzip der Autonomie, das Prinzip der Alleinbestimmung sowie das erwerbswirtschaftliche Prinzip erfüllt sein. Die Unternehmung kann bei der Existenzgründung verschiedene Rechtsformen, wie beispielsweise die Einzelunternehmung, Mini Gmbh oder Kommanditgesellschaft, wählen.

Öffentliche Betriebe und Verwaltungen sind spezielle Betriebstypen und innerhalb einer Marktwirtschaft das Gegenteil zum Unternehmen. Das oben genannte Prinzip der Autonomie besagt, dass die Unternehmung im Wirtschaftsplan frei in der Entscheidung ist. Das heißt, die Unternehmung kann z. B. selbst bestimmen welche Leistungen sie zu welchen Preisen am Markt anbietet oder auch in welcher Branche das Unternehmen tätig sein soll.

Das erwerbswirtschaftliche Prinzip, auch Rentabilitätsprinzip, meint, dass die Unternehmung mit ihren Leistungen auf lange Sicht den höchstmöglichen Gewinn im Verhältnis zum dafür eingesetzten Kapital erzielen möchte. Weitere Existenzbedingungen für eine Unternehmung sind neben der Rentabilität noch Wachstum und Liquidität. Wer einen Businessplan schreibt und damit eine neue Unternehmung plant, sollte sich zuvor über diese Kennzahlen und deren Bedeutung einen Überblick verschaffen.